1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Hai-Traum

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Asaglia, 8. April 2012.

  1. Asaglia

    Asaglia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Oktober 2007
    Beiträge:
    2.909
    Ort:
    Imladris
    Werbung:
    Ich hatte heute Nacht einen Traum,der mich die ganze Zeit beschäftigt. Ich hab so das Gefühl,der Traum möchte mir irgendwas bestimmtes sagen. Nun ja,vielleicht hat ja von euch jemand eine Idee,was der Traum aussagt. Also ich befand mich im Wasser. Das Wasser war klar,man konnte alles erkennen,aber die Farbe des Wassers war blau. Ich konnte in dem Wasser sehr viele verschiedene Tiere entdecken,kann aber leider nicht mehr genau sagen,welche Arten genau dabei waren. ICh weiß nur,dass ich eine riesige Meeresschildkröte beobachtete,die immer wieder an mir vorbei schwamm. ICh kam mir vor wie eine Beobachterin im sealife,bis mir aber irgendwann klar wurde,dass ich mich selbst im Wasser befand, ohne Tauchausrüstung, also einfach normal bekleidet und ich konnte auch normal atmen. ICh habe mich auch nicht schwimmend gesehen, sondern ich stand darin und konnte mich normal fortbewegen,als wäre es an Land. So richtig bewusst wurde es mir, als ich einen weißen Hai sah, bzw ich schaute mir von der ferne selbst zu,wie ich dort stand und der Hai von hinten angeschwommen kam und mich mit seiner spitzigen Nase anstieß,zwischen hinterteil und rücken. Es war schon so stark,dass ich nach vorne gestoßen wurde,aber ich fiel nicht. Ich dachte,dass er mich bestimmt auffrisst,aber das tat er nicht. Er schwamm einfach weiter. Aber er schien mich interessant zu finden. Immer wenn er mich sah, schwamm er wieder auf mich zu. Ich wollte es nicht,dass er in meine Nähe kam und ging immer weg,wenn er in meiner Nähe war. Er war aber überhaupt nicht bösartig und hatte sein maul immer geschlossen und schwamm majestätisch umher und plötzlich wachte ich wieder auf. Ich würde nicht sagen,dass ich Panik vor dem Hai hatte,aber einen riesen Respekt. Habt ihr eine Idee,was das bedeuten könnte? BIn mit dem Handy im netz,hoffe nicht alle Wörter sind falsch geschrieben.
    LG
     
  2. indie

    indie Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. April 2012
    Beiträge:
    29
    Also rein von der Symbolik her lässt sich auf ein emotionales Thema schließen. Dass Du dich ohne Probleme bewegen konntest, heißt dass es generell keine emotionalen Probleme gibt, und dass alles soweit in Ordnung ist.

    Das einzige was stört ist dieser Hai. Er scheint eine "Bedrohung" zu sein, die sich nicht als ebensolche heraus stellt. Die Angst die du für ihn empfindest, so sagt der Traum, ist unbegründet. Du magst ihn sogar.

    Es könnte sich bei diesem Hai um jemanden handeln zu dem du eine ebensolche Beziehung hast. Ein jemand (ein Er?) eventuell, der die Angst macht, der sich für dich interessiert, der dir gefällt.

    Die Schildkröte scheint in dieser Analogie ein Freund zu sein.


    Mehr ist leider nicht dazu zu sagen.

    Grüße!
     

Diese Seite empfehlen