1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Farbsichtigkeit

Dieses Thema im Forum "Tarot" wurde erstellt von malewolf, 18. September 2004.

  1. malewolf

    malewolf Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. September 2004
    Beiträge:
    23
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Einen wunderschönen guten Abend!

    Ich habe eine kleine Frage, die mir vielleicht der eine oder andere hier beantworten kann. Dazu muß ich leider etwas weiter ausholen.

    Vor ein paar Wochen habe ich durch nicht ganz alltägliche Umstände ein Tarotdeck bekommen, besser gesagt, es hat mir gezeigt, daß es gerne bei mir wäre. (Nur wen es interessiert: Es handelt sich dabei um das Tarot der neuen Hexen (Sacred Circle), und ich bin mir anhand der Exaktheit der Voraussagen, die ich im privaten Kreis bereits getroffen habe sicher, daß dies wirklich MEIN Tarot ist.)

    Dieses Tarot folgt der keltischen Tradition, welche davon ausgeht, daß jeder Mensch seinen Weg selber finden muß. Deshalb habe ich mich bisher auf meine Intuition verlassen, welche mir gesagt hat, daß es für mich z.B. nicht wichtig ist, Karten mit Links zu ziehen etc.

    Bisher war es so, daß ich beim Mischen mich mit geschlossenen Augen auf eine Frage konzentriert habe. Vor meinem geistigen Auge habe ich dann den Kartennstoß gesehen, wobei dort bestimmte Lagen hellgelb markiert waren, was für mich bedeutet hat, daß ich die Karten in diesem Bereich umdrehen muß (für die umgekehrte Deutung). Hat auch perfekt funktioniert.

    Seit etwa einer Woche schleichen sich andere Farben in dieses geistige Bild - die gelbe Markierung ist weg und stattdessen sehe ich in einem Stoß verschiedene Lagen in ocker, grün, rot etc.

    Frage: Wie gehe ich damit um? Was hat das zu bedeuten? Meine Intuition hat mir hier gesagt, ich sollte mal in genau diesem Forum fragen.

    lg,

    Holger
     
  2. wiseWoman

    wiseWoman Mitglied

    Registriert seit:
    12. September 2004
    Beiträge:
    259
    Ort:
    südlich Hamburgs, in der Nordheide
    ich weiß jetzt nicht, ob ich deine frage richtig auffasse..

    .. aber auf jeden fall musst du dir keine sorgen machen..

    meine ganz persönliche auffassung ist: die 4. dimension !!!
    ich habe als astrologin viele beratungen .. wo mir genau DAS u.a. von total vielen beschrieben wird.. sie rennen erst zum augenarzt, weil sie panik kriegen.. "..da ist was mit meinen augen.." und irgendwann beschäftigen sie sich mit den dingen zwischen himmen und erde..

    .. ich bin kein besonders gottgläubiger früher gewesen.. ich war da eher "anders" .. Kirche und Gott war mir irgendwie zu nichtssagend.. nicht fassbar genug.. zu unrealistisch eben.. dennoch habe ich tief in mir immer an irgendetwas da oben geglaubt..

    so scheints vielen zwischendurch zu gehen...

    ..nun fangen sie alle wieder an nachzudenken.. WAS ES DA DENN NOCH GEBEN KÖNNTE !!?

    Wenn all das wirklich zutreffen wird, was in div. literatur beschrieben ist.. werden wir .. LEBEWESEN .. sprich: steine, pflanzen, tiere und menschen .. irgenwann GENAU so wahrnehmen..

    als farbige energie..

    ... und karten haben natürlich auch eine botschaft.. ALLES hat eine botschaft.. und unsere unterscheidungsfähigkeit ist dieser tage mehr als gefordert !!

    Nimm es an .. deine farbsichtigkeit .. und baue sie aus .. experimentiere!! Mach einfach mal so auch bei anderen dingen die augen zu.. und gucke in dich rein, was du wahrnimmst...

    Ich kann seit einigen wochen mit händen heilen.. und war mehr als erschreckt.. nun nehme ich es an.. mal sehen was draus wird...

    Much Love to all of you !
    wiseWoman
     
  3. Astroharry

    Astroharry Guest

    Werbung:
    schau doch mal in das Buch "Tarot, Die 22 Bewußtseinsstufen des Menschen", die farben, die dort angegeben sind, sind die selben, die man als Hellsichtiger sieht und sie bedeuten auch das Selbe.
    Gelb regt die Tätigkeit unseres Intellekts an, der tätige Intellekt produziert auch diese Farbe auf der astralen Ebene.
    Rot ist die Farbe der Leidenschaft, als reines Rot aber "Geist"
    Wenn wir sexuell erregt sind dann färbt sich der Astralleib rot.
    Grün ist "Sympathie und Wohlwollen". Das Herzschackra leuchtet grün, wenn es aktiv ist.
    Blau ist der "Gottesglauben". Die blaue Farbe regt zum schweifen an, man sagt im englischen auch blue, wenn man träumerisch aufgelegt ist.

    Es scheint so zu sein, dass die physischen Farben die selbe Tätigkeit anregen, die sie auf der Astralebene in unserer Aura erzeugen.

    Es scheint auch so zu sein, dass die vier Farben des Tarot hier einen tieferen Sinn bekommen.

    Je reiner die Farbe, desto edler und geistiger die Tätigkeit.
    Schwarz ist die Verzweiflung. Ich denke das kann man selbst auch fühlen, wenn man verzweifelt ist. Wenn dann noch dunkelrote Blitze zucken, dann ist das die Wut.

    Ich kann das selbst aber leider nicht sehen. Dieses Chackra ist bei mir nicht aktiv. Mir hat das mal jemand erklärt, der es selbst sehen konnte. Es gibt auch ein Buch von Charles Leadbeater, wo das nochmal ausführlich beschrieben ist.
    Die besten Beschreibungen aber bekommst Du in besagter Adresse.

    Herzliche Grüße
    Willibald
     

Diese Seite empfehlen