1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Eine Frage an die "Muss" und "Kann" Kinder Kenner

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Gallia, 23. Januar 2008.

  1. Gallia

    Gallia Guest

    Werbung:
    Hallo Ihr Lieben,

    vorweg ich möchte keine Diskussion lostreten ob man die Kinderanzahl im Horoskop sieht oder nicht, ich habe mir bereits einige der zahlreichen Threads dazu durchgelesen und weiss das hier geteilte Meinungen darüber existieren.

    Ich wollte nur mal wissen, wie ist das wenn man eine andere Zahl an Aspekten von "Muss" und "Kann" Kindern hat als der Partner?
    An meinem Beispiel:

    Ich habe in meinen Aspekten 1 "Muss" und 2 "Kann Kinder.

    Mein Mann hat 3 "Muss" und 2 "Kann" Kinder.

    Wir haben also 2 gemeinsame "Kann" Kinder, 1 gemeinsames "Muss" Kind,
    1 "Muss" Kind hat er bereits aus einer früheren Beziehung.

    Aber was ist mit seinem 3. "Muss" Kind?
    Fällt das mir dann zugute und ich habe dann die Chance auf ein weiteres, oder bekommt er das 3."Muss" Kind eher mit einer 3. Frau?

    Interessiert mich nur mal, also ich klammere mich nicht an den Aussagen fest die kommen.
    Wie handhabt man das also?

    LG Gallia
     
  2. Annie

    Annie Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Mai 2005
    Beiträge:
    23.378
    Ort:
    home sweet home
    Hallo Gallia,

    woran erkennt man denn ein "Muss" und ein "Kann" Kind???? :confused:
     
  3. Gabi0405

    Gabi0405 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Mai 2007
    Beiträge:
    11.044
    Hallo Gallia,

    von "Muss" und "Kann"-Kindern hab ich noch nie was gehört oder gelesen.
    Ich hoffe ich war mal ein "Gewollt"-Kind.:)
    Aber abgesehen davon, gehöre ich zu der Fraktion, die behaupten, dass man die Kinderzahl nicht im Horoskop sieht.

    Liebe Grüße
    Gabi
     
  4. Urajup

    Urajup Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. November 2004
    Beiträge:
    22.274
    Ort:
    Achtern Diek


    Hallo Gallia,:)

    ich verstehe auch nur "Bahnhof"! Was ist denn das für eine Theorie? Sicher keine astrologische!?


    LG
    Urajup
     
  5. Gallia

    Gallia Guest

    Man schaut in welchem Sternzeichen die Spitze des 5. Hauses ist, nimmt davon den Planetenherrscher und schaut dann in seine Aspekte.
    Alle Zeichen die im Aspekt mit dem Planetenherrscher stehen haben dann ja Kombinationen wie z.B.

    Oppositionen, Quadrate, Konjunktionen und Spiegelpunkte = Muss-Kinder und Trigone, Sextile = Kann-Kinder

    Ich wollte aber wie gesagt gar keine Diskussion darüber lostreten wer was glaubt (gibts hier schon zu oft) sondern nur wissen was ich bereits im ersten Post gefragt habe *liebguck* Kann mir das mal jemand der so deutet beantworten?
    :escape:
     
  6. Jonas

    Jonas Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. März 2005
    Beiträge:
    3.199
    Ort:
    Köln
    Werbung:
    Hallo Gallia.

    Und wenn der Herrscher des 5.Hauses Kann und Muss-Aspekte empfängt?

    Viele Grüße

    Jonas
     
  7. Annie

    Annie Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Mai 2005
    Beiträge:
    23.378
    Ort:
    home sweet home
    Hallo Jonas,

    dann bleibt dir nach den Muss-Kindern die freie Entscheidung ob noch welche folgen sollen, nehm ich an. ;)

    lg Annie
     
  8. Lilith

    Lilith Guest

    Hallo Gabi! :)

    Die Frage ist, ob es manchen bestimmt ist, Kinder zu haben. Inwieweit sind wir da determiniert? Falls das so ist, dass es einem bestimmt ist, könnte man das auch am Horoskop sehen, denke ich. Da aber die Planeten auf verschiedenen Ebenen gelebt werden können, ist die Astrologie wahrscheinlich nicht ausreichend, um da eine sichere Aussage zu machen.

    LG
    Lilith
     
  9. Gallia

    Gallia Guest

    Wie ist das denn nun? :doof:
     
  10. Gabi0405

    Gabi0405 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Mai 2007
    Beiträge:
    11.044
    Werbung:
    Hallo Lilith:)

    ja, dass hab ich schon verstanden.

    Du sagst es, ich denke auch, dass das 5. Haus eben verschiedene Verwirklichungsebenen hat und nicht "nur" auf Kinder bezogen gedeutet werden kann.
    Vielleicht war vor 100 oder 150 Jahren die Aussagemöglichkeit größer, weil das Leben begrenzter war und von den herrschenden Moralvorstellungen viel stärker bestimmt wurde, als heute. Heute, mit den modernen und vielfältigen Verhütungsmethoden und der sexuellen liberalen Sichtweise, steht das 5. Haus, für mich, eher für das Löwethema und insgesamt für den Selbstausdruck
    Ich fänds ja klasse, wenn eine Voraussage bezüglich der Kinderzahl möglich wäre, da könnte man sicher viel Geld mit verdienen...:zauberer1

    lg
    Gabi
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen