1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Internet nur mit elektronischem Ausweis

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Hikari, 29. Oktober 2010.

?

Wie ist diese Idee?

  1. Ich bin begeistert!

    3 Stimme(n)
    15,0%
  2. Irgendetwas stört mich daran.

    17 Stimme(n)
    85,0%
  1. Hikari

    Hikari Mitglied

    Registriert seit:
    3. Juli 2010
    Beiträge:
    825
    Werbung:
    Nachdem der neue elektronische Personalausweis als sicher bestätigt wurde, ist mir ein Gedanke kommen.

    Es wäre doch fabelhaft, wenn sich jeder Internetbenutzer mit einem Internetausweis und der Eingabe eines Sicherheitscodes einloggen müsste.
    Durch IPv6 sollte es möglich sein ihm eine einzigartige IP Adresse zuzuweisen um sämtliche Aktivitäten verfolgen zu können.

    Es wäre dann auch ein leichtes Störenfriede und Spammer für immer vom Internet auszusperren.
    Dadurch erhöht man auch den Schutz vor Kriminellen. :thumbup:

    Selbstverständlich wird jeder für seine Taten zu 100% in Verantwortung gezogen.
    Das heißt sobald jemand beispielsweise eine rassistische Seite betritt, wird seine Verbindung gekappt und er erhält eine Strafe.
    Wenn jemand beispielsweise mit Internetkriminellen Kontakt hat können so auch sämtliche Konten eingefroren werden (da diese dann auch alle online sind).

    Es wäre auch möglich, Seiten nur für bestimmte Personen oder Bevölkerungsgruppen zu sperren.
    Beispielsweise für den Jugendschutz oder um zu verhindern, dass Internetkriminelle in Onlineshops einkaufen.
    Dadurch könnte man auch Studenten und Schüle davon abhalten Wikipedia für ihre Recherchen zu missbrauchen.
    Ältere Menschen und Frauen müssen sich nicht mehr mit - für sie völlig ungeeignetem - Inhalt rumplagen.

    Selbstverständlich wird jeder Versuch dieses System zu umgehen mit Geldstrafen und Freiheitsentzug geahndet.
    Es kann ja nicht jeder machen was er will, ne?

    Was haltet ihr von dieser Idee?
    Ich glaube die Chancen stehen gut, dass sowas künftig umgesetzt wird.
    Da darauf hingearbeitet wird einigen EU Ländern das Stimmrecht zu entziehen, sollte es keinerlei Probleme bei der Durchführung geben.
    Das Geld für die notwendigen Pläne und die Infrastruktur stellt selbstverständlich jeder zur Verfügung der so einen Internetausweis will.
    Angemessen wäre ein Preis ähnlich wie bei einem Führerschein.
     
  2. Es ist ja sehr nett, dass du mir den Zugang zum Internet
    komplett verbieten möchtest, doch das stört mich gewaltig! :)
     
  3. Hikari

    Hikari Mitglied

    Registriert seit:
    3. Juli 2010
    Beiträge:
    825
    Dir will doch niemanden den Zugang zum Internet verbieten.
    Nur (potenziellen) Straftätern. :D
     
  4. Falsch: Damit würdest du mir den Zugang
    komplett unmöglich machen.

    Ich habe automatisch mehrere IP Adressen,

    weil ich nur mit FUNKSTICK Zugang habe,
    und der kann nicht auf eine Adresse geeicht werden ;)

    außerdem sind wir ALLE "potentielle" Straftäter,
    durch die ganzen Denunzionen, die herumgeistern...
     
  5. Hikari

    Hikari Mitglied

    Registriert seit:
    3. Juli 2010
    Beiträge:
    825
    Kein Problem.
    Kann ja bei jeder Verbindung neu zugewiesen werden. :)

    Das Problem war nur, dass mehrere Leute die selbe Internet IP hatten.
    Aber durch IPv6 sollten genug zur Verfügung stehen.
    Weit mehr als 6 Milliarden gleichzeitig. :)
     
  6. Werbung:
    Du willst also sämtliche Internet Cafes auflösen ?

    da machst du erstens viele arbeitslos
    und zweitens enthebelst du deren Zugang,
    denn jedes Intercafe hat nur EINE IP

    weil alle PC s an den Haupt PC angeschlossen sind. ;)
     
  7. FIST

    FIST Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    25.988
    des is a Schmoarn, i wui anonym surfn kenna.
     
  8. Hikari

    Hikari Mitglied

    Registriert seit:
    3. Juli 2010
    Beiträge:
    825
    Dann wird die IP dort beim Einloggen kurzfristig deiner Identität zugewiesen.
    Alles kein Problem.
     
  9. Die andere Seite ist dann: Das die Nutzung des Internet
    rapide abnimmt.

    Wie Fist schon sagte, Facebook ist weder für ihn noch für mich akzeptabel.

    Und somit hättest du nicht nur die Straftäter vom Tisch sondern nur noch
    eine kleine egoistische Fangemeinde mit ihren vorgeschriebenen
    befehlsbetonten Themen, was wiederum nach 1933 riecht. ;)
     
  10. Hikari

    Hikari Mitglied

    Registriert seit:
    3. Juli 2010
    Beiträge:
    825
    Werbung:
    Ach was, das werden Herbert, Sabine und klein Paul nicht merken.
    Sie stecken eben immer ihre Karte in ein Lesegerät - wie beim Bankomaten.
    Dann funktioniert alles wieder wie üblich.

    Statt einem Sicherheitscode könnte man auch Fingerabdruckscanner benutzen. Ist also garnicht aufwendig.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen