1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Es gibt keine irdische Wahrheit und

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von premiumyak, 1. August 2014.

  1. premiumyak

    premiumyak Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. November 2010
    Beiträge:
    2.180
    Ort:
    München
    Werbung:
    über die über-irdische kann ich mit irdischen Worten kaum Verbindliches aussagen.

    Anstatt zu erzählen im Stil von :
    Dieses und Jenes habe ich wahrgenommen und dies und das habe ich dabei empfunden liest man immer wieder :
    DAS IST SO !

    Hervorragend gefallen mir Links und Quellen-Angaben, aber auch da gilt zu hinterfragen:
    Wer schreibt aus welchen Beweggründen mit welcher Tradition im Hintergrund und von was wird er be-einflußt ...

    Oder bin ich schon so ´abgehoben´ / weggetreten, daß mich nicht interessiert, wie ´man´ etwas sehen oder behandeln sollte ?

    ich liebe das Gespräch, aber anscheinend habe ich keine Fragen mehr, auf die ich hier im Forum eine Antwort erwarten würde - auch wenn das Fragezeichen darauf hindeuten mag ;)
     
  2. kona

    kona Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. August 2010
    Beiträge:
    5.254
    vielleicht neue fragen finden?

    :umarmen:

    nur so als idee... :)
     
  3. melkajal

    melkajal Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Mai 2010
    Beiträge:
    26.610
    Ort:
    Deutschland
    Dann fehlt dir vllht. die nötige Ehrlichkeit.
     
  4. Sternenatemzug

    Sternenatemzug Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2007
    Beiträge:
    44.846
    Ort:
    hear(hier)
    alle was gesagt wird
    geht von der person aus ...die das tut
    das gilt für jeden und alles
    es ist seine wahrheit
    und ist an seine geschichte gebunden
    aus der heraus seine wahrheit sich dann ja auch gebiert..
    obs engel gibt zb
    keine ahnung
    solange ich selbst keine gesehen habe...für mich nicht
    aber mehr kann ich dazu auch nicht sagen
    gerade im esobereich finde ich die einstellung wichtig...es für möglich zu halten
    doch auch zu sagen,dass man solche erfahrungen für sich nicht gemacht hat...bzw..eben auch gemacht hat
    welch geistiger hintergrund derjenige hat..spielt ja alles mit
    ich finde ja die menschen...mit denen ich mich auf augenhöhe befinde
    und in solchen kreisen gibts dann wahrheit durch eben mehrheiten...:)
     
  5. premiumyak

    premiumyak Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. November 2010
    Beiträge:
    2.180
    Ort:
    München
    Danke für Eure lieben Worte und

    die Ehrlichkeit gerade mir selbst gegenüber ist ein ständiger Kampf gegen Scherz und Stolz ...
     
  6. Gina19772

    Gina19772 Mitglied

    Registriert seit:
    21. Juni 2014
    Beiträge:
    125
    Werbung:
    Dein Beitrag wirft in mir die Frage auf welche Antwort du dir denn wünscht bzw wonach du suchst.

    Kann das sein, daß du deine Erwartungen zu hoch schraubst??

    Ich persönlich bin drauf gekommen daß mir andere Menschen keine Antworten geben können. Ich finde es sehr schön wenn hier drinnen einige wenige von ihren Erfahrungen berichten. Das bringt mich zum denken und hilft mir meine persönlichen Antworten zu finden.
     
  7. kona

    kona Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. August 2010
    Beiträge:
    5.254
    für möglich halten... ja, das lässt türen offen, und manchmal türen sich öffnen.

    moshé feldenkrais sagte dazu:
    "to make the impossible possible
    the possible easy
    and the easy elegant"

    jeder für sich und bei sich,
    und hier austauschend darüber, was grad läuft.

    ich mag es so, bunt, manchmal wirr, manchmal klar, manchmal mit viel drin für mich, manchmal so fremd dass ich bauklötze staun...

    :blume: ein blume für alle wahrheiten :D
     
  8. premiumyak

    premiumyak Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. November 2010
    Beiträge:
    2.180
    Ort:
    München
    Danke :)

    bin gerade bei Deepak Chopras´ s ´ Die göttliche Kraft – die sieben Stufen der spirutuellen Erkenntnis ´
    nicht alles darin ´ schmeckt ´ mir, aber das muß es ja auch nicht ;)
    aber es erklärt mir ein bißchen, warum ich mich in der Welt des Kampfes so fremd fühle
    an einer Stelle, die ich leider nicht wiederfinden kann um sie zu zitieren,
    skizziert er das Bild des Stillstands
    es heißt ja immer, man solle / müße / wolle sich fortentwickeln und
    keiner weiß so recht mit Worten zu beschreiben ( was wohl auch nicht möglich ist )
    wohin die Reise geht
    mich tröstet diese Bild, denn es verlangt keine Schnelligkeit, weder Effizienz noch Effektivität
    nur ´ Loslassen ´
    und hinsichtlich der Hetze des Alltags hat es für mich fast etwas Witziges :
    die Letzten werden die Ersten sein …
     
  9. Die Welt des Kampfes ist eh doch eine Illusion,so wie alles.
    Warum also kämpfen?
    Und wofür?
    Oder wogegen?
    Für den Neugierigen gibt es immer was zu lernen.
    Werdet Vorübergehende.
    Loslassen aus der Mitte heraus, bedeutet Sanftheit und Heiterkeit.
    Einfach- Sein.
     
  10. Lincoln

    Lincoln Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2013
    Beiträge:
    22.146
    Ort:
    VGZ
    Werbung:
    :D Diesen Satz aendere ich mal so, damit er vom Sinn her stimmiger wird. :D

    Denn "das" is meistens der Fall.......bei den "Nichtwahrnehmenden" im Diskurs mit den Wahrnehmenden.....:D
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen