1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Hasenpfote

Dieses Thema im Forum "Magie" wurde erstellt von Daniel018, 21. März 2006.

  1. Daniel018

    Daniel018 Mitglied

    Registriert seit:
    11. März 2006
    Beiträge:
    37
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Hallo Leute ich brauche unbedingt eine Hasenpfote!!!! Helft mir bitte wo ich eine herkriege ohne das ich ein Tierchen umbringen muss! :zauberer1
     
  2. Elli

    Elli Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    6.014
    Ort:
    im Wald
    Wozu denn sowas? Und warum auch nicht gleich noch ein bisschen Nashornpulver für die Potenz und ähnliches?
     
  3. Black Lady

    Black Lady Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. August 2005
    Beiträge:
    18
    Ort:
    Duisburg
    Versuchs doch mal bei ebay.
    Die haben ja fast alles :banane:
     
  4. Sugar_Nightrose

    Sugar_Nightrose Mitglied

    Registriert seit:
    10. Dezember 2003
    Beiträge:
    302
    Ort:
    bei Kassel
    Ist ja ekelhaft! :nono:
     
  5. wolf011

    wolf011 Mitglied

    Registriert seit:
    17. Januar 2006
    Beiträge:
    115
    Ort:
    Österreich
    @ Daniel

    Da wegen einer einzig benötigten Pfote ja nicht ein ganzer Mümmelmann vorzeitig das zeitliche segnen soll würde ich vorschlagen:

    Steck dir ein Messer ein, setz dich auf's Fahrrad und radle mal so auf der Strasse herum. Jede Wette das alle paar Kilometer einer Mausetot herumliegt den der Verkehr dahingerafft hat. Und dem geht dann eine Pfote mehr oder weniger sicher auch nicht mehr ab schätz ich mal.


    Aber ... wozu braucht man ein Stück totes Hase ???

    lg - wolfgang
     
  6. Akwaaba

    Akwaaba Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. März 2006
    Beiträge:
    4.451
    Werbung:
    Finsterer Aberglaube --- Meine Meinung ---

    Aber erklär doch bitte mal, wie Du darauf kommst.
     
  7. sage

    sage Guest

    Hi Leute,

    leider gibt es noch mehr von diesen Spinnern, die auf Tierfetische bauen. habe mal ein Forum entdeckt(wurzelwerk), die tatsächlich fordern, daß Tieropfer erlaubt sind und ihren "Glauben" auch noch als offiziel anerkannte
    Religion eintragen lassen wollen.
    Da wundert es doch keinen mehr, wenn die Nachfrage nach Hasenpfoten kommt.



    Alles gute(Besserung)


    Sage
     
  8. Elli

    Elli Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    6.014
    Ort:
    im Wald
    Bitte was? Und ich dachte, das sei in A noch die beste Heidenseite. Du meinst sicher Wurzelwerk.at oder?
    Ist ja krass. Naja, auch unter Heiden ist man vor Dummheit nicht gefeiht. Eine Schande ist sowas.
     
  9. tamash

    tamash Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Juni 2005
    Beiträge:
    1.198
    Warum kaufst du dir kein Schlangenöl? Oder einen Tigerpenis!
     
  10. zanzil

    zanzil Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juni 2005
    Beiträge:
    180
    Ort:
    Niederösterreich
    Werbung:
    @sage und alle die dagegen sind

    tieropfer sind seid alther ein bekanntes und auch vom menschen akzeptiertes huldigen der götter, also etwas hochst normales in angesicht der zeit die verstrichen ist. außerdem stirbt keine rasse durch solche leute weil der tod hierbei noch etwas höchst mystisches/spezielles an sich hat.
    zu gegenpunkt für essen und fleisch darf man tiere quälen?
    denkt mal darüber nach!

    p.s. war es in vielen kulturen eine ehre ein opfer der götter zu werden
    speziell bei naturreligionen
    später haben die griechen das auch noch gemacht; auch die römer haben noch tieropfer gegeben, aber hier gab es auch schon sklaven die auch wiederwillig geopfert wurden; das ist wohl ein fehler der überbevolkerung; eben der zeitgeist der dagegen ist.
    p.p.s. ich hoffe du bekommst deine hasenpfote noch :)
    und ich kann mir denken für was du sie brauchst ;)
    soll doch glück bringen ;)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen
  1. musclemuc
    Antworten:
    290
    Aufrufe:
    11.247

Diese Seite empfehlen