1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Fernreikivisionen-wer kennt sich aus??

Dieses Thema im Forum "Reiki" wurde erstellt von Tiffy74, 30. März 2011.

  1. Tiffy74

    Tiffy74 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. März 2011
    Beiträge:
    28
    Ort:
    Australien
    Werbung:
    Hallo alle zusammen,

    Ich hab mich grad hier angemeldet weil ich ein paar Ideen oder Erfahrungen gebrauchen koennte :confused:

    Ich praktiziere seit Jahren Reiki und "sehe" besonders beim Fernreiki teilweise interessante, aber auch manchmal echt spukige Sachen, die ich nicht deuten kann.

    Hat einer von Euch 'ne Idee, was es bedeuten koennte, wenn eine ganze Familie in einer schwarzen (Teer, Lava?) Kruste verpackt ist, durch die keine Energie kann.
    -Es verschliesst sich sofort wieder.
    Nach laaaaaanger Sitzung fuehlt es sich (und sieht auch so aus) jetzt wieder "normal" an.
    Aber ich selbst hatte das Gefuehl, mich und meine Familie permanent schuetzen zu muessen, waehrend der Sitzungen.
    -Definitiv negative Energie. Woher? Was? Warum?
    Wer hat Ideen????

    Dankeschoen schonmal!!
     
  2. Tiffy74

    Tiffy74 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. März 2011
    Beiträge:
    28
    Ort:
    Australien
    ...hat denn niemand aehnliche Erfahrungen?
    Wenn ja, wie geht Ihr damit um????
     
  3. zadorra125

    zadorra125 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Januar 2007
    Beiträge:
    11.339
    Ort:
    Hofsgrund
    Schwer zu sagen. Hallo und herzlich Willkommen. Was sagt deine Reikilehrein?

    Du hast das Gefühl deine Familie ist verpackt, abgesondert, dafür kenne ich dein Leben und dich nicht. Es kann ja sein das deine Familie dieser Energie nicht zu getan ist. Das ihr negative Gedanken hegt oder auch abweisend seit? Wo her soll das schlechte kommen? Was denkst du selbst das ist doch das wichtigste. Es ist schwierig das von dir zu beurteilen oder meinst du nicht?

    lg Pia
     
  4. skadya

    skadya Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Dezember 2008
    Beiträge:
    10.267
    Ort:
    wasserkante
    wenn du deine eigene familie meinst,wirst du doch bestimmt auch blockaden spüren ohne diese visionen.dies war wahrscheinlich eine konzentration der negativen energien.was genau das war, kann dir wahrscheinlich keiner sagen.eventuell ein verdrängtes familiengeheimnis.und totaler schutz bedeutet ja auch immer abkapselung bzw., die energien können nicht mehr richtig fließen.
    hat sich denn jetzt nach den behandlungen schon was spürbares verändert,vielleicht im umgang miteinander ?
    wenn ich mal fernreiki mache für eine bestimmte person ,kann ich blockaden auch als schatten oder kälte wahrnehmen,aber so extrem wie bei dir war es noch nicht.
     
  5. Tiffy74

    Tiffy74 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. März 2011
    Beiträge:
    28
    Ort:
    Australien
    Werbung:
    Danke fuer die Antworten!! ;)

    zadorra125,
    Es war nicht meine Familie, die "verpackt" war, sondern die meiner Freundin.
    Sie hat das letzte halbe Jahr vom Universum etliche Pruefungen geschickt bekommen, und ich frage mich, ob es wohl tatsaechlich negative Eenergien waren, die sozusagen mitgefahren sind... Und ich wollte eigentlich auch nur ein paar Anregungen von anderen Reikianern haben.-Austausch, sozusagen ;)
    Zu meiner Reikilehrerin habe ich leider keinen Kontakt mehr.

    skadya,
    Mir kam bis jetzt noch nicht der Gedanke, es koennten Blockaden sein. Hmmm.
    Bis jetzt empfand ich diese Schatten als aeusserst unangenehm, kalt, und in diesem speziellen Fall tatsaechlich etwas bedrohlich. Ich fand es so ganz ueberhaupt nicht toll, dass sich diese Schatten sogar ausbreiten wollten.-Deshalb hatte ich auch das permanente Beduerfnis, mich und meine Familie zu schuetzen.
    Morgen sehe ich meine Freundin, bin ja mal gespannt, ob es vielleicht tatsaechlich eher
    Blockaden gewesen sein koennten.

    Danke auf jeden Fall fuer die Anregungen!!
    XXX
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen