1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Geistergürtel

Dieses Thema im Forum "Jenseitskontakte und Erscheinungen" wurde erstellt von Lovechild, 28. Juni 2009.

  1. Lovechild

    Lovechild Mitglied

    Registriert seit:
    23. April 2009
    Beiträge:
    257
    Werbung:
    Hallo

    Kann mir wer erklären um was es sich genau dabei handelt ich finde keine erkärung dazu im Internet.

    ist wichtig!"

    Danke Lg
     
  2. wumafan

    wumafan Mitglied

    Registriert seit:
    2. August 2008
    Beiträge:
    168
    hallo,

    das wort "geistergürtel" hab ich noch nie gehört, deshalb hab ich mal gegoogelt und folgendes gefunden:

    "Begriff "Geistergürtel" wurde von Jenseitsforschern erfunden. Dahinter steckt nichst anderes, als eine newage-Sichtweise von einer Hölle, wo Seelen hängen bleiben, die sich "falsch" verhalten, indem sie z. B. Selbstmord begehen. Manche Leute merken nicht, wie sie in Glaubensmuster verstrickt sind, die sie lautstark verurteilen. Und dann kommen solche Worterfindungen bei raus."

    hilft dir das weiter?

    lg sandra
     
  3. Trekker

    Trekker Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juni 2005
    Beiträge:
    1.514
    Ort:
    Mönchengladbach/NRW/D
    Werbung:
    Hi :)

    nun, das reicht als Erklärung nun wirklich nicht aus. Der Begriff "Geistergürtel" wurde meines Wissens geprägt und vor allen in Umlauf gebracht von einem Peter K., einen deutschen Auswanderer in den USA der dort ein älteres Jenseitsforum betreibt und dort seine persönlichen Ansichten vertritt.

    Der Geistergürtel beschreibt mit einem griffigen Wort jenen Bereich der in der Esoterik gerne als Zwischenwelt bezeichnet wird. Diese Ecke unserer Welt wird oft als eine Hölle wahrgenommen, was aber nur im übertragenen Sinne richtig ist weil es die Hölle so gar nicht gibt. Im Sterbeprozess des Menschen löst sich die Seele (genauer Teilseele) vom Körper und beginnt einen Übergang von der Materiellen Welt in die Geistige. Der Geist selbst klärt sich und wird sehr erweitert durch wieder entdeckte Wahrnehmungen. All das führt zu einer Art Aufstieg an deren Ende das Jenseits in der sogenannten Emfangs- oder Ankunftsebene betritt. Das Ganze ist nichts anderes als der erste für Seelen erkennbare Bereich in der man von ehemaligen Verwandten und alten wie neuen Freuden empfangen wird. Das ist der "normale" Ablauf.

    Das klappt aber nicht immer und gut 1% (so die Aussagen) vollenden diesen Prozess nicht, sie kehren quasi mitten drin um, stoppen und leben als Menschen ohne Körper unter uns auf der Erde. Wobei DAS noch die angenehme Variante ist. Auch die Teilseele hat nach der Trennung vom körper bereits die sehr weit gehende Fähigkeit ihre Umgebung zu gestalten wie sie möchte, denkt und fühlt dabei aber immer noch wie ein Mensch. Das Ergebnis ist oft das diese Seelen an sehr emotionalen Punkten ihres Lebens "hängen bleiben" und diese immer wieder durchleben weil sie sie zuvor als Lebende nicht verarbeitet oder überwunden haben. Andere denken sie hätten es nicht verdient und wünschen sich eine Hölle im christlichen Sinne - und was sie sich wünschen werden sie erleben da sie die volle Kontrolle haben. Da kommt es dazu das ganz private Grillparties gefeiert werden oder das man Verluste immer wieder erlebt oder Schmerzen immer wieder durchleidet oder oder oder ..... es gibt unendliche Varianten. Wie gesagt ist die klassische Hölle nur eine von vielen Möglichkeiten. Neben denen die allein in einem stillen Kämmerlein vor sich hin schmollen gibt es die, die gar nicht verstanden haben das sie tot sind und wie Unsichtbare umher irren. Sie suchen Kontakt und wollen teilweise auch ihrer Verwirrung entkommen, verstehen nicht was los ist. Das sind übrigens die, die man gerne beim Gläserrücken "am Rohr hat" und die einem alles mögliche vorspielen.

    All das was ich hier grob als Bild gezeichnet habe wird unter dem Begriff Geistergürtel zusammen gefasst weil sich das meiste quasi parralell zu uns Lebenden abspielt. Dabei ist der Gürtel nur ein Begriff von vielen die all das selbe beschreiben, den Bereich "Nicht-Mehr-Lebend und doch noch nicht richtig im Jenseits angekommen". Erstaunlich viele Dinge und Phänomen gehen auf diesem Umstand zurück.

    Und zu Entspannung sei noch gesagt das niemand dort auf Dauer bleibt und das alle es "rüber schaffen", die einen früher und die anderen etwas später.

    LG
    Trekker

    =8-D



    .
     

Diese Seite empfehlen