1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Forums-Horoskop und dessen Deutung

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Hamied, 12. Januar 2009.

  1. Hamied

    Hamied Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    11.580
    Ort:
    Uguc
    Werbung:
    Hallo :)

    Mir kam gerade eine (vielleicht völlig absurde) Idee.
    Wäre es, rein theoretisch, denn möglich anhand der Daten des Forumgeburtstags (also dem Datum an dem es online ging) ne Art Hososkop bzw Prognose für selbiges zu erstellen.

    Ich kam gerade so nebenbei auf diesen komischen Gedanken, als ich feststellte dass das Forum derzeit doch einige hitzige Zeiten durchmacht.
    Hier wird derzeit (zumindest nach meinem Empfinden) recht schroff miteinander kommiziert und gezankt.
    Der Umgangston wird mE immer heftiger bzw was heißt heftiger, eher rebellischer.
    Man spricht aus, was einem auf der Zunge liegt und spricht Klartext...vor einiger Zeit empfand ich das nicht ganz so rebbelisch hier.
    Könnte man so etwas zB an einem solchen Horoskop ersehen?
    Zeiten in denen es eher harmonisch zugeht, sich vielleicht sogar Freundschaften, Paare oder berufliche Chancen ergeben und wiederum solche in denen es heiß hergeht und viel gestritten wird.

    Wie gesagt war nur ein komischer Gedanke :) aber ich wollt ihn mal erwähnt haben.

    Liebe Grüße
    Hamied :umarmen:
     
  2. Jonas

    Jonas Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. März 2005
    Beiträge:
    3.199
    Ort:
    Köln
    Hallo Hamied.

    So verrückt ist das garnicht.

    Interessant wäre vielleicht das Astrologie Unterforum.

    Wann hat dieses die Welt erblickt?

    Viele Grüße

    Jonas
     
  3. keoma

    keoma Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Mai 2006
    Beiträge:
    1.160
    Diesbezüglich wurde sich in ähnlicher Weise schon einmal Gedanken gemacht :)

    Hier
     
  4. Alia

    Alia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. April 2003
    Beiträge:
    4.583
    Ort:
    WestfALIA
    Hallo Hamied,

    wie gesagt: Das Forum ist derzeit über 7 jAHRE ALT. Nimmt man die ca. 2,5 Jahre, die Saturn für ein Zeichen benötigt, kommt man zu dem Schulterschluss, dass das Forum derzeit unter den Folgen eines Saturn-Quadrates steht. Zeitgleich ist Uranus ein Haus weiter gewandert, Pluto nur ein halbes Haus weiter...
    Das wäre zum einen. ASnsonsten - so schreibt schon Astro.com - kann für ein "Ding" kein HK erstellt werden.
    Zum Umgangston.... das liegt an den Personen selber. "Spinner",- Hochtrabende, Ignoranten ua gab es schon immer und sie werden immer Wege finden, hier zu posten. Ignoriere sie einfach!!!! Das ist die beste Medizin
    A/E
     
  5. Gabi0405

    Gabi0405 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Mai 2007
    Beiträge:
    11.057


    Hallo Hamied,

    ich finde deine Idee überhaupt nicht absurd.:)
    Die Frage ist nur, welches Datum nehmen.
    Start des Espterikforums war der 16.9.2001, das ist gesichert.
    Das Astrologie-Forum ist wohl später dazu gekommen. Der erste Beitrag, den ich gefunden habe ist vom 18.1.2002, 00.45, und der symbolisiert für mich so etwas, wie den ersten eigenen Atemzug des Astroforums.
    http://www.esoterikforum.at/forum/archive/index.php/t-34.html

    Das Horoskop dazu sieht so aus:

    [​IMG]


    Holla, das ist ja ein ganz wunderbares Horoskop für ein Astroforum:
    Sonne/Venus im 3.Haus / Steinbock - Handlungsschwerpunkt liegt in der kommunikativen Interaktion die gewissen Normen und Regeln unterliegt (Forumsregeln - Steinbock).
    IC im Wassermann - Uranus und Merkur in 4 = Das seelische Fundament des Astroforums ist urnaisch, sehr individualistisch, besonders und distanziert.
    Uranus ist Herrscher von 9 - Jupiter in 9 = Das Forum ist geprägt von Menschen, die ihre Wertvorstellungen und Überzeugungen austauschen, die Sinn suchen und aufgeschlossen gegenüber modernen, zukunftsweisenden Weltsichten sind.
    AC - DC-Achse Waage - Widder: das ist die Begegnungsachse schlechthin und Widder am DC schließt stürmische bis aggressive Diskussionsfreude mit ein.
    Na und der Fische-Mond im 5. Haus zeigt m.E., dass in diesem Forum auch gefholfen wird, natürlich in Verbindung mit einer gewissen Selbstdarstellung.;)
    Und das Beste: der Beginn des Forums steht unter dem Signum Merkur/Jupiters.

    lg
    Gabi
     
  6. Tucholsky

    Tucholsky Guest

    Werbung:
    Hallo Hamied,
    die Phasen eines Zeitgeistes sind immer Herausforderungen der Harmonie oder der harmonischen Bewegungen im Universum. Für unsere Erde sind sie ablesbar an den Harmonien der Wandelsterne, aber auch an jeder Offenbarung in der Natur, und natürlich auch an den Figuren des Bleigießens zu Neujahr oder im Kaffeesatz, wenn man das beherrscht.

    Das, was dabei eine Bedeutung hat, ist, dass das zunächst nicht etwas Lokales ist wie dieses Forum oder der Gazastreifen oder die Ukraine, oder Pakistan, oder eine Börse an der Wallstreet, sondern dass es eine Bedeutung hat für die (ganze) Erde.

    Diese Bedeutung für die ganz Erde kann man ja auch an den Wirkungen im Finanzwesen erkennen, welche nicht kausal auf einen Ort und einen Zeitpunkt aufzeigbar sind, aber ohne Zweifel global zusammenhängen.

    Das andere, was dabei eine Bedeutung hat, ist, dass die Herausforderungen des (globalen) Zeitgeistes nichts Kausales sind, die nichts bringen und nichts nehmen, sprich nichts verursachen und nichts verbessern oder verschlechtern, nein, es sind immer die Begegnungen aus dem eigenen Handeln in der Zeit des Zeitgeistes, aufgrund des eigenen Wollens jedes einzelnen bewussten lebendigen Wesens.

    Dieses wird oft und auch oft in der Astrologie nicht oder falsch gedeutet und falsch verstanden, wenn Qualitäten einem Zeitgeist in der Weise angebackt werden, dass er, der Zeitgeist handelt. Das ist aber nicht wahr: es ist immer das Handeln eines lebendigen Individuums (oder vieler einzelner Individuen) notwendig, welche den Herausforderungen des Zeitgeistes nachgeben oder mit ihm in Harmonie sind, wenn man so etwas, wie Du es empfindest, in den Handlungen der Menschen verspürt.

    Harmonie, wie das, was die universalen Harmonien sind, sind nicht nur das, was herkömmlich als 'in friedlicher Harmonie sein' verstanden wird, es ist auch das Disharmonische, das Zerstörende, das das Alte Erneuernde, das notwendig dazu gehört.

    In der Astrologie kann man an den geozentrischen Bewegungen des Pluto entlang der Ekliptik die 'Farben' des zerstörerischen und erneuernden Zeitgeistes ablesen, der die Menschen natürlich herausfordert, und hier gibt es insbesondere für jene Menschen, welche aufgrund ihrer Prägung bei ihrer Geburt eine Fähigkeit für diese Qualität haben, eine besondere Herausforderung, wie z.B. bei den um 1971 Geborenen, weil Pluto jetzt 90° weiter auf dem Tierkreis gewandert ist. Natürlich ist Pluto nur ein Element von den vielen Elementen der globalen Harmonien, und nicht jede Herausforderung des Zeitgeistes ist von dieser Natur.

    Eine andere Natur hat die gegenwärtige Opposition von Saturn und Uranus. Saturn als das Vater-Prinzip und Uranus, als das revoltierende Prinzip fordert den klassischen Konflikt heraus, den wir aus allen guten Dramen und Mythen und Flim-Klassikern kennen.

    Anders, als es wohl oft gesehen wird, sehe ich nicht die Phasen des Friedens und/oder des Krieges, sondern ich sehe jene, welche sich blind den Herausforderungen des Zeitgeistes hingeben und jene, an welchen der Zeitgeist vorüberzieht, kopfschüttelnd ob der sklavischen Ergebenheit in diesen, und das scheint mir ein vielleicht paradoxer Aspekt zu sein, der sich in solchen herausfordernden Zeiten zeigt, wo/wie man Seelen erkennen kann, aufgrund ihres Handels, resp. Nichthandelns.

    LG

    T.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen
  1. Gelb
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    801

Diese Seite empfehlen