1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Ich bräuchte auch mal wieder eure Hilfe

Dieses Thema im Forum "Lenormand" wurde erstellt von Arlene, 1. Juni 2011.

  1. Arlene

    Arlene Mitglied

    Registriert seit:
    8. Mai 2011
    Beiträge:
    197
    Werbung:
    Hallo ihr lieben,
    ich möchte für eine liebe Freundin das große Blatt für den Rest 2011 deuten.

    Leider hat sie sich dummer Weise an eine Stelle gelegt, die mir Schwierigkeiten bereitet. Es ging darum, zu schauen was ihr noch so in 2011 bevorsteht.

    Was im Rücken liegt, gilt ja normalerweise als Vergangenheit. Da ihr fast alles im Rücken liegt kann ich ja kaum Aussagen für die Zukunft machen. Oder?
    Da die Frage aber lautete, was in diesem Jahr noch so auf sie zukommt, müsste doch das komplette Kartenbild für die Zukunft liegen, oder?

    Ich bin total verwirrt!

    Die ersten 4 Karten sagen ja was über den jetzt Zustand aus. Dinge die sie Momentan beschäftigen. Da scheint sie in falsche Aktivitäten Involviert zu sein.

    Seht ihr die Dinge in ihrem Rücken als die Vergangenheit oder kann man das ganze Blatt als zukünftige Entwicklung sehen???

    Ich bin mir da so unschlüssig und wäre Dankbar für eure Meinung. :umarmen:
     

    Anhänge:

  2. Yv83

    Yv83 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. November 2010
    Beiträge:
    18.510
    Hallo Arlene,

    ich deute die Karten im Rücken immer als Vergangenheit. ;)

    Mein erster Eindruck war bei ihrer Legung, dass es Dinge aus ihrer Vergangenheit sind, die sie in ihrer Zukunft weiterhin beschäftigen bzw. die sie für sich noch nicht abgeschlossen hat. Daher die vielen Karten im Rücken und somit kaum Aussage zu ihrer Zukunft. Sie muss erst einmal Vergangenes abschließen, so dass sie sich auf ihre Zukunft konzentrieren kann.

    So würde ich es sehen, aber ich schaue später noch mal genauer über die Karten. ;)
    (Werde jetzt erst mal Frühstücken, denn mit leeren Magen klappt es bei mir mit den Deuten nicht so gut. :tomate:)

    Liebe Grüße
    Yv
     
  3. amiga

    amiga Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. September 2005
    Beiträge:
    2.132
    Ort:
    Deutschland
    Hallo!
    Beim Deuten für ein Jahresblat sind bei mir immer die zentral gelegenen Karten wichtig.
    Im Falle deines Blattes:
    Schlüssel Mäuse Herr
    Anker Schlange Wolken

    Sie geben das Haupthema des Jahres an. Dann ist auch noch wichtig in welchem Haus die Dame liegt.

    Liebe Grüße
    amiga
     
  4. Arlene

    Arlene Mitglied

    Registriert seit:
    8. Mai 2011
    Beiträge:
    197
    Dank dir Yv für deine Hilfe.
     
  5. Arlene

    Arlene Mitglied

    Registriert seit:
    8. Mai 2011
    Beiträge:
    197
    Dank dir liebe Amiga für deine Hilfe.
     
  6. Clairchen

    Clairchen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2009
    Beiträge:
    1.069
    Ort:
    Sauerlandgrenzgebiet
    Werbung:
    Hallo Arlene,

    wenn die Person aus dem Bild heraus schaut, kann man die nahe Zukunft nicht deuten, die weitere aber schon, denn die ergibt sich aus den Diagonalen und der gespiegelten inklusive der korrespondierten Karte. Auch der Schritt von Turm auf Dame, Fische auf Turm und Störche auf Fische gibt einen Ausblick auf die weitere Zukunft.

    Die nahe Zukunft beschreibt hier nur der Fuchs. Es müsste vor Kurzem bei ihr eine größere Veränderung samt Aufregung gegeben haben (Klee, Vögel, Berg). Diesbezüglich ist sie aber wohl noch misstrauisch (Fuchs).

    Unter ihr liegt die jetzige Situation, aber meist das Unbewusste oder Dinge, die sich nicht so leicht verwirklichen lassen. Würde sie sich gern selbständig machen? Geht es um eine Trennung? Grenzen setzen?

    Man kann dann noch z. b. unter die Sense schauen. Da liegen die Störche. Sie muss also noch mit überraschenden Veränderungen rechnen. Unter dem Schlüssel liegt, was mit Sicherheit eintrifft, das wäre eine berufliche Selbstverwirklichung oder Verbesserung.

    Ist sie in einer Partnerschaft? Wenn ja, würde sie mit dem Herrn etwas Neues beginnen wollen (Kind und Reiter als Partnereckkarten).

    LG,
    Clairchen
     
  7. Arlene

    Arlene Mitglied

    Registriert seit:
    8. Mai 2011
    Beiträge:
    197
    Werbung:
    Dank dir liebe Clairchen für deine Antwort. :kiss4:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen