1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Fische

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Shirel, 13. September 2010.

  1. Shirel

    Shirel Mitglied

    Registriert seit:
    24. Juni 2007
    Beiträge:
    182
    Werbung:
    Hallo

    Hab heut Nacht geträumt von Fischen und zwar waren es sehr grosse Fische die neben und aufeinander in einem Graben lagen nur noch halb lebend. Ich hab dabei gedacht wenn die nicht gleich Wasser bekommen werden die eingehn. Dann sah ich auf einmal weiter entfernt ein grosses Wasserbecken das mein Mann angelegt hat und hab mich gefragt warum niemand auf die Idee kam diese Fische in das Becken zu tragen. Dann bin ich aufgewacht ohne zu wissen was mit den Fischen geschah.

    LG Shirel
     
  2. fckw

    fckw Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juni 2003
    Beiträge:
    5.803
    Ein interessanter Traum, nur ist nicht ganz klar, was du mit der Schilderung bezwecken möchtest. Suchst du nach Hilfe beim Deuten? Oder wolltest du den Traum einfach mit uns teilen?
     
  3. Shirel

    Shirel Mitglied

    Registriert seit:
    24. Juni 2007
    Beiträge:
    182
    Ups sorry lach

    Natürlich suche ich Hilfe beim Deuten:danke:

    LG Shirel
     
  4. fckw

    fckw Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juni 2003
    Beiträge:
    5.803
    Ist wirklich nicht einfach. Komme im Moment nicht ganz dahinter. Ein paar Hinweise:

    Fisch: Das, was sich frei und unbeschwert im Unbewussten (Wasser/Ozean) bewegt. Der Teil von uns, welcher wir waren, bevor wir zum bewussten Menschen geworden sind. Auch: Triebe, Instinkte, Verschmolzensein mit dem Urelement.

    Wasser: Lebensspendend für alle Tiere. Ist für den Fisch jedoch nicht nur lebensspendend, sondern überlebenswichtig.

    Es droht also ein Anteil von dir (Fische) abzusterben, welcher in einer lebendigen Symbiose mit dem Urelement, dem Unbewussten, steht. Es ist notwendig, dass du diesem Anteil etwas lebensspendendes - üblicherweise in Form von bewusstem Zulassen, Akzeptieren und Zuwendung zu diesem Anteil - zukommen lässt, damit er leben kann.

    Der Graben deutet ebenfalls auf das Graben im Unbewussten (in Form nicht von Wasser sondern der Erde) hin. Auch hier geht es um den Versuch, Kontakt zum Unbewussten herzustellen.

    Interessanterweise hat dein (innerer) Mann - deine männliche, analytische und praktische Seite sozusagen - bereits vorgesorgt, indem er ein Wasserbecken angelegt hat. Das Becken deutet auf einen kontrollierten Umgang mit dem Unbewussten. Nur hast du bisher nicht versucht, auf diese Weise, also kühl planend und rational vorausschauend mit deinem Fisch-Anteil in dir drin umzugehen. Das solltest du tun!
     
  5. Shirel

    Shirel Mitglied

    Registriert seit:
    24. Juni 2007
    Beiträge:
    182
    Hallo fckw

    Vielen Dank für deine Antwort.

    Das könnte passen. Ich hatte vor etwa 20 Jahren als ich anfing mich mit esoterik zu beschäftigen öfter Träume von toten Fischen, aber kleine Fische, Goldfische und so. Ich hab zu der Zeit sehr viel nachgedacht über Bewusst und Unterbewusstsein. Dann waren die Träume plötzlich verschwunden.

    Jetzt komischerweise werden die Fische grösser, ein klarer Hinweis dass ich nachlässig geworden bin, mich wieder mehr dem Unterbewusstsein widmen und vertrauen sollte.

    kann man das so sehen?

    LG Shirel
     
  6. fckw

    fckw Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juni 2003
    Beiträge:
    5.803
    Werbung:
    Dazu kann ich leider nicht allzu viel sagen, weil ich dich überhaupt nicht kenne. Ich bräuchte viel mehr Hintergrundwissen über deine Persönlichkeit und dein Leben, um eine konkrete Meinung zu fassen. Träume deuten, das ist wie aus einer Fremdsprache in die eigene Sprache zu übersetzen. Ich sehe mir die Symbole und Zeichen an, und sage in meiner eigenen Sprache, was sie bedeuten. Aber warum du etwas träumst, und wie du damit umgehen sollst, dazu kann ich dir nichts sagen.
     
  7. Eisfee62

    Eisfee62 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2008
    Beiträge:
    14.667
    Fisch steht für Glück,da sie fast am eingehen waren,geht das Glück an dir im Moment irgendwie vorbei,oder du fühlst dich mindestens so..Beziehung Probleme könnten es auch sein,da ,aber dein Mann ein Becken vorbereitet hat und du hattest diesen Gedanken..ist ein weg zum Glück da..eine Idee,ein Anstoß..
     
  8. Shirel

    Shirel Mitglied

    Registriert seit:
    24. Juni 2007
    Beiträge:
    182
    Danke euch beiden

    Shirel
     
  9. frankyy

    frankyy Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. September 2010
    Beiträge:
    49
    Werbung:
    Bei Fischen ist es zweitgeteilt:

    Entweder hast du in nächster Zeit viel Toleranz gepachtet oder du wirst schneller altern. Was für dich zutrifft, weiß ich nicht genau.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen