1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Habt ihr Eure Tarotkarten neu (Einweihung) oder gebraucht (Reinigung) gekauft?

Dieses Thema im Forum "Tarot" wurde erstellt von Glammy, 10. Januar 2005.

  1. Glammy

    Glammy Guest

    Werbung:
    Hallo,

    habt Ihr Eure Karten neu gekauft und mit einem Ritual o.ä. eingeweiht?

    Wenn Ihr gebrauchte Karten gekauft habt, sind diese von Euch von den Energien des Vorgängers gereinigt worden?


    Liebe Grüsse
    von Glammy
     
  2. ancalagon

    ancalagon Mitglied

    Registriert seit:
    19. Januar 2005
    Beiträge:
    196
    Ort:
    Wien/ Steiermark
    hallo!

    klar hab ich meine karten entladen und neu geladen mit meiner energie..

    es ist mir an sich egal, ob meine karten in dem straßengeschäft von niemandem oder von tausend leuten angepatscht worden sind: ich reinige sie auf jeden fall.

    will heißen: jedes neue deck kommt karte für karte durch den rauch einer guten reinigungsmischung und dann karte für karte beim mischen durch meine hände. und nur durch meine hände.

    ich habe allerdings auch in der zwischenzeit ein eigenes "besucher-deck", das auch andere leute verwenden,manche besucher wollen die karten ja selbst ziehen. das reinige ich zwar auch jedesmal nachher, mische es aber dann erst bei gebrauch mit meinem besucher.

    mein höchstpersönliches deck ist mit meiner meiner meiner energie aufgeladen und ich würde nicht wollen, daß das jemand anders in die hände bekommt. der grund ist ganz easy und ebenso einleuchtend: wenn du ein pendel hast, dann zeigt es bei dir eine eindeutige signatur. wenn du es durch zehn paar andere hände gehen läßt, dann schau dir die signatur nochmal an. was ist? nix! keine einedutige stellungnahme von seiten des pendels. es ist beleidigt. dann gibts eine aufwendige reinigungszeremonie und - die signatur ist weg und dein pendel zeigt dir die dinge anders an als vorher.. was tun? neue reinigung und in mühsamer kleinarbeit dem pendel deine vorherige signatur beibringen? neues pendel kaufen und umlernen? ich mußte umlernen und mir eine neue pendelsignatur anlernen, das ist, wie wenn du ab jetzt statt zu nicken den kopf schüttelst, wenn du ja andeuten willst. mühsam.
    daraus habe ich meinen schluß gezogen: das orakel mit einer hohen treffsicherheit geht nur durch meine hände. :)

    herzliche grüße

    ancalagon
     
  3. Dunkelelfe

    Dunkelelfe Mitglied

    Registriert seit:
    4. Januar 2005
    Beiträge:
    274
    Ort:
    im Norden
    Äääähm... ich habe mal "aus Versehen" das Pendel von meiner Mutter umgepolt :D Sie probiert halt viel Eso-Kram mehr halbherzig aus und ich selbst habe mit Pendeln eher schlechte Erfahrungen gemacht; jedenfalls drückte sie mir irgendwann das Ding in die Hand, ich sollte feststellen ob irgendein besonderer Sitzplatz gut für mich sei! Hatte ich überhaupt keinen Bock drauf ;) sie hat halt so lange genervt bis ich's gemacht habe - hab' nur hinterher gesagt: guck' mal, geht auch andersrum :D Danach ging's bei ihr auch nicht mehr, und ich glaube das war's dann auch mit Pendeln ;)

    Shadow
     
  4. Landana

    Landana Guest

    Hallo erstmal...

    Also, ich habe ein Kartenspiel, das ich mir selbst gekauft habe, dass mittlerweile schon so speckig ist, dass man es kaum noch mischen kann, dass jeder mischt der von mir eine Frage beantwortet haben will, dass ich selbst benutze und noch nie irgendwie "gereinigt" habe.

    Und jetzt kommt der Hammer! Es sind meine Karten, sie sind mir auf ewig zur Wahrheit und Treue verpflichtet. Weil sie mir gehören.

    Dann habe ich noch eine Menge anderer Karten, bei denen ist es ähnlich, und auch sie sind mir zur Wahrheit und Treue verpflichtet ohne "Dunstkram".

    Ach ja, ich habe alle Decks selbst erstanden und sie sind alle als neue Decks in meinen Besitz gekommen.

    Landana
     
  5. Kangiska

    Kangiska Guest

    Hallo,

    Den Grossteil meiner Decks habe ich neu erstanden, jedoch nie eingeweiht. Ich habe noch nie den Sinn davon gesehen, weil die Energie die durch häufigen Gebrauch einsickert wesentlich wichtiger ist. Manche sensitive Leute können die Karten nicht anfassen ohne das Gefühl zu haben, sich die Finger zu verbrennen. Wieso sollte ich sie also einweihen.

    Das Deck, was allerdings am besten funktioniert, ist das, welches ich mir selbst gemacht habe.

    Bright blessings


    Kangiska
     
  6. Rubius

    Rubius Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. Januar 2005
    Beiträge:
    9
    Ort:
    Oberhausen
    Werbung:
    Wieso soll man die Decks reinigen? Ich find das vollkommen unwichtig.
    Keins meiner Decks ist in irgendeiner Art und Weise gereinigt worden und dennoch kann man mit ihnen gut arbeiten.
    Manche sagen ja auch, daß die Decks einem geschenkt werden müssen, auch das war bei mir nicht der Fall.
    Ich hab sie mir selber gekauft, und dennoch läuft alles prima....
    Meiner Meinung nach kann man es auch übertreiben....
     
  7. Lanthir

    Lanthir Mitglied

    Registriert seit:
    30. Dezember 2004
    Beiträge:
    42
    Ort:
    Kreis Hildesheim
    Puh, ich dachte schon ich bin der einzige, der die Karten nicth räuchert. Da bin ich ja beruhigt ;)

    Allerdings bin ich ein wenig abergläubisch, was "meine" Karten angeht - da ist meine Energie drin, die liegen in meiner Reihenfolge und die bekommt keiner in die Hand. Mein "Mein-allein-Deck" zu verleihen wäre wie meine Zahnbürste mit jemandem zu teilen ... Besucher bekommen mein Gäste-Deck :)

    Gruß,
    Lanthir
     
  8. Heraklit

    Heraklit Mitglied

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    42
    Mit was sollte man denn räuchern? Meine Freundin hat mein Deck benutzt, ich kauf ihr jetzt ein eigenes, deswegen will ich es reinigen, ab dann werde nur mehr ich es benutzen.
     
  9. ancalagon

    ancalagon Mitglied

    Registriert seit:
    19. Januar 2005
    Beiträge:
    196
    Ort:
    Wien/ Steiermark
    Werbung:
    es ist wie immer ganz einfach mit der schwierigen wahrheit: wenn jemand seine karten nicht reinigt, weil seine energie sowieso im deck steckt, dann ist das richtig. wenn jemand seine eigenen karten von niemandem anfassen läßt, dann hat er auch recht. klar steckt meine energie auch viel stärker in meinem besucherdeck als die von meinen besuchern. aber ich mag meine besucher eben nicht bei ritualen dabei haben etc. und damit habe ich ebenso recht, wie andere, denen das egal ist. im universum jedes einzelnen gelten seine eigenen regeln.

    @heraklit: zum reinigen mag ich schönen, warmen weihrauch, weil der nicht nur putzt, sondern auch eine angenehme stimmung macht, die sich dann gleich wieder auf dein deck überträgt. eine variante, die ich mir vorstellen kann ist, daß du sie nach der reinigung mit einem "visionären" räucherstoff nachbehandelst. zb lorbeer oder mistel (oder zaubersalbei :) )

    du könntest auch herbere räucherstoffe nehmen wie zb kampfer, teufelskralle oder rosenblätter (verkokelt auf der räucherkohle riechen die mehr nach teufelsaustreibung denn nach zarter liebe), das empfehle ich aber nur, wenn dein deck jemand in die hände bekommen hat, der sie nach deinem empfinden wirklich nicht berühren hätte sollen. und dann unbedingt mit einem angenehmen duft nachräuchern, damit in dir/im deck wieder angenehme energien wach werden. der unterschied ist in etwa vergleichbar mit dem unterschied zwischen einem hausputz und einer chemischen reinigung :)

    liebe grüße, ancalagon
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen