1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Experiment auf der Straße: Obdachloser verschenkt Geld

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von Glückskeks333, 24. April 2015.

  1. Werbung:
    Dieses Video zeigt, dass man mit Nächstenliebe nicht immer nur auf positive Reaktionen stößt. Als sich ein Internet-Star als Obdachloser ausgibt, der anderen sein letztes Geld anbietet, wird er von einem Großteil der Passanten angebrüllt und beleidigt.

    https://de.nachrichten.yahoo.com/ex...dachloser-verschenkt-geld-111156588.html?vp=1

    Mich hat dieses Experiment sehr berührt, wie geht es euch dabei?
     
    Tarbagan und Walter gefällt das.
  2. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    16.728
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD


    Es wiederspiegelt, wie wir als Menschen sind...es ist reaslistischn und glaubhaft...wie das Leben selbst...(aber nicht neu.)

    Shimon
     
    Glückskeks333 gefällt das.
  3. Yogurette

    Yogurette Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juli 2009
    Beiträge:
    5.268
    Ort:
    Kassel, Berlin
    ohne die Klaviermusik hätte es mich wohl nicht berührt.
    den Typ find ich unsympathisch und seinen Plakat-Spruch auch.
     
  4. Solis

    Solis Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Oktober 2011
    Beiträge:
    2.909
    Ort:
    Nordrhein-Westfalen
    Ich werde mir das Video nicht ansehen.
    Aber besteht denn Nächstenliebe darin, sein Geld zu verschenken? Das allein wirkt schon zynisch.
    Es fügt sich noch hinzu, dass man als Obdachloser ja sein letztes Geld nicht einfach so verschenkt. Macht er das dennoch, wirkt auch das zynisch.
     
    AaronsJaw gefällt das.
  5. PsiSnake

    PsiSnake Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2007
    Beiträge:
    16.224
    Ort:
    Saarland
    Würde mir vermutlich auch eher wie eine Provokation vorkommen, oder (je nach dem wie derjenige wirkt) dass da einer fertig mit der Welt ist und eventuell anschließend seinen Suizid plant.

    Ich würde da einfach sagen, dass ich das Geld nicht brauche.
     
    Anevay gefällt das.
  6. FIWA

    FIWA Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. März 2011
    Beiträge:
    12.990
    Werbung:
    Ich kriege mit dem Teil Probleme, denn was soll es darstellen, dass es Obdachlose nicht nötig haben ?

    Und ja, genau das zeigt es auf und die Reaktionen sind dann logisch.

    Gut war das Experiment nicht.

    Aber ich sehe da auch die eine, die wirklich baff war, aber noch extra was gab.
     
  7. Lincoln

    Lincoln Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2013
    Beiträge:
    22.044
    Ort:
    VGZ
    Noch so ein Gipfel der bodenlosen Frechheit

    Berührt? Ab in den Knast mit dem Kerl (Und jene, die ihn angestiftet haben, gleich mit)
     
    Loop gefällt das.
  8. Teach

    Teach Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Oktober 2006
    Beiträge:
    540
    Ort:
    Am Waldrand
    :)
    Ja
    Das Video hat nichts mit Nächstenliebe zu tun. Der Wichtigtuer wollte sich selbst in Szene setzen und die Reaktionen der angsprochenen Passanten zeigen, dass nicht alle sich so leicht verarschen lassen.
    T
    "If one does not begin
    with a right attitude,
    there is little hope
    for a right ending." (Kung Fu Meditation)
     
  9. nade148

    nade148 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. August 2014
    Beiträge:
    327
    ....ich denke solche "Tests" kann man ganz einfach verfälschen, indem man (fast) nur die zeigt, welche richtig dumm reagiert haben...

    ...Genau wie bei Taff oder ähnliche Sendungen, wenn die z.B. irgendwelche "Allgemeinbildungstests" machen und dann nur die "Dummen" zeigen.

    Vor kurzen haben sie in irgendeiner "Wissenssendung" Apotheken getestet.
    Die Probanten haben 2 verschiedene Rezepte gebracht die zusammen gefährliche Wechselwirkungen haben.

    Im Clip hat man dann 4 Test gesehen und nur eine Apotheke hat vor den Wechselwirkungen gewarnt.

    Als die Doku abmoderiert wurde und der nächste anmoderiert wurde am Rande nebenbei erwähnt (so das man es kaum mitbekommt) das von insgesamt 20 getesteten Apotheken 3 die Wechselwirkung nicht bemerkt haben (alle die gezeigt wurden)...

    ...aber der Clip hat den Eindruck erweckt das fast keine Apotheke sowas merken würde.

    Klar in diesem Fall ist schon eine Apo, die das nicht merkt zu viel! aber das kann man auf alle Bereiche übertragen... trotzdem erschreckend wie da manchen reagier haben!....
     
  10. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    16.728
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD
    Werbung:


    im internet kann man alles verfälschen und es wir auch sehr viel verfälscht. und man kann zimlich alles "dumm" finden...obwohl soche diskutable experimente zeigen nur eins: wie viele menschen mit aussergewöhlichen situatione nicht umgeghen können und unflecksibel sind.
    es zeigt, wie viel menschen noch lernen müssen um in das sogenante "wassserman-zet" anzukommen. ich bezweifle stark,. das dieser zeitalter schon begonnen hat. wir stcken fest in der vergangenheit.

    shimon
     
    Glückskeks333 gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen