1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

kann mir jemand meinen traum deuten?

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von capuleta, 21. August 2007.

  1. capuleta

    capuleta Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. August 2007
    Beiträge:
    3
    Werbung:
    ich bin schon komplett verwirrt, im augenblick tragen sich sehr komische dinge in meinem leben zu u zusätzlich habe ich auch noch sehr irritierende träume.

    vor einigen tagen bzw. ner woche in etwa träumte ich das mir ein vorderer zahn wackelte, immer wenn ich mit der zunge hingestubst habe hat er gewackelt und geblutet. ich war furchtbar aufgeregt weil was ist wenn der ausfällt, ist er aber dann im traum nicht. er hat nur gewackelt und geblutet und ich war sehr aufgwühlt deswegen. als ich wach wurde, war ich fast naß geschwitzt mein freund meinte das ich sehr unruhig geschlafen habe und ständig mich gedreht habe. den restlichen tag war ich komplett fertig und geschlaucht.

    das war der 1. traum


    vor drei tagen träumte ich, dass ich ein kind geboren habe (ganz unkompliziert, wo ich mir auch dachte "he wenn das so einfach geht) naja das kind war äußerst klein keine normale größe. es passte in meine hand und war eingewickelt. es war ein junge und ist dann auch plötzlich gestorben. ich glaube weil es erstickt ist in dem eingewickelten tuch. ich gab meiner mutter die schuld! hab dann später ein zweites geboren ein mädchen und dann war der traum aus????

    kurz zu mir: ich habe keine kinder, ich hab auch keinen kinderwunsch und ich versteh das alles nicht mehr?!!!!


    heute früh hätte ich fast einen unfall auf der autobahn gehabt. ich wäre in einen lkw reingefahren wenn und da bin ich sicher das ich einen gehabt hätte mein schutzengel mich nicht aufmerksam gemacht hätte, säße ich jetzt bestimmt nicht mehr vor dem pc. ich wäre sicherlich schwer verletzt oder gar tot gewesen. mich hat es geschleudert u gott sei dank hat das auto hinter mir ausweichen können. der lkw fahrer u das andere auto sind weiter gefahren. ich hatte einen schock hab geheult u bin mit 80 kmh auch weitergefahren. jetzt sitz ich in der arbeit u kann mir sovieles nicht mehr erklären.

    mit meiner beziehung kriselt es auch schon sehr, dass ich immer öfter überlege sie zu beenden, dass hab ich auch getan als ich den unfall fast hätte.

    geburtstag hatte ich auch am 16.08, da hab ich mir auch einige gedanken gemacht. ob der weg den ich bis jetzt eingeschlagen habe gut war oder....

    ach ich bin schon komplett verwirrt und würde mich sehr freuen wenn mir hier jemand licht ins dunkel bringen kann.

    vielen dank vorab
     
  2. Saraswati

    Saraswati Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2005
    Beiträge:
    4.608
    Ort:
    Nähe Stuttgart
    Hallo Capuleta!

    Scheint eine Zeit des Umbruchs bei dir anzuliegen...
    Der Wackelzahn kann die Angst vor deinen aggressiven Gefühlen sein, aber auch Bezug zu deiner Sexualität haben.
    Die Geburt des kleinen Jungen sehe ich als das, was du als "dein Eigenes" auf die Welt bringst. Es fehlt dir etwas die Power zu dir selber zu stehen. Vielleicht ist dir gerade nicht wirklich klar, was du möchtest und wo es für dich lang geht. Hast du den Eindruck, dass die Ansichten deiner Mutter dich etwas ausbremsen, verunsichern, hindern?
    Und du sagst ja selbst, dass es in deiner Beziehung kriselt...
    Auch der Fast-Unfall spricht für eine explosive Grundstimmung in dir.
    Mir hilft in solchen Zeiten der Unsicherheit Rückzug und Sammlung.
    Manchmal kann es aber auch heilsam sein, sich mit einer vertrauten Person über alles offen zu unterhalten, um wieder wahrzunehmen, wo man ist und wo es lang geht...

    Alles Gute!
    :liebe1:
    K.S.
     
  3. untouchable

    untouchable Mitglied

    Registriert seit:
    26. Oktober 2006
    Beiträge:
    46
    Ort:
    Niederösterreich
    Liebe Capuleta!

    Im Bezug auf die Zähne kann ich mich Saraswati anschließen.

    Die Geburt eines Kindes stellt meiner Meinung nach in gewisser Hinsicht auch einen Neubeginn dar. Dh es entstehen neue Pläne oder Zukunftsperspektiven. Auch der Tod steht für Erneuerung. Vielleicht ist es wirklich an der Zeit, dein Leben zu ändern um wieder richtig glücklich zu sein.

    Alles Liebe!

    LG untouchable
     
  4. Landana

    Landana Guest

    Werbung:
    Hallo capuleta,

    das im Traum ein Zahn gewackelt und geblutet hat, kann auch dafür stehen, dass du zur Zeit nicht den nötigen Biß im Leben hast.

    Ich denke mal, dass deine Mutter eine sehr dominate Rolle in deinem Leben hat. Die Geburt der Kinder könnte man auch so interpretieren, dass immer wenn du gerade dabei bist dein inners Kind Freiraum zu verschaffen, es deine Mutter schafft das ganze im Keim zu ersticken.

    Ich kann natürlich auch völlig daneben liegen.

    Liebe Grüße

    Landana
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen