1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Kommt ihr euch manchmal auch doof vor -obwohl ihr wisst ihr seid nicht irre?

Dieses Thema im Forum "Seelenverwandtschaft" wurde erstellt von VIVI, 7. Januar 2007.

  1. VIVI

    VIVI Mitglied

    Registriert seit:
    12. August 2006
    Beiträge:
    102
    Ort:
    Niederösterreich
    Werbung:
    :move1:

    ich bin neu hier und hab mich grad ein bisschen durchs forum gewühlt und viele traurige geschichten gelesen.
    ich habe keine ahnung von seelenverwandten oder dergleichen und möchte meinen beziehungen auch nur ungern stempel aufdrücken.
    hier bin ich aber gelandet,weil ich eigentlich wissen wollte,ob es auch noch andere leutchen gibt,denen es ähnlich ergangen ist wie mir.
    eigentlich bin ich eher aufgeschlossen,aber dennoch skeptisch - das vorweg.
    vor kurzem hat sich aber irgendwie das leben zwischengeschalten und mir ein bisschen den horizont erweitert.

    ich habe jemanden nach jahren wiedergetroffen und es ist förmlich ein blitz eingefahren - alleine DIESES empfinden hätt ich nie für möglich gehalten!!!
    der raum wurde klein und es gab für einen augenblick nur uns beide.das ist sogar meiner tante aufgefallen - die deutlich entfernt gesessen ist!
    alleine dieses feeling kennenlernen zu dürfen - da hab ich gott schon gedankt.
    es hat mich förmlich umgehauen.wir haben nummern ausgetauscht.in dieser nacht hatte ich einen unglaublich intensiven traum in dem wir gemeinsam miteinander an einem projekt gearbeitet haben- ich mich in ihn verliebt habe und meinen freund für ihn verlassen habe - mit einem super finale:) einfach nur schön und ein sehr friedvolles feeling.
    in dieser zeit ist der kontakt weiter ausgebaut worden und wir haben uns einmal getroffen und stundenlang gequatscht. 2 wochen später hab ich mich von meinem freund getrennt - ich wusste es hat keinen sinn mehr und dass mich auch die begegnung viel zu sehr verändert hätte.seitdem hab ich das gefühl vollkommen im flow zu sein - klar,verliebt halt - aber es fühlt sich irgendwie noch anders an - GRÖSSER.
    ich träume fast jede nacht von ihm und vice versa.ich weiss,dass eine sehr schöne zeit vor uns liegt.
    dann kam plötzlich ein stillstand - keine anrufen nix.in dieser zeit hab ich gar nicht richtig funktioniert.es war furchtbar.
    und natürlich waren gleich alle möglichen leute zur stelle mich zu "trösten"
    "war doch viel zu gut um wahr zu sein!"
    "na das ist mir von anfang an ein bisschen komisch mit euch vorgekommen!"
    "nix,was so schnell und heftig anfängt kann von dauer sein.."
    aber ich hab gefühlt,dass es so nicht sein kann - natürlich hat mich das alles total verunsichert.vor allem all die ratschläge und "aufmunterungen" - alle haben mich milde belächelt und bemitleidet....niemand hat meine einwände ernst genommen!
    aber ich hab es mit jeder faser meines körpers gefühlt,dass ist nicht wahr - das ist nicht der schluss....auch wenn ich mir natürlich x gründe rausgesucht habe,warum es durchaus möglich sein könnte,dass er mich plötzlich nicht mehr mag! man will ja "vernünftig" sein und realistisch.
    jedenfalls hat er sich schlussendlich gemeldet und alles ist in ordnung - mein gefühl hat mich nicht im stich gelassen.
    das erste mal übrigens,dass ich auf mein gefühl vertraue!!!!
    jedenfalls denke ich,dass wir eine schöne zeit vor uns haben - trotzdem stehen die skeptiker und zweifler immer noch schlange :stickout2

    kann es sein,dass die leute es einem manchmal nicht vergönnen etwas einzigartiges gefunden zu haben? selbst leute die uns eigentlich das beste wünschen und uns lieben???
    warum wird alles immer kleingemacht und verharmlost sobald es um emotionen und dergleichen geht? warum ist man gleich ein(e) arme(r) irre(r) sobald man von einer grossen liebe spricht?? warum glauben die leute nicht an grosse lieben? oder ist das gegenteil der fall - glauben wir alle die grosse liebe gefunden zu haben??? sind wir tatsächlich arme irre die sich verrennen?

    und ich will ja jetzt gar nicht behaupten einen seelenverwandten oder sonstwas gefunden zu haben - aber ich hab stark die vermutung die liebe meines lebens gefunden zu haben .....warum ist das für viele leute so schwer zu verstehen???

    habt ihr euch auch schon mal diese fragen gestellt???? geht´s euch vielleicht ähnlich?bisher hab ich mich nämlich immer für einen sehr vernünftigen und bodenständigen menschen gehalten:confused:

    würde mich über ein paar gedanken zu dem thema sehr freuen!!!
     
  2. spatz

    spatz Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. November 2005
    Beiträge:
    21
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Hallo VIVI,
    auch ich bin mir manchmal nicht sicher, ob ich nun spinne oder ob die Gefühle echt sind. Aber es ist einfach nur schön. Selbst jetzt im Moment, wo ich spüre, es geht ihm nicht gut. Man kann da sein, halten, helfen.
    Es ist egal, wie man das Kind nennt, ob nun SV oder die große Liebe, glaube irgendwie kommt es auf dasselbe heraus. Als ich heute einen Beitrag schrieb dachte ich auch: Wow, ist ja eine Liebeserklärung ;)
    Über Deinen Satz bzgl. der Bodenständigkeit musste ich lachen, stimmt ;) er ist der einzige Mensch der mich irre macht. Ansonsten halte ich mich auch für sehr bodenständig!
    Ich wünsche Dir ein gesundes Leben mit Deiner Liebe.
    Das Leben ist einfach bunter, lebenswerter.
    Liebe Grüße
    spatz
     
  3. Loodrogh

    Loodrogh Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. Januar 2007
    Beiträge:
    23
    Ort:
    Wien
    Ich möchte gerne was zum thema "andere vergönnen nix" sagen...

    Ich bin mir sicher dass das was du fühlst echt ist... Irgendwie könnte man sich ja auch ganz beschissen fühlen, aber man tut es nicht...
    Man fühlt sich gut und und lebendig... Das Feuer scheint das Wasser aus unserem Körper vertocknen zu lassen bis einen der Mensch den man schon so lange kennt und nachdem man sich so lange gesehnt hat wieder löschen kann... doch dämpft er nicht die Intensität unserer Flamme, nein er lässt die Elemente in uns harmonieren und gibt unserem Leben den Teil den man alleine nur so schwer finden kann...

    Ich denke dass alle auf eine gewisse Weise immer so für einen oder mehr Menschen empfinden und das viele es nie bereuen werden!
    Und doch gibt es so viele gebrochene Herzen und abgestumpfte Gefühle... so viel zweifel und misstrauen... so viel hass zwischen denen die sich einst ewige treue geschworen hatten...

    Ich denke Du alleine musst entscheiden wieviel Gefühl Du zulässt und wieviel Vertrauen Du einem anderen Menschen schenken willst! All die die an Deiner wahren Liebe zweifeln leiden an gebrochenem Herzen oder haben sich von der Hysterie jener anstecken lassen die dieses Schicksal ertragen müssen... und man kann sich unschwer vorstellen das die Energie eines gebrochenen Traumes und einer unglücklichen Liebe stark genug ist um viele zu beeinflussen!
    Wenn Du entscheidest frei von all den Neidern Zweiflern und Menschen die Angst vor der Wahrheit haben... weißt du am schluss zumindest das du nach einem Herzen gehandelt hast das frei war von dem Negativen welches an so vielen Menschen hängen gblieben ist, und brauchst nicht darüber zu grübeln wie es gewesen wäre wenn Du nach Deinem Gefühl entschieden hättest!

    Vielleicht hilft Dir das ein wenig...
     
  4. Zora

    Zora Mitglied

    Registriert seit:
    8. Januar 2006
    Beiträge:
    332
    Ort:
    NRW
    Jo, ich stelle mich auch oft in Frage. Ich fühle mich verrückt, denke das es das nicht gibt. Ich spinne und dann gibt es Tage, wie diese da lebe ich im hier und jetzt und bin normal.
    Zeitweise zweifel ich auch stark an meinem Verstand.
    Ich glaube, ob Leute einem das gönnen, liegt a) am Alter und b)an den Lebenserfahrungen bzw am Glauben.
    Meine Meinung....
    P.S. ich bin sehr bodenständig...
     
  5. VIVI

    VIVI Mitglied

    Registriert seit:
    12. August 2006
    Beiträge:
    102
    Ort:
    Niederösterreich
    Werbung:
    hallo ihr lieben!

    danke für eure antworten!
    im grunde bin ich mir ziemlich sicher,dass ich nicht verrückt bin - hab halt den leutchen um mich herum eine erfahrung voraus - und diese erfahrung würd ich wirklich jedem menschen wünschen!!!
    natürlich hat es mich auch schon tief fallen lassen und vielleicht werd ich auch
    so richtig draufzahlen,ABER das was ich bisher fühlen und erfahren durfte waren es wert!
    es hat meine sichtweise komplett geändert und ich bin dankbar dafür.bin bereit alles zu setzen - ganz oder gar nicht.das wird mir auch niemand mehr ausreden können.ich lass die leute sich weiter wundern und lächeln:morgen:

    liebe grüsse
    vivi
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen