1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Ich würd gern Schluss mit meiner Mutter machen!

Dieses Thema im Forum "Psyche & Persönlichkeit" wurde erstellt von Damour, 7. November 2013.

  1. Damour

    Damour Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Mai 2010
    Beiträge:
    3.792
    Ort:
    Himmel aka Hölle aka Planet Erde
    Werbung:
    Ich verzweifel an dieser Frau noch. Nicht nur, dass sie sowieso mein Leben nicht akzeptiert,
    aber jetzt frontet sie gegen mich bei meiner Tochter!!! Ich finde das so deprimierend und fies.

    Frag mich allerdings, ob eine Konfrontation was bringen würde. Ihre Ansichten waren schon immer die Alleingültigen, ich hab s aufgegeben, dass sie da noch bereit ist für ne anständige Diskussion.
     
  2. Garfield

    Garfield Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Dezember 2007
    Beiträge:
    9.801
    Ich habe es gemacht und mir hat es gut getan.

    Jetzt, nach knapp 15 Jahren spüre ich sowas wie `ich könnte Kontakt wieder vertragen wenn er sich auf die Peripherie meines Lebens beschränken würde`


    Wenn du sie in deinem Leben echt nicht ertragen kannst und es auch keine Möglichkeit gibt ohne Kontaktabbruch den Kontakt auf ein für dich tragbares Mass zu reduzieren würde ich es tun.

    Sie hat offenbar irgendwelche Probleme und anstatt diese zu lösen belastet sie ihre Umwelt damit. Das muss sich niemand unbegrenzt gefallen lassen.

    Wenn sie das Kind gegen dich aufhetzt würde ich an deiner Stelle dafür sorgen daß sie es nicht mehr ohne deine Anwesenheit sehen kann und sofort gehen wenn sie da irgendwelche Sprüche bringt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. November 2013
  3. atulandis

    atulandis Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. September 2013
    Beiträge:
    6.958
    Ort:
    Metalhausen
    Wenn du sonst keine Chance siehst, mit deiner Mutter Frieden zu schließen, könnte eine Trennung vorerst auf Zeit eventuell helfen, die Beziehung danach wieder zu kitten.

    Da fällt mir immer der Spruch ein: Blut mag zwar dicker als Wasser sein, aber meine Freunde kann ich mir aussuchen, meine Verwandtschaft jedoch nicht.
     
  4. WUSEL

    WUSEL Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2008
    Beiträge:
    11.687
    Ort:
    Steiermark
    Meine das nicht böse.
    Aber wie sollen Dir hier - fremde Menschen - eine oder einige eine Lösungen liefern?
    Niemand kennt Dich oder Deine Mutter persönlich.
    Nur mal so frag.
    Lg. W.
     
  5. Damour

    Damour Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Mai 2010
    Beiträge:
    3.792
    Ort:
    Himmel aka Hölle aka Planet Erde
    Da meine Tochter überaus loyal zu mir ist, stellt dies kein Problem mit aufhetzen dar.

    Wir sind halt ne relativ große Familie, und ich hab halt kein Problem mit meinen Geschwistern. Nur mit meiner Mam u es spitzt sich wieder so massiv zu. Langsam reicht s mir echt. Es ist unterste Schublade und wirklich massiv. Wenn sie mal den Mumm hätte mir diese Dinge ins Gesicht zu sagen, aber nee....
     
  6. Vego

    Vego Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. August 2012
    Beiträge:
    1.094
    Ort:
    Niedersachsen
    Werbung:
    Ich stimme Garfield absolut zu.

    Es bringt niemandem etwas eine Beziehung aufrecht zu halten in der man leidet. Oftmals benötigt man Distanz um neue Perspektiven zu schaffen. Später kannst du es erneut versuchen, doch momentan solltest du erstmal dich und die Beziehung zu deinem Kind als oberste Priorität sehen. Erst dann kommt deine Mutter und die Beziehung zu ihr.
     
  7. Damour

    Damour Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Mai 2010
    Beiträge:
    3.792
    Ort:
    Himmel aka Hölle aka Planet Erde
    Es geht mir auch weniger um meine Mutter als darum, wie es mir geht, was es mit mir macht. Wie ich endlich mit diesem Punkt in meinem Leben umgehen lerne ....
     
  8. Damour

    Damour Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Mai 2010
    Beiträge:
    3.792
    Ort:
    Himmel aka Hölle aka Planet Erde
    Ja- zumindest erkenne ich- wie krass verknüpft sovieles ist... Meine Tochter haben auch eine komplizierte Beziehung. Sie ist nur irgendwie komplett gespiegelt... Wo ich mich versuchte abzugrenzen, ist meine Tochter distanzlos zu mir. So wie meine Mutter jemand war , dem ich nichts gleich tun wollte, hat meine Tochter mich auf ein Podest gestellt ... Sie kann sich genauso wenig finden wie ich damals.
     
  9. Damour

    Damour Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Mai 2010
    Beiträge:
    3.792
    Ort:
    Himmel aka Hölle aka Planet Erde
    So fühl ich mich:
    Als sei ich nie genug!

    Glaub so kann man das sagen. Ich bin nie gut genug für sie!
     
  10. cailin

    cailin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. September 2009
    Beiträge:
    8.533
    Werbung:
    kommt mir sehr bekannt vor, nach 60 jahren kampf und verzweiflung.

    mir hat dieser link weitergeholfen, zu verstehen was, und warum es so war:

    klick mich
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen