1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Ist Räuchern Gefährlich??

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von Veritas, 14. April 2002.

  1. Veritas

    Veritas Guest

    Werbung:
    hallo,

    ich hätte mal ne frage: ist es gesundheitsschädlich wenn man in einem nicht allzu großen raum meditiert und nebenher ein räucherstäbchen, oder räucherkräuter verräuchert? ich meditiere meist eine halbe bis eine stunde, allerdings kriege ich den geruch der räucherstoffe nur noch schwer aus meinem (schlaf-)zimmer. oftmals ist der geruch des rauches erst nach einigen tagen verflogen.

    kennt sich irgendjemand zu diesem thema aus, oder hat schon erfahrungen hiermit gemacht?

    ich bin schon auf antworten gespannt!! ;)
    gruß
    veritas
     
  2. Sabine Bendlin

    Sabine Bendlin Mitglied

    Registriert seit:
    1. April 2002
    Beiträge:
    255
    Ort:
    Emsland/Papenburg
    Hallo,
    ich habe auch mal geräuchert, aber bestimmte Düfte sind zu stark auf meine Lunge gegangen. Hatte einen riesigen Kloß im Hals. Fällt mir auch auf, wenn ich Zitronenöl benutze. Zu kleiner Raum, zu wenig Lüftung und schon versagt meine Stimme.
    Echt blödes Gefühl.
    Jetzt gibt es ab und zu Öl mit ins Putzwasser. Ist nicht schlecht und der Geruch reicht mir so.
    Gruß
    Sabine:D
     
  3. Sabine88

    Sabine88 Guest

    Hallo Veritas,
    ich räuchere selbst sehr oft. Dann auch zum Zwecke der energetischen Raumreinigung. Es kann meiner Meinung nach nicht schädlich sein, wenn man es nicht übertreibt. Achte bei Deinem Räucherwerk darauf, daß es nicht synthetisch hergestellt wurde, sondern aus natürlichen Inhalten besteht. Du mußt allerdings hinterher immer gut lüften. Das bewirkt auch, daß sich alte Energien entfernen. Wenn Dir der Geruch unangenehm ist, versuche es mit einem anderen Räucherwerk. Da gibt es ja eine große Auswahl.
    Lieben Gruß
    Sabine
     
  4. Veritas

    Veritas Guest

    hallo sabine (na, welche denn? - alle beide) :D

    danke für eure antworten. normalerweise übertreibe ich es nicht mit dem räuchern, da ich eigentlich nur räucherstäbchen und kein räucherpulver verwende.
    das eine mal räucherpulver hat mir vollkommen ausgereicht... ;)

    kannst du mir denn von bestimmten sorten, die viele chemische zusatzstoffe enthalten abraten, oder beziehungsweise mir ein paar gute räucherstäbchen empfehlen? (firmen oder händler)

    wie macht man eigentlich eine energetische raumreinigung?

    liebe grüße
    veritas
     
  5. Sabine88

    Sabine88 Guest

    ich hör mich mal um wegen naturbelassener Räucherstäbchen. Verwende meistens nur Räucherwerk, also Harze, Gräser und dgl., weniger Stäbchen. Bzgl. der energetischen Raumreinigung melde ich mich nochmal. Braucht etwas Zeit und die hab ich grad nicht.
    LG, Sabine88
     
  6. Sabine88

    Sabine88 Guest

    Werbung:
    hier eine Empfehlung für gute Räuchermischungen und Stäbchen:
    www.primavera-life.de . Dort kann man auch gleich einkaufen. Die tibetischen Räucherstäbchen eignen sich gut zur Meditation. Primavera hat auch ganz tolle andere Sachen, wie z.B. ätherische Öle oder Airsprays. Airsprays eignen sich übrigens sehr gut dazu, wenn Du nach einer Räucherung das Gefühl hast, Du brauchst etwas Frisches.
    Noch ein paar Worte zur energetischen Reinigung. Das wolltest Du ja wissen:
    Es geht darum, alte festgesessene Energien loszuwerden. Das empfiehlt sich vor allem bei einem Neueinzug in eine Wohnung, nach einer Krankheit, nach einem Streit oder einfach, wenn man das Gefühl hat, es ist notwendig. Besonders Leute, die therapeutisch arbeiten und Kunden bei sich empfangen, sollten das praktisch jeden Tag machen. Man geht dabei folgendermaßen vor: Wichtig ist die Absicht, also was man mit der Reinigung bezwecken möchte. Man formuliert einen Satz, z.B. "Ich räuchere für eine freie und liebevolle Atmosphäre in dieser Wohnung". Niemals negativ formulieren, also nicht sagen: Ich räuchere, um die schlechte Streitenergie loszuwerden. Und dann ist vorher noch wichtig, daß Du es ankündigst. Du informierst die feinstofflichen Energien und Geistwesen, die sich im Haus befinden, darüber, was Du vor hast. Sie könnten sich sonst gestört und überrumpelt fühlen. Diejenigen, die das nicht mögen, gehen dann eh von alleine. Gleichzeitig bittest Du um Unterstützung Deiner Geistführer. Das geschieht alles mental. Wenn du das gemacht hast kannst Du anfangen. Vorher alle Fenster schließen. Man nimmt ein Räucherwerk, das speziell für die Reinigung gedacht ist , und geht damit durch alle Räume, an den Wänden entlang und fächert, am besten mit einer Adlerfeder, geht aber auch ohne, den Rauch in alle Ecken und auch in die Schränke. Immer wieder die positive Formulierung in Gedanken sagen. Man sieht dann auch gleich, dort wo sich viel angestaut hat, wird der Raum richtig angezogen, der Platz braucht das. Nach dem Räuchern (es kann sein, daß man mehrmals Nachlegen muß), bleibt das Räuchergefäß noch eine Zeitlang in der Mitte des Raumes stehen. Dann macht man alle Fenster auf, und läßt die gebundenen Energien nun hinaus. Im Anschluß daran empfiehlt es sich, mit einem Spray nochmals für klare Luft zu sorgen. Geht auch einfach mit Wasser in einer Sprühflasche.
    Es gibt mehrere Möglichkeiten der Raumreinigung, Räuchern ist nur eine davon. Man kann auch mit Klängen arbeiten (Klangschale, z.B.), mit Düften oder mit naturbelassenem Meersalz. Salz ist allerdings etwas aufwendiger, aber auch am wirkungsvollsten. Setze ich ein, wenn etwas Gröberes passiert ist, z.B. nach einer schweren Krankheit, oder nach einem Todesfall.
    Ein Raumspray oder ätherisches Öl in einer Duftlampe verwende ich praktisch jeden Tag. Ist einfach angenehm und man kann auch mit Ölen ganz gezielt etwas bezwecken.
    So, das war jetzt ganz schön viel. Wenn Du noch mehr wissen willst, melde Dich.
    Lieben Gruß
    Sabine88
     
  7. Dawn

    Dawn Mitglied

    Registriert seit:
    5. April 2002
    Beiträge:
    387
    Ort:
    Niedersachsen
    Ich kaufe meine Räucherstäbchen beim Inder, der hat handgemachte aus Indien. Die sind in ihren Düften etwas zurückhaltender und qualmen nicht so stark.
    Allerdings sollte man den Raum zum schlafen länger gut lüften.
    Rauch ist Rauch, der tut keiner Lunge gut, egal wie er riecht.

    Gruß Dawn
     
  8. Veritas

    Veritas Guest

    hallo

    @sabine
    ich habe mir die seite mal angeschaut, und es gibt eingige gute räucherwaren die ich mal ausprobieren werde. besonders die harze, da ich bis jetzt nur räucherstäbchen mit weihrauchgeruch verwendet habe. richtigs harz hat da bestimmt einen viel besseren gerucht.
    ich verwende bei der zen meditation meist nur räucherstäbchen, da ich nicht die ganze zeit was auf die kohle nachlegen will. denn dann müsste ich ja jedes mal wieder aus meiner meditation in die "realität zurückkehren", um mich danach wieder in die meditation zu versenken. außerdem sind räucherstäbchen sehr gut geeignet um die zeit der meditation zu beschränken - somit habe ich auch einen gewissen überblick wie lange ich schon meditiere. :)

    die energetische raumreinigung muss ich bei gelegenheit auch mal ausprobieren.
    mag sein, dass es ein bissl unwissend klingt, aber was genau ist ein geistesführer? ist das so was wie mein schutzengel?


    @dawn
    wo gibt es denn diese indischen räucherstäbchen?
    kann ich die auch übers internet beziehen?

    liebe grüße
    veritas
     
  9. Sabine88

    Sabine88 Guest

    Hallo Veritas,
    es klingt nicht unwissend. Im Gegenteil. Wer nicht fragt, erhält keine Antwort. Und Du weist es ja eh. Ein Geistführer ist sowas wie Dein Schutzengel. Meistens hat man auch mehrere. Mehr darüber kannst du im Forum 'Channeln' nachlesen. Da wurde auch schon darüber gesprochen, oder besser geschrieben.
    LG, Sabine88:)
     
  10. Karina

    Karina Guest

    Werbung:
    Hallo,

    ein guter Rat von mir, achte darauf woher die Kräuter stammen die Du räucherst.
    Wenn Du z.B. Alraune oder ähnliches räucherst kann es Dir bei einem kleinen Raum passieren das Du ohnmächtig wirst.
    Wichtig: immer schauen welche Kräuter drin sind, am best selber sammeln.

    Karin
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen