1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Fettabbau/Muskelauffbau?!

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von k00ky, 24. Februar 2010.

  1. k00ky

    k00ky Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. Februar 2010
    Beiträge:
    9
    Werbung:
    Hallo, zuerst will ich einmal sagen das ich vor einigen monaten noch 102 kilo wog, durch interessenate themen hier die ich durchlas bewegte es mich abzunehmen. nun stehe ich bei ca 85 kilo. Ja ich bin stolz drauf ;) dennoch ist das nicht genug. Ich merke, das ich sportlicher geworden bin, und fühle mich selber in meiner haut schon einiges wohler. Dennoch ist bei mir noch einiges an fett weggzubringen. Ich treibe auch sport, radfahren,laufen, spazieren, mit hanteln trainieren. Viel voran geht jetzt aber nicht mehr. Ich spüre richtig wie ich dieses unnötige gewicht mit mir rumschläppe und will es endgütlig loswerden. Ich bin froh das ich kontrolliert abgenommen habe und keine esstörungen oder ähnliches aufgetaucht sind. Jetzt wollte ich mal fragen wa sich hier machen kann damit da wieder was voran geht. Ich muss ehrlich sagen, dass ich meine Mahlzeiten(si wie sie jetzt sind) nicht umstellen möchte. Kann behaupten das ich einen guten Esszyklus habe, In der früh ein joghurt eventuell noch ein kornspitz, zumittag was halt auf den tisch kommt und abend so gut wie nichts eventuell ne scheibe brot(aber eher selten). klingt jetzt vlt etwas komisch aber gibt es vlt irgendetwas was besonders den fettabbau fördert. EIn apfel am tag oder ein glas milch? bzw den muskelauffbau fördert?!

    Brauche echt eure Hilfe. Will im Sommer ins Freibad und was zeigen können. Doch dafür fehlen mir noch rund 8 KIlo (schätze ich) . Ich merke richtig wie mein eigentlicher körper mit dem fett herumwandert. ICh will es loswerden.

    Bin für jegliche Tipps und tricks offen(jedoch keine MEdikamente,zumindest keine künstlichen).
     
  2. Arthi

    Arthi Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2009
    Beiträge:
    135
    Hallo k00ky,

    Nach einer Weile Abnehmen wird's leider langsamer, da kann man nur Geduld haben und weitermachen.
    Auf keinen Fall würde ich noch weniger essen, klingt eh schon zu wenig für einen Zeitraum von mehreren Monaten.

    Eher mehr essen und noch mehr Sport.

    Muskelaufbau und Fettabbau beißen sich gegenseitig in den Schwanz. Zwar werden durch Muskeln auch mehr Fette abgebaut, allerdings werden eben bei Nährstoffmangel, also bei Diäten, auch Muskeln abgebaut.

    Bodybuilder umgehen das Problem in dem sie ihre Ernährung zweiteilen. Einmal die Phase des Masseaufbau's, in der eher mehr gegessen wird und in die Phase des Fettabbaus, wo die gewonnen Muskeln definiert werden.
    Das alles ist auf lange Sicht angelegt, nicht auf kurze Erfolge. Letztendlich bringt es aber etwas.

    Über die genaue Zusammensetzung der Phasen müsstest Du wohl mal googeln oder entsprechende Literatur lesen.
    Am besten mal in einem Sportlerforum nachfragen, die haben wohl mehr Erfahrung.

    Das wäre m.E. der ideale Weg.

    Wenn Du nur einen Tipp haben willst: Iss viel Eiweiße, die fördern Fettverbrennung und bauen Muskeln auf (bei entsprechendem Training).


    Viel Erfolg weiterhin,


    A.
     
  3. k00ky

    k00ky Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. Februar 2010
    Beiträge:
    9
    OK danke sehr. Weist du zufällig was realtiv eiweishaltig ist?! Würde gern was alltäglichs hören und nich sowas wie "is ne ganze ananas am tag, dann reichts" ^^

    Hab da noch eine Frage.Ich würde gern was den bauch bereich geht abnehmen. Jetzt habe ich mich gefragt ob es hilft fett am bauch abzubauen wenn ich sit ups mache oder kommt es auf das selbe resultat wie wenn ich radfahre?! verstehst du was ich meine?
     
  4. Arthi

    Arthi Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2009
    Beiträge:
    135
    Eiweiße sind vor allem in Fleisch, Fisch, Milch, Käse, Eier, Tofu. Ich glaub' Hülsenfrüchte sind auch ganz gut. Gibt auch noch Sachen aus dem Bioladen, vielleicht weiß da jemand anders mehr?
    Ich persönlich hab mir immer Tofu aus dem Asiamarkt in die Gemüsepfanne geschnitten, weil ich nicht soviel Fleisch essen wollte. Ging ganz gut und in manchen Asiamärkten ist das auch sehr günstig.

    Sollte natürlich auch nicht zu fettig sein. Also eher Putenbrust oder Fisch als gebratener Leberkäse.

    Man nimmt überall gleichmäßig ab. Trotzdem wirst Du natürlich das Gefühl haben, am Bauch schlanker zu sein, wenn die Bauchmuskeln trainiert sind. Der Bauch ist dann straffer und die Muskeln treten eher hervor, als wenn Du ihn nicht trainierst.
    Ist aber eben nur optische Täuschung.

    Deswegen ist das Beste, beides zu machen. Also Muskeltraining und Ausdauertraining wie Schwimmen, Radfahren, Joggen, Wandern, etc.

    Am besten nicht am gleichen Tag.

    Du kannst auch z.B. nach dem Muskeltraining eine Mahlzeit mit viel Eiweiß essen. Muskeln bauen sich aus diesen auf.

    Kohlenhydrate, also Getreideprodukte wie Brot, Kartoffeln, Reis, Süßes, sind am Besten früh's zu essen, zu Mittag nur noch ein wenig und abends eher darauf verzichten.

    So finde ich das sinnvoll, man kann das auch anders machen und trotzdem Erfolg haben.

    Ansonsten halt Vitamine, frisches Obst, Gemüse usw..

    Aber wie gesagt, nicht zu wenig essen, das geht auf Dauer nach hinten los. Eher mehr auf Obst und Gemüse umsteigen und sich da satt essen.


    A.
     
  5. Origenes

    Origenes Guest

    5 Wochen mit dem Radl touren, so um die 50-120 km/Tag, dann sind die 8 Kilos locker weg
     
  6. k00ky

    k00ky Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. Februar 2010
    Beiträge:
    9
    Werbung:
    Wie darf ich das verstehen? Meine Muskeln bauen fett ab? stimmt das so?
     
  7. Arthi

    Arthi Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2009
    Beiträge:
    135
    Indirekt, ja.

    Muskeln verbrauchen Energie, auch im Ruhezustand.
    Je mehr Muskelmasse, umso mehr Energie wird verbraucht. Die Energie kommt aus dem Essen, oder eben, wenn das nicht reicht, aus den Fettreserven.


    Deshalb ist es sehr sinnvoll Muskeln zu trainieren, wenn man abnehmen will, da man ja so selbst im Schlaf mehr Fett verbrennt, als ohne entsprechendes Training.

    A.
     
  8. k00ky

    k00ky Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. Februar 2010
    Beiträge:
    9
    Aso jetzt ist alles klar :) find ich gut^^ danke vielmals

    Man hört immer öfter das ein paar schluck anlkohol nach dem essen besser verdauen stimmt das?
     
  9. Arthi

    Arthi Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2009
    Beiträge:
    135
    Alkohol stoppt wohl die Fettverbrennung und macht Appetit. Scheint daher eher kontraproduktiv zu sein.
    Ansonsten keine Ahnung, trink nur äußerst selten selber, so hat mich das nie beschäftigt.


    A.
     
  10. Earthed

    Earthed Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2010
    Beiträge:
    19
    Werbung:
    Alkohol hat vor allem Kalorien.

    Was trinkst Du denn? Viel Flüssigkeit ist wichtig, und zwar mit möglichst wenig Kohlenhydraten. Am Besten Wasser, Kräutertees.

    Und so wie du abnimmst, darfst Du der Waage nicht 100%ig vertrauen.

    Denn Muskelmasse ist schwerer als Fett, d.h. dass Du zwar abnimmst=Körperfett reduzieren, aber bei gleichzeitigem Muskelaufbau wir Dich die Anzeige der Waage dann doch etwas irreführen.

    Beobachte lieber mal die Kleidergrößen und nimm auch ein Maßband zu Hilfe, grade beim Bauchumfang.

    Lass Dir mal Deinen Grundverbrauch an Kalorien ausrechnen, denn wenn Du jetzt viel zu wenig ißt, wird sich nur ein Jojo-Effekt umstellen.

    Sehr viel in relativ kurzer Zeit abnehmen schlägt meist zurück. Lieber langsam und dafür dauerhaft.

    Süssigkeiten weitgehendst reduzieren oder ganz weglassen, statt dessen lieber Obst essen, um den Gusto nach Süßem zu befriedigen usw.

    Viel Glück!
     

Diese Seite empfehlen