1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Hüftgelenkschmerzen und Kribbeln im Bein/Fuss

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von Fee, 21. Januar 2008.

  1. Fee

    Fee Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Mai 2004
    Beiträge:
    1.915
    Ort:
    100 km um Aachen
    Werbung:
    Hallo,

    die selben Symptome, die Rosa in 2007 beschrieben hatte (http://www.esoterikforum.at/threads/72255) habe ich nun auch schon eine ganze Weile, nur, dass bei mir noch Taubheitsgefühl und Kribbeln bis in den linken Fuss dazu gekommen ist.

    Meine Symptome sind seit einem halben Jahr:

    * Schmerzen im linken Hüftgelenk (und Muskelschmerz, Muskeln fühlen sich verhärtet an (auf linke Pobacke).

    * Kribbeln und Taubheitsgefühl im linken Bein, das Kribbeln zieht bis in den Fuss.

    War vor einem Jahr beim Orthopäden, der machte via Scanner Fotos von meinen Gelenken und es stellte sich heraus, dass ich Arthrose in allen Gelenken habe und meine Hüfte würde schief stehen. Das hatte er nicht ausgemessen, sondern "so" festgestellt, mittels Augenblick und gemeint, ich sollte das rechte Bein höher bringen mittels Schuherhöhung.

    Das wars dann. Da hatte ich aber das Kribbeln und Taubheitsgefühl nicht so ausgeprägt. Nun habe ich das auch noch.

    Wer kann mir also sagen, zu welchem Facharzt ich nun zuerst gehen sollte:
    Neurologen
    Neurochirurgen
    Gefässchirurgen?

    Hier blicke ich nicht so ganz durch, wer für was am besten geeeignet ist :)

    lg Fee
     
  2. Daracha

    Daracha Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. September 2007
    Beiträge:
    1.148
    Ort:
    in liebe
    Such dir bitte einen anderen Orthopäden, es gehören Röntgenaufnahmen und Magnetresonanz gemacht. - Diese Beschwerden können übrigens auch von den Bandscheiben ausgelöst werden (Vorschub/-fall)

    lg
     
  3. Katze1

    Katze1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    11.870
    Ort:
    Wien
    Hallo,

    wenn es durch eine Schiefstellung verursacht ist, kann dir Akupunktmassage wunderbar helfen.
    Ich wurde von Orthopäden behandelt :(, eine einzige APM Sitzung löste das Problem :) für immer.
     
  4. Fee

    Fee Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Mai 2004
    Beiträge:
    1.915
    Ort:
    100 km um Aachen
    @Reddi und Handwerksprofi,

    oh, danke für die schnellen Antworten.
    Habe mir nochmals einen Termin bei einem anderen Orthopäden geholt...am 15,02,2008.

    Akupunktur und nur einmal hat Dir geholfen????
    Wie das?

    Mein HA kann auch Akupunktur....

    Wie hat er das bei Dir geschafft?

    Fee
     
  5. Katze1

    Katze1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    11.870
    Ort:
    Wien
  6. Fee

    Fee Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Mai 2004
    Beiträge:
    1.915
    Ort:
    100 km um Aachen
    Werbung:
    ich bin nicht aus Deutschland.....Belgien....:)

    Fee
     
  7. Fee

    Fee Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Mai 2004
    Beiträge:
    1.915
    Ort:
    100 km um Aachen
    Lieber Handwerker,

    das ist ja interessant, aber eigentlich auch erklärbar, diese Behandlungsmethode. Als ich bei der Pysioterapie war, haben sie u.a. auch Magnetbehandlungen gemacht. Das hatte mir auch sehr gut getan.

    Ich werde nun mal Ausschau halten, wo ich so eine Behandlung hier in meinem Land finde. Dürfte nicht schwer sein, das unter google rauszufinden.

    Wiviel hast Du bezahlt für eine Sitzung?

    LG
    Fee
     
  8. Katze1

    Katze1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    11.870
    Ort:
    Wien
    Liebe Fee,

    das kommt ganz auf den Therapeuten an. In Wien zahlt man selten unter 70 Euro, am Land bekommst du es auch schon um 30 Euro.
     
  9. Fee

    Fee Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Mai 2004
    Beiträge:
    1.915
    Ort:
    100 km um Aachen

    Aha, das würde ja gehen....

    Heute habe ich Einlagen in meinen Schuhen, das Kribbeln und das Taubheitsgefühl sind weniger dadurch. Aber meine Muskeln in der Pobacke sind noch immer angeschwollen und wenn ich gehe, habe ich noch Schmerzen im Gelenk (Hüfte). Aber ich werde jetzt erst einmal den Termin abwarten 15.02. Danach werde ich handeln.

    Hoffe, Euch geht es gut?

    LG
    Fee
     
  10. Pool of Peace

    Pool of Peace Mitglied

    Registriert seit:
    13. Dezember 2007
    Beiträge:
    764
    Werbung:
    Ich hab mal gelesen, dass Braunhirse bei Arthrose helfen soll...keine Ahnung obs stimmt, aber kann man ja mal probieren.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen