1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Inneres Kind/ Innere Anteile & Chakren

Dieses Thema im Forum "Psyche & Persönlichkeit" wurde erstellt von Lumea, 3. April 2014.

  1. Lumea

    Lumea Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2014
    Beiträge:
    4
    Werbung:
    Hallo ihr Lieben,
    ich bin hier her gekommen weil ich verzweifelt bin.
    Ich habe ein Flässchen namens Umbruch zu mir genommen.
    Darauf sind meine ganzen Traumatas und abgelehnten Anteile hervorgetreten.
    Nun kenne ich den Grund meiner Ängste und negativen Lebenseinstellung die ich all die Jahre hatte. Ich verstehe jetzt vieles besser und bin jetzt auch bereit "erwachsen" zu werden,da ich immer aus den verletzten Anteilen gehandelt habe.
    Mein Problem ist jedoch dass vieles nicht losgelassen werden will und ich mein ICH nicht richtig nutzen kann weil die Anteile nicht richtig integriert sind (da ich sie abgelehnt und verstoßen hatte) manche fühlen sich sogar fremd an. (keine Multiplepersön.störung!!!)
    Diese Anteile hängen in FB in den Chakren und ich kann mich nicht richtig entspannen weil dieser Anteil der dafür zuständig ist auch traumatsiert ist.
    Bin auf Warteliste einer Klinik und nebenbei ab und an beim Reiki.
    Frage ist "Bringt eine normale Therapie etwas wenn diese Anteile in den Chakren hängen und mein Ich blockieren?" Ich kann am normalen Leben zurzeit kaum teilnehmen und manche Anteile fühlen sich an als wenn sie immer wieder entschwinden und gar nicht richtig wollen.
    Ich habe auch keine richtige Kontrolle und manchmal dann doch wieder.
    Mal habe ich Erfolg,dann wieder alles shit.
    Ich suche auch eine Übergangslösung,dass ich mich wieder erholen kann,mal wieder zur Ruhe komme. Meine Chakren brennen immer richtig wenn ich rede und spreche,schreibe. Weil ich MICH halt nicht richtig verwenden kann wegen den verletzten Anteilen IN den Chakren.
    Was kann ich tun ?
     
  2. Lumea

    Lumea Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2014
    Beiträge:
    4
    Nachtrag:
    Ich habe eben für mich herausgefinden dass sich viele Erwartungen in meinem 3.Auge befinden und ich nicht vergeben kann. (mir und anderen). Hatte schon Gespräche gehabt in Therapieform ein paar Monate. Erst als ich dem Selbstmitleid folgte wurde mir klar,dass ICH für mein Leben verantwortlich bin und die Welt heute nicht mehr so ist wie zur Kinder/Jugendzeit.
    Das Reiki hat mir geholfen ein Teil schon loszulassen,seitdem kam das alles in Pfad.
    Ich habe ja schon viel begriffen wieso ich verletzt wurden bin (Vorleben) und wieso ich so und so gehandelt habe.
    Es geht einfach darum ums verarbeiten und loslassen,dass ich Frieden mit mir und meiner Vergangenheit schließen kann und dann kann ich MICH auch wieder verwenden.
    Aber was kann mir helfen die Gefühle herauszulassen und umzuwandeln? Ich würde das gerne bis zum Sommer durch haben.
    Und ehrlich gesagt wäre mir ne ambulante Therapie lieber als ne Klinik,weil Klinik wieder soviel Erwartungen stellt mit Therapien und ich kann mich ja nicht verwenden. Ich brauch so meinen Freiraum und will ja einfach nur Gespräche haben und eine Methode die mir hilft die Blockaden in den Chakren zu lösen,dass ich die Gefühle rauslassen und die Anteile heile werden lassen,damit ich Eins werde.
     
  3. Bougenvailla

    Bougenvailla Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. September 2011
    Beiträge:
    6.936
    Lasse Dir nicht so einen Mist von Blockaden in Chakren und Traumata aus Vorleben einreden.

    Du könntest Dich auch an eine Sektenberatungsstelle wenden, die können Dir sicher raten welche Therapie/Therapeuten für Dich am besten geeignet ist.
     
  4. Lumea

    Lumea Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2014
    Beiträge:
    4
    Ich lass mir das nicht einreden. Es ist so. Das habe ich von MIR aus gesagt,das hat mir niemand eingeredet. ^^
     
  5. Garfield

    Garfield Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Dezember 2007
    Beiträge:
    9.801

    Die Schmerzen und Missempfindungen die du erlebst sind ganz einfach psychosomatisch, wegen deinen psychischen Problemen würde ich mit einen Psychotherapeuten suchen.

    Den Chakrenkram, es wäre besser du vergisst das ganz schnell. Das ist in einem Fall von Vergangenheitskram der hochkommt völlig irrelevant. Das hat auch nichts mit dieser Substanz zu tun die du zu dir genommen hast.

    Für mcih hört scih das so an als bräuchtest du dringend Distanz zu diesem ganzen Esoterikzeugs, weil es dich nur noch kränker macht dich damit zu beschäftigen.
     
  6. Lumea

    Lumea Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2014
    Beiträge:
    4
    Werbung:
    Mir ist das zu dämlich hier. XD
    Könnt ihr auch was anderes als auf Leute rumhacken.
    Ich habe sehr wohl Boden unter den Füßen.
    Ich frag mich eher was Leute wie ihr hier macht wenn ihr von Esoterik nichts haltet.
     
  7. fhedor

    fhedor Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. März 2007
    Beiträge:
    940
    Ort:
    München >< Ingolstadt
    Vielleicht könnte die PsychoSomatische Energetik (PSE) von Dr. Banis für dich ein Ansatz sein!?

    Der Banis hat seit nahezu 20 Jahren mit seinem homöopathischen Komplexmittel-System einen riesigen Zulauf von Heilpraktikern und Ärzten, die sich in dieser Methode ausbilden lassen.

    Für die Behandlung von Energieblockaden hat er verschiedene homöopathische Komplexmittel zusammengestellt:
    Energieblockaden auf einer Körper-Etage - etwa dem Becken, Oberbauch, usw. - können z. B. mit den Chakramitteln (Chavita) behandelt werden, und um mögliche, damit in Verbindung stehende, verdrängte seelische Konflikte aufzulösen, werden Emotionalmittel (Emvita) eingesetzt.

    Ähnlich wie bei dem Bachblütensystem geht Dr. Banis davon aus, dass es nur eine begrenzte Anzahl von menschlichen Konfliktzuständen gibt (nach ihm 28), die man im jeweiligen Einzelfall energetisch austesten muss - dazu noch die sieben Haupt- bzw. Chakramittel.
    So hat man also eine überschaubare Menge von homöopathischen Mitteln zur Verfügung, die man recht gut händeln kann!
    Mit der PSE lassen sich die Energie-Disbalancen des Chaka-Systems (und des gesamten individuellen Kraftfeldes mit den jeweiligen Konflikt-Unterthemen) exakt diagnostizieren und benennen (!), und dann mit den Chakra- und Emotional-Mittel balancieren und „wegschmelzen”.

    Banis betont, dass man seine inneren Konflikte niemals vom Kopf her den Beschreibungen zuordnen soll, sondern immer durch Austestung (also kinesiologische, radiästhetisch oder medial).


    Hier kannst du Näheres dazu finden.

    :winken5:
     
  8. Garfield

    Garfield Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Dezember 2007
    Beiträge:
    9.801

    Es gibt für alles eine Zeit und einen Ort, in einigen Meditationsschulen sind die Chakren wichtig für fortgeschrittene Meditationstechniken.


    Das bedeutet aber nicht daß jeder Hinz und Kunz an seinen Chakren rumfummeln sollte oder daß damit jeder Yoga Laie psychische oder körperliche Krankheiten heilen kann.


    Das ist was für Leute mit Mediatationserfahrung in einer dieser Techniken Für alle anderen ist das bewusste rumfummeln am Energiesystem durch Konzentration darauf etwas das nur noch kränker macht. Warum? Weil Konzentration darauf eben Energien lenkt und man sehr sehr genau wissen sollte was man da macht wenn man das bewusst tut. Wenn man die Energie verkehrt lenkt macht man es nur noch schlimmer.


    Aber wurstel ruhig so weiter. Wenn du in 10 Jahren immer noch mit den selben Problemen, evtl sogar in verschlimmerter Form rumziehst sprechen wir uns wieder.
     
  9. Garfield

    Garfield Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Dezember 2007
    Beiträge:
    9.801


    Wenn du schon psychosomatische Schmerzen im Körper hast dann trifft das sehr wahrscheinlich nicht zu.

    Mach Dinge die erden und von diesen Missempfindungen ablenken, Töpfern, in die Natur gehen, Gartenarbeit etc. Vermeide Stress und versuche dich zu entspannen und dich Nicht mental mit dem Zustand zu beschäftigen.
     
  10. Bougenvailla

    Bougenvailla Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. September 2011
    Beiträge:
    6.936
    Werbung:
    Ich fasse es nicht ...bin entsetzt...:wut1:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen