1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Frohe Weihnachten für alle Tiere

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Walter, 21. Dezember 2008.

  1. Walter

    Walter Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    16. September 2001
    Beiträge:
    15.212
    Ort:
    Oberösterreich
    Werbung:
    Eine wahre Weihnachtsgeschichte 2008

    In Chile hat ein Strassenhund sein Leben aufs Spiel gesetzt um einen überfahrenen Artgenossen von der Autobahn zu bergen, die Überwachungskameras haben die dramatische Situation aufgefangen.
    Der Hund läuft zwischen den ganzen fahrenden Autos zu dem anderen Hund und zieht ihn aus der Gefahrenzone. Die Autobahnmeisterei hat daraufhin die Autobahn abgesperrt und dem Hund geholfen.

    Nachdem die Aufnahmen im Fernsehen in Chile zu sehen waren haben sich viele gemeldete die den Hund adoptieren wollten, alleine, der Hund hat sich schon wieder aus dem Staub gemacht.



    Darum Frohe Weihnachten auch für alle Tiere!
     
  2. sonnenkroenchen

    sonnenkroenchen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Januar 2006
    Beiträge:
    15.838
    Ort:
    Deutschland
    wow, da könnten wir menschen uns ein stück von abschneiden! sprachlos bin..... frohe weihnachten!
     
  3. Tanita

    Tanita Mitglied

    Registriert seit:
    1. August 2008
    Beiträge:
    792
    Ort:
    Norddeutschland
    Wie? Du würdest Deinen Kumpel liegen lassen?

    Ich konnte es jetzt nicht glauben als ich das Video gesehen habe. War der angefahrene Hund schon tot oder lebte der noch? Jetzt verzeiht mit meine Gedanken, aber vielleicht hat der Retter einfach Hunger habt, ich meine, so als Straßenhund ist das Leben doch sehr hart und man würde wohl auch andere Kadaver essen ,oder?
    Ich weiß, das sind keine sehr schönen Gedanken. Aber die kamen mir einfach, weil ich mir absolut nicht vorstellen kann, dass ein Hund seinen verletzten oder toten Kumpel aus Fürsorge/Nächstenliebe etc. von einer befahrenen Straße zieht.

    Dennoch, auch ich wünsche alle Tieren Frohe Weihnachten, - egal, ob sie mit solch`"menschlichen" Eigenschaften Furore machen oder nicht.

    Tanita
     
  4. Waju

    Waju Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Beiträge:
    81.897
    Ort:
    ...wo ich zuhause bin........
    Da schließe ich mich an mit einem "Merci":)....und kauft keine Tiere, wenn ihr nicht genau davon überzeugt seit, sie zu behalten oder sie sogar zu verschenken, im Sinne des Tierschutz der masslos überfüllt ist..........!
    "Tiere egal ob gross oder klein, sind keine Puppen oder Teddys, die man in der Ecke achtlos sitzen lässt nach Weihnachten sie fordern volle Aufmerksamkeit......!


    Merci.....Lg.........:)
     
  5. Felice

    Felice Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2008
    Beiträge:
    7.536
    Ort:
    Wien
    Oooooch.....hat mich gerührt....und ich glaube nicht, dass er den Hund essen wollte!!! So verhungert hat er nicht ausgesehen.....

    Ich schliesse mich hier an.....auch den Tieren ein frohes Weihnachtsfest....
     
  6. cultbuster

    cultbuster Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Februar 2008
    Beiträge:
    5.503
    Ort:
    Villingen
    Werbung:
    Ich finde der eine Hund sollte eine stattliche Beerdigung bekommen und der andere Hund das Hundeverdienstkreuz vebunden mit einer lebenslangen Hundesteuerbefreiung.
     
  7. Felice

    Felice Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2008
    Beiträge:
    7.536
    Ort:
    Wien
    Jep, das haben sie sich verdient..... ;) Obwohl besser, der Retterhund bekommt lebenslang freie Kost und Logie....weil Hundesteuer zahlt ja nicht der Hund persönlich....cultbuster...... :rolleyes:
     
  8. bergfee

    bergfee Mitglied

    Registriert seit:
    11. März 2006
    Beiträge:
    599
    Ort:
    hoch droben in den Nordalpen
    Hallo Walter,
    danke für den schönen, wenn auch sehr traurigen Beitrag!

    Liebe weihnachtliche Grüße
    Gabrielle
     
  9. wasserfrau

    wasserfrau Guest

    kann ich dir nur rechtgeben,bin auch sprachlos
     
  10. sonnenkroenchen

    sonnenkroenchen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Januar 2006
    Beiträge:
    15.838
    Ort:
    Deutschland
    Werbung:
    hallo tanita,

    ich sprach ja nicht von mir. aber hast noch nie im tv gesehen wieviel menschen an einem unfallort vorbei fahren bis der erste mal haltet und erste hilfe leistet....es gibt solche und solche .....und deshalb meinte ich,dass sich da eininge menschen was von abschauen können;)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen