1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

"Himmel und Hölle der verschlingenden Vagina" :)

Dieses Thema im Forum "Magie" wurde erstellt von Exorial, 1. April 2008.

  1. Exorial

    Exorial Guest

    Werbung:
    :)


    Angeregt durch Fraterle möchte ich eure Meinungen dazu hören, lasst raus was euch einfällt......




    Woher kommt die Angst vor der Urmutter, der dunklen Göttin?
    Wieso wird der Tod mit Dunkelheit verbunden?

    Ich muss in diesem Zusammenhang immer an Giger denken, ich habe mal relativ wahllos ein paar Bilder zur Inspiration rausgesucht .....



    http://gutekunst24.de/giger-head02.jpg

    http://skeptically.org/sitebuildercontent/sitebuilderpictures/gig-butt.jpg

    http://monka.hysteria.cz/~boso/gallery/albums/album03/hr_giger_erotomechanics_VII.sized.jpg

    http://users.ucom.net/~vegan/images/isis.jpg

    http://www.umdiewelt.de/photos/23/46/7/287.jpg

    http://www.ua.es/personal/fernando....Imagenes-preocupacion/Venus of Willendorf.jpg

    http://doormann.tripod.com/lilith11.gif
     
  2. Sternenatemzug

    Sternenatemzug Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2007
    Beiträge:
    44.846
    Ort:
    hear(hier)
    die vagina ist dunkel -wenn man aussen vorsteht:weihna1
    ich bin aus ihr gekommen aus dieser dunklen mutter.der orgasmus wird wie der schlaf auch als kleiner tod betrachtet.von daher sind die aufgestellten sätze folgerichtig
    alles liebehw
     
  3. Eleutherius

    Eleutherius Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. März 2008
    Beiträge:
    890
    Ort:
    Salzgitter Süd
    Na Exoriel:)


    Binah ist dem Saturn/ Kronus zugeordnet und steht für das Prinzip Materie und Zeit und ist damit endlich. Also Leben und Tod, Anfang und Ende.

    Durch den Lilith Mythos, wurde das weibliche dämonisiert, weil das Patriachat keinen Bock auf Emanzen hatte.


    In der Geschichte die Königin von Saba, der dunkelhäutigen äthiopischen Königin finden wir den Mythos wieder.

    Und in den schwarzen Madonnen, also ich würde mit Dunkelheit eher Unwissenheit in Verbindung bringen, denn die meisten fürchten doch das Unbekannte.

    Und dazu gehört vor allem der Tod, aber im Grunde genommen ist er auch gnädig, wenn ein "Körper" seine Funktion erfüllt hat.
     
  4. believe

    believe Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2008
    Beiträge:
    12.428
    Ort:
    Ungefähr .... hm .... hier
    Hi, Exorial!

    Wenn es dich wirklich interessiert, besorge dir das Buch von Stanislav Grof, Geburt, Tod und Transformation. In dem Teil über die perinatalen Grundmatrizen wirst du eine Menge Stoff und Erkenntnisse dazu finden!
    Ich versuche mal, es ganz kurz zu beschreiben!
    Die Geburt ist ein gewaltiger Naturvorgang, der große Kräfte erfordert. Sowohl bei der Mutter als auch bei dem Kind. Die Geburtserfahrungen werden gespeichert und da sie oft auch schmerzhaft sind und furchterregend, wird das im Leben immer wieder aktiviert, bis die Erfahrungen verarbeitet sind.
     
  5. Exorial

    Exorial Guest

    Geht ihr mit mir konform, dass wir Frauen keine Angst haben vor unserer wilden Urkraft :)D) ?

    Was schreckt den Mann? Die Ungezügeltheit und Kraft der Sexualität die Leben schafft?
    Ist es die Kraft Leben zu schaffen oder eher doch die Kraft des Orgasmus?

    Ich denke gerade an Länder in Afrika, an Teile Indonesiens, Malaysias.....usw...

    Frauen die um ihre Kraft beschnitten werden. Ihnen wird vor allem die Klitoris auf brutalste Art und Weise rausgeschnitten.....sie werden zugenäht und von ihrem Mann letzendlich wieder aufgerissen.
    Alles um keinen Gefallen an Sexualiät zu entdecken. "Es sei schmutzig"......
    Es ist grausam, liegt der Grund der Beschneidung darin?
     
  6. Loge33

    Loge33 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2007
    Beiträge:
    18.071
    Werbung:
    Hallo ihr Lieben,

    ich habe jetzt ein bißchen darüber nachgedacht, warum Weiblichkeit, dunkle Masse, tiefe Löcher und Vagina hier einen assoziativen Zusammenhang bilden, offensichtlich auch über unseren Kulturkreis hinaus.

    Das Mysterium der Frau ist der Mutterschoß.

    Inweiweit ist das ein gelerntes Modell?

    Damit verbinden explizit anscheinend eher Männer als Frauen das Gefühl von Geborgenheit, des Schutzes, der Wärme. Und nach einem solchen Gefühl sehnt man sich, wahrscheinlich durch das in-die-kalte-Welt-geworfen-sein, den nunmehr verdrängten Geburtsvorgang zurück. Männer und auch Frauen. Aber Männer scheinen sich eher mit ihre sexuelle Potenz zu identifizieren.Ich glaube, dass das Ausstoßen älterer Tiere aus dem Rudel beim Säugetier Mensch lediglich noch ein Relikt ist. Egal, welch starken Gefühle jetzt aufheulen. Sonst würden wir uns nie darüber unterhalten.

    Für Frauen scheint das Mysterium eines solchen archtypischen Symbols aber eher geprägt durch die nach der Geburt aufgenommenen Muster, die das ordentliche Leben gibt?

    Was mir weiterhin auffällt, bei den hier sich mit Magie und Willen etc. auseinandersetzenden Leutchen, ist, dass wohl ein eklatanter Zusammenhang des Sich-versteckens mit dem "wissenschaftlichen" Ordnungsthema Magie zu bestehen scheint. Ich will mich da gar nicht ausnehmen.Ich hatte ja auch meine Gründe hier zu posten.

    In keinem anderen Forum wollen so viele Benutzer nicht gesehen werden. Wenn ich immer auf die Mitleserliste schaue, sehe ich da den Namen Loge33, ein oder zwei andere, aber insgesamt 7-8 registrierte Benutzer. Wie in Polanskis Tanz der Vampire ;).

    Loge33 zitiert:

    White city of lights
    you're dark in the middle
    city of dreams
    I want to hide in your womb

    (Rainbirds: L:liebe1:ve is a better w:clown:rd)

    Sonnigen Dienstag @ all! LG Loge:escape:33
     
  7. Laras

    Laras Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2008
    Beiträge:
    1.523
    Ort:
    Österreich
    aus angst, nicht sehen können weil alles innen liegt und nicht gleich alles aussen sichtbar wird. auch glaube ich, durch jahrhundertlanges tabuthema, diese angst in den köpfen der menschen sich manifestierte.

    wir frauen sind einmal der kelch des empfangens und die männer des gebens... die wirkliche macht gebären zu können, obliegt nun einmal NUR bei der frau... darum auch, angst von abhängigkeit! die sexualenergie ist nun einmal eine der stärksten energie... auch glaube ich: wurde deshalb die frau sozusagen entthront und darum künstlich das patriachach gegründet. ;) weil eben die männer durch ihr evolutionsmuster sich vermehren müssen, abhängiger reagieren als wir frauen... das sieht man auch in der natur, die männchen balzen und frauen lassen um sich kämpfen! ;)

    da früher die männer auch kirchen gründeten oder verbände, wollten diese vll. künstlich ihres gleichen schützen vor dieser abhängigkeit der "sexualenergie". am leichtesten ging es damit wenn man die frau als HÖLLENWESEN hinstellte.
    weil mit der ANGST konnte man immer die menschen IM ZAUM halten!!!
     
  8. kredamoon

    kredamoon Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Februar 2008
    Beiträge:
    1.324
    "Die verschlingende Vagina"...wie sich das anhört *lol.
    Für mich stellt das einen Mythos dar.
    Tatsache ist, kein Mensch kann sich selbst replizieren. Es brauchte bislang immer beide, Mann UND Frau. Die Macht hat da keiner alleine und sollte sie auch nicht haben. Das wäre wider der Natur.

    Wir sollten diesem alten Hirngespinst der Angstmacherei vor dem Dunklen/ Unbekannten keinen Platz mehr geben, dann löst es sich auf wie Seifenblasen.
     
  9. believe

    believe Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2008
    Beiträge:
    12.428
    Ort:
    Ungefähr .... hm .... hier

    Und wovor sollen wir uns dann in Zukunft gruseln? :weihna1
     
  10. kredamoon

    kredamoon Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Februar 2008
    Beiträge:
    1.324
    Werbung:
    Vor dem Glauben, denn Glauben ist nicht Wissen *frechgrins und trotzdem ganz liebe Grüße dalasse.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen