1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

gottlose Technik

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von herzverstand, 12. April 2010.

  1. herzverstand

    herzverstand Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. November 2006
    Beiträge:
    4.802
    Ort:
    Werbung:
    es ist erstaunlich dass ausgerechnet naturwissenschaftler die existenz von gott zeigten ("der erste schluck des bechers in den naturwissenschaften ist atheismus, am grund des bechers findet man gott"), und zwar bei der quantenphysik. ich frage mich ernsthaft wann die techniker und naturwissenschaftler endlich zu gott finden werden denn die meisten verhalten sich alles andere als gläubig. wie etwa soll man das urknallexperiment einschätzen bei dem die wissenschaftler wie kleine kinder gebannt auf die monitore geblickt haben, als hätten sie gerade eine tolle sandburg oder ein modell mit legosteinen gebaut (wobei sie gleichzeitig zugeben dass der weltuntergang durch ihr leichtsinniges tun droht).

    ich bin überzeugt dass die naturwissenschaft und technik im sterben liegt, denn es zeigt sich immer mehr dass sie hauptsächlich nur noch schädliche dinge hervorbringt.

    man denke an die gentechnik (monokulturen des giftes die einigen wenigen multinationalen konzernen gehören), an die atomtechnik die leider immer noch gefördert wird (war tschernobyl nicht lehre genug?).

    und statt endlich das müllproblem mit besserem recycling oder besseren materialien in den griff zu bekommen, gibt es einen noch größeren trend zu einwegmaterialien sodass die welt in bergen von elektronikschrott und plastikmüll zu ersticken droht.

    und überall wird man zugedröhnt vom wahnsinn des maschinenlärms, vor allem der autos. unter dem vorwand, die wirtschaft müsse gefördert werden, wird dem ungeziefer auto überall der rote teppich ausgerollt.

    aber (was soll ich sagen?!) es scheint auch positive entwicklungen zu geben: etwas was ich lange zeit als naiv abgetan habe verstärkt sich langsam. die leute besinnen sich langsam zumindest im privaten bereich wieder auf die natur indem sie sich mit ihrem garten beschäftigen. natürlich ist nicht jeder großgrundbesitzer, aber ich denke jeder kann sich einen teil gesunde, wohl schmeckende und selbst angebaute nahrung schaffen. schön langsam kommen die leute drauf dass die nahrung aus dem supermarkt nicht so gut schmeckt wie die selbst angebaute.
     
  2. herzverstand

    herzverstand Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. November 2006
    Beiträge:
    4.802
    Ort:
    na wissenschaft ist echt gottlos:

    mit großem geheul wird verbreitet dass atome sich bewegen.
    aber es wird kein unterschied gemacht zwischen lebewesen wie tieren und pflanzen sowie leblosen gegenständen die menschgemacht sind.
    DAS ist der wahnsinn dass manchen (oder vielen!) menschen leblose gegenstände noch immer wichtiger sind als pflanzen und tiere!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    :wut1::wut1::wut1::wut1::wut1: :tomate: :tomate: :tomate: :tomate: :tomate:
     
  3. Frl.Zizipe

    Frl.Zizipe Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    39.537
    Ort:
    Wien

    Also mir sind meine Schuhe auch wichtiger als dem Nachbarn seine Begonien .....


    :)
    Frl.Zizipe
     
  4. Einfach Mensch

    Einfach Mensch Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. September 2007
    Beiträge:
    8.643
    Ort:
    Oberschwaben, genau über dem Mittelpunkt der Erde

    Hast du ne Ahnung, wie viele Wissenschaftler sich bei Gartenarbeit und Rosenzüchten entspannen?

    :D

    crossfire
     
  5. herzverstand

    herzverstand Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. November 2006
    Beiträge:
    4.802
    Ort:
    abgesehen davon dass es eine allmende geben könnte/sollte (lassen wir die begriffe "mein" und "dein" weg, sie haben mit dem grundproblem nichts zu tun) ....

    meine haustiere sind mir viel wichtiger als meine kleidungsstücke.
     
  6. FIST

    FIST Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    25.988
    Werbung:
    ungläubige verhalten sich aus prinzip ungläubig. das macht aber auch nix aus, denn die Wissenschaft braucht nicht zwingend die Hypothese "Gott". Im übrigens "zeigt" sich Gott auch nur den Quantenphysiker die an Gott glauben. z.b. offenbart die Quantenüphysik und andere Physische und Systemtheoretische Ansichten den entsprechenenden Leuten auch Taoistische Philosophie oder eine Schöpfung des Universums aus sich selber (Autopoiese - Googeln, lesen, glücklich sein).

    Zeigt sich das? was ist denn mit den Windgeneratoren die immer mehr überhand nehmen (Technik), die vermehrte Forschung an Regenerativen Stoffen zum Herstellen von Kunststoffen, Ölen, Treibstoff usw. (Technik und Biologie, bzw Agrarwissenschaften)? Von der Medizin wollen wir nun mal gar nicht sprechen.

    gerde da ist die Naturwissenschaft am enorme Fortschritte machen dadurch dass immer mehr Verpackungsmaterialen aus Biologisch abbaubaren, Aus Zellstoff hergestellte Kunststoffen arbeitet und auch immer bessere Verfahren zur wiederaufbereitung von Elektroschrott erarbeitet.

    mfg

    FIST
     
  7. Frl.Zizipe

    Frl.Zizipe Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    39.537
    Ort:
    Wien
    Liebe Herzverstand,

    warum hast du eigentlich einen PC und Internet? Hast du ein Telefon?


    Du könntest ja auch eine Buschtrommel verwenden ....


    :confused:
    Frl.Zizipe
     
  8. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    16.732
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD
    shalom herzverstand,


    wie gut, dass die technik "gotlos" ist -- wäre technik und gott vereint, könnte uns die technik noch viel mehr beherrschen...:lachen:



    shimon
     
  9. FIST

    FIST Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    25.988
    Bushtrommel? bist du wahnsinnig? da bräuchts erst mal die Technische Errungenschaft Leder zu kalken, von der Technik, ein Holz in eine runde Form zu pressen ganz zu schweigen. Wobei dann ja noch Musikwissenschaften Gefragt währen und, sobald es um die Übermittlung von Sprache durch Töne geht, bräucht man ja auch noch Informationswissenschaften :D:D:D
     
  10. herzverstand

    herzverstand Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. November 2006
    Beiträge:
    4.802
    Ort:
    Werbung:
    frl. zizipe: für mich ist das internet die letzte stufe der reinen naturwissenschaft und technik weil die menschen in der ganzen welt zu einem gehirn verbunden werden, das gehirn nachgebildet wird. die nächste stufe kann nur telepathische information oder etwas ähnliches sein. deswegen schäme ich mich auch nicht, das internet noch zu benutzen. (by the way: ich werfe nicht alle 1-5 jahre meine geräte weg und versuche zu reparieren lassen was geht)

    fist: (neue materialien usw.) die naturwissenschaft wird sich wohl an die bedürfnisse/anforderungen der natur anpassen MÜSSEN, obwohl das m. E. in viel zu geringem ausmaß geschieht.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen