1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Großes Blatt, wer möchte mir bei der Deutung helfen?

Dieses Thema im Forum "Lenormand" wurde erstellt von Fairyland, 13. August 2008.

  1. Fairyland

    Fairyland Mitglied

    Registriert seit:
    13. August 2008
    Beiträge:
    48
    Werbung:
    Hallo zusammen!

    Ich befinde mich momentan in einer etwas schwierigen Lebenssituation. Da ich schon seit über einem Jahr die Lenormand-Karten lege, habe ich ein großes Bild für mich gelegt, um mehr Licht ins Dunkel zu bringen. Ich würde mich sehr freuen, wenn jemand von euch mir bei der Deutung helfen würde.

    Kurz zum Hintergrund: Ich bin seit sehr vielen Jahren in einer festen Beziehung zu einer Frau, liebe aber auch einen schwulen Mann. Er ist der gemeinsame beste Freund von meiner Freundin und mir und weiß auch, dass ich ihn liebe. Sie weiß es allerdings nicht. Er hat mir nie wörtlich gesagt, dass er nichts für mich empfindet. Nur, dass er schwul ist und auch weiß, dass sich das nicht mehr ändert. Diese Aussage ist allerdings schon 5 Jahre alt. Seitdem haben wir nicht mehr über meine Liebe zu ihm gesprochen. Er hatte vor vielen Jahren mal eine feste Freundin und meinte, er wäre glücklich mit ihr gewesen, aber sein Gefühl hätte sich damals für Männer entschieden. Wir sind übrigens alle 29 Jahre alt. Seine letzte Beziehung zu einem Mann ist kürzlich gescheitert. Seitdem ist er solo.

    Ich habe das Gefühl, dass sich momentan etwas wandelt zwischen uns und auch zwischen mir und meiner Freundin. Es fühlt sich nach Trennung und Neuanfang an. Aber ich habe Angst, zuviel in diese Wahrnehmung hinein zu interpretieren. Vielleicht könnt ihr mir ja helfen?

    Dies sind die Karten:
    1. Reihe: 26, 20, 34, 32, 04, 30, 13, 21
    2. Reihe: 24, 25, 01, 22, 19, 06, 02, 09
    3. Reihe: 18, 11, 12, 05, 31, 15, 27, 23
    4. Reihe: 33, 14, 28, 35, 36, 29, 03, 17
    5. Reihe (die vier Abschlusskarten): 16, 10, 7, 8

    Vielen Dank für eure Hilfe.

    Liebe Grüße
    Fairyland
     
  2. Isolt

    Isolt Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Mai 2008
    Beiträge:
    15
    Ort:
    D - NRW
    Hallo Fairyland,

    als erstes setze ich mal die passenden Karten herein. Dich nehme ich als 29 Dame und deine Freundin als 28 Herr. Deinen guten Freund als 15 Bär.







    Zu deiner jetzigen Beziehung: So richtig glücklich bist du da nicht und es gibt einige Themenbereiche, welche du in der Beziehung nicht so richtig ausleben kannst. Ihr beide musst besser miteinander reden. Eure Liebe sieht emotional ziehmlich angeschlagen aus, ist aber doch recht stabil. Euer Freund bringt da eine ziehmliche Unruhe herein, was auch schon mal zu Streitereien führt.

    Ich denke schon, das euer Bekannter mehr für dich empfindet, wie er sich öffentlich eingestehen will, will aber sein Bild als schwuler in seinem Kreis (Öffentlichkeit) wahren. Auf irgend einer Art und Weise haben deine Partnerin und euer Freund etwas karmisches auf dich bezogen. Er hat zwar eine sehr fröhlich Einstellung und ist auch ein positiver Mensch, aber eine Beziehung für euch beide ist da leider nicht zu erkennen.

    Ich wünsch dir alles gute und kümmer dich um deine Freundin. Da kannst du noch ganz viele gute Sachen raus holen, so das ihr beide gemeinsam glücklich werdet.

    Alles Liebe
    Isolt
     
  3. xxeowynxx

    xxeowynxx Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Mai 2007
    Beiträge:
    4.087
    hallo isolt, warum nimmst du den bären als freund und nicht den hund? da liegt doch das herz :confused: also ist jetzt ne reine verständnisfrage.

    lg

    eo
     
  4. Isolt

    Isolt Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Mai 2008
    Beiträge:
    15
    Ort:
    D - NRW
    Hallo eo,

    ich habe das irgend wann mal so fest gelegt. Sie hat diesen Mann auch in der Gedankenwelt und hegt ein sex. Interesse, sieht dies aber auch mit gemischten Gefühlen. Ich weiß ja nicht wie Fairyland die Personen fest gelegt hat. Ist eine nicht alltägliche Konstellation und wie gesagt - das ist meine persönliche Festlegung.

    Klar ist auch: Sie kann mit ihm beziehungsmäßig nichts erreichen und wird dort in den Stillstand geraten.

    Was sie hat ist z.Zt. eine heimliche Liebe und kann damit eine Freundschaft führen, welche ihr Stabilität und Sicherheit gibt. Sollte sie Veränderungen herbei führen, steckt sie fest und riskiert da eher ihre Freundschaft/ Liebe zu ihm.

    Liebe Grüße

    Isolt
     
  5. Fairyland

    Fairyland Mitglied

    Registriert seit:
    13. August 2008
    Beiträge:
    48
    Werbung:
    Hallo Isolt!

    Vielen Dank für das Einsetzen der Karten und für deine Deutung. Die Situation hast du absolut richtig erkannt, denn wir führen eine stabile Freundschaft und ich habe prinzipiell Angst vor Veränderungen und den damit verbundenen Konsequenzen, wenn sich das alte bewährt hat und eigentlich weiter vor sich hinlaufen könnte. Ich denke auch, dass er mehr empfindet als er sich eingesteht oder zugibt, er dadurch aber auch in einen Konflikt gerät, weil sein Bild als Schwuler gefährdet ist und er dann sozusagen sein Gesicht verliert. Gleiches gilt für mich, denn auch ich würde als Lesbe in einer 10jährigen Vorzeige-Beziehung in einem anderen Licht gesehen werden. Es würde viel Unverständnis hervorrufen, warum ich auf einmal wieder mit einem Mann zusammen bin und er mit einer Frau. Es ist ja auch irgendwie eine merkwürdige Situation...

    Was ich auch nicht ganz verstanden habe ist, warum du ihn als den Bären siehst. Wenn ich das deute, sehe ich mich als Dame, ihn als Herrn (weil er mein Herzensmann ist, auch wenn wir zur Zeit nur Freunde sind) und sie als Schlange (weil unsere Partnerschaft eher eine Schwester-Beziehung gleicht). Was meinst du denn mit der karmischen Anziehung? Da verstehe ich nicht, was das konkret bedeuten könnte. Was heißt denn, wir könnten beziehungsmäßig nichts erreichen und würden in Stillstand geraten? Dass die Gefühle dann nicht mehr da sind, dass wir keine Gemeinsamkeiten haben, dass wir verschiedene Zukunftswünsche haben?

    Liebe Grüße und danke nochmals für deine Hilfe!
    Fairyland
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen