1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Fastenurlaub - Erfahrungen?

Dieses Thema im Forum "Gesunde Ernährung, Fasten, Abnehmen" wurde erstellt von AntonS, 13. Februar 2009.

  1. AntonS

    AntonS Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Februar 2009
    Beiträge:
    1
    Werbung:
    Hallo liebes Forum
    ich habe gesehen, dass es hier auch ein eigenes Unterforum zum Thema fasten gibt. Mich würde interessieren: Hat jemand von euch schon mal so einen Fastenurlaub (so in etwa: http://www.reisenet.com/clever-planen/essen-im-urlaub/fastenurlaub-fastenurlaub/index.php) gemacht? Wenn ja, wie war das? Ist das auch für Einsteiger zu empfehlen, die noch nie gefastet haben? Welche Hotels sind zu empfehlen? Kennt ihr welche von denen, die im Artikel erwähnt werden? Und sind das die gängigen Preise? Das kommt mir doch etwas viel vor dafür, dass man dort nichts isst...
    Und wie war das bei euch danach? Die abgenommenen Kilos gehen ja wieder rauf, das ist klar. Aber mehr nicht? Also ihr habt nicht mehr zugenommen, als ihr abgenommen habt? Erzählt doch bitte mal ein wenig...
    Liebe Grüße,
    Anton
     
  2. Lazybones

    Lazybones Neues Mitglied

    Registriert seit:
    31. März 2009
    Beiträge:
    1
    Servus Anton,

    ich habe letztes Jahr während eines 2-wöchigen Kroatien-Camping-Urlaubs gefastet.

    Ich tat es nicht um abzunehmen, sondern weil ich Probleme mit dem Reizdarmsyndrom
    habe und mir den Urlaub nicht mit Gedanken über meine Verdauung vermiesen lassen
    wollte.

    Es war schon ein bisschen schwer, besonders wenn wir (mein Mann und unsere beiden
    Söhne) Abends essen gegangen sind. Aber ich hab durchgehalten (und war sehr stolz auf mich).

    Das würde ich jederzeit wieder im Urlaub machen. Ich fühlte mich superwohl die ganze Zeit über.

    Das Ergebenis war - ich konnte es kaum glauben - gute 10 kg weniger !!!!!!!
    Damit hatte ich nicht gerechnet. Ich hab's natürlich wieder zugenommen als ich
    wieder begann zu essen, aber ich hab jetzt nicht mehr Gewicht als vor diesem Experiment.

    Der Fastenurlaub war eine gute Erfahrung für mich.

    Aloha, Lazybones
     
  3. Schooko

    Schooko Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Oktober 2008
    Beiträge:
    6.822
    Ort:
    DonauCity
    Werbung:
    naja, ist klar - wenn du dein Leben nicht grundlegend ein wenig änderst kommst du wieder aufs gleiche Gewicht (mindestens)

    Physisch ist das leicht zu erklären: A) Körper kriegt weniger (was gut, gesund und vor allem auch normal ist. weil wir überessen uns ja täglich routinemäßig) > wird sich (freudig) umzustellen um mit weniger auszukommen
    B) wenn du dich nicht gleichzeitig bewegst wird auch Muskelmasse (Kraft) abgebaut >> und dann nachher eher mit Fett wieder 'aufgebaut'
    Das heißt wenn du das öfter wiederholst, wirst du bei gleichem (wenn du glück hast) Gewicht immer fettiger


    >>>Ideal wäre: Grundsätzlich und dauerhaft weniger Kalorien zuführen (dazu muss man meist den Freundeskreis wechseln, weil die das schlecht akzeptieren wollen.) + tanzen, beweglichkeitsübungen (vor allem Wirbelsäule), taiji zb, holz hacken (oder ähnlich natürliches)

    =das alles ist in unserm modernen artifiziellen Leben natürlich kaum umsetzbar

    __________________________

    Fasten ist immer gut. Aber ich würde es nicht im normalen Umfeld machen - weil die schönsten Erlebnisse dabei psychischer Natur sind - - und die gehen im Wirtshaus (auch wenn du es schaffen solltest dort eine zeit lang nicht mitzuessen) ziemlich unter.

    Fasten verändert die Psyche (weil es die Körperchemie verändert), man sich dabei ganz anders fühlt (außer im Wirtshaus, da nicht).
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen