1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Dringend Petition unterschreiben

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von HintermHorizont, 15. Mai 2010.

  1. HintermHorizont

    HintermHorizont Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    821
    Werbung:
    Die Iranerin Kiana Firouz, 27, befindet sich zur Zeit in London, wo ihre Dokumentation über Homosexuelle im Iran gezeigt wird.
    Sie hat einen Asylantrag in Großbritanien gestellt, dieser wurde aber abgelehnt- nun droht ihr die Abscheibung in den Iran, wo sie wahrscheinlich mit der Todesstrafe rechnen muss.
    Die ganze Geschichte hier:
    http://www.everyonegroup.com/EveryO...ouz_at_risk_of_deportation_from_the_U.K..html

    Petition unterschreiben, hier:
    http://www.petitiononline.com/kianaf/petition.html
    Danke!
     
  2. mediabote

    mediabote Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Mai 2007
    Beiträge:
    1.050
    was ist mit: in einem anderen "europa-land" ein asyl-antrag stellen ?

    ich mein ? ...sie ist nach london gereist/geflogen ?
    darf man das land nicht verlassen ? ...wenn man einen antrag gestellt hat?
    wird sie da jetzt festgehalten? ...inhaftiert? oder sitzt sie zufällig grad doch im iran?

    hallo?? iran/london/brüssel??

    farce ?? richtiges wort?

    ----------
     
  3. HintermHorizont

    HintermHorizont Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    821
    Ich weiß es nicht..es kann auch sein, das sie gerade schon im Iran ist...deswegen unterschreiben, wenn es möglich ist einen Menschen zu retten...Wenn einer einen Herzinfarkt hat, fragt man auch nicht nach: Wie waren die Lebensbedingungen? Hat er schon mal einen bekommen? Wie oft ist das vorgekommen? Ist das ein starker oder eher ein schwacher Herzinfarkt? Kommt er auch ohne Hilfe über dem Berg?
     
  4. Galahad

    Galahad Guest

    Und warum soll ich nun Was unterschreiben?
     
  5. mediabote

    mediabote Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Mai 2007
    Beiträge:
    1.050
    HINTERGRUNDINFORMATIONEN

    Großbritannien ist sowohl nach nationalem als auch nach internationalem Recht verpflichtet, niemanden in ein Land abzuschieben, in dem ihm oder ihr Folter oder andere schwere Menschenrechtsverletzungen drohen.

    Die völkerrechtlichen Verpflichtungen ergeben sich unter anderem aus der Genfer Flüchtlingskonvention von 1951, dem UN-Übereinkommen gegen Folter und andere grausame, unmenschliche oder erniedrigende Behandlung oder Strafe und der Europäischen Menschenrechtskonvention.

    hier genauso:


    Ägypten, Sudan, Deutschland, Schweden und Großbritannien haben seit November 2007 eritreische Flüchtlinge und AsylbewerberInnen abgeschoben, ungeachtet der Schicksale bereits früher Abgeschobener, die willkürlich festgenommen und gefoltert wurden, und entgegen der Empfehlung des UNHCR, die sich gegen Abschiebungen nach Eritrea ausspricht.

    Tausende Menschen werden in Eritrea ohne Kontakt zur Außenwelt, an geheimen Orten und zeitlich unbegrenzt ohne Anklage oder Gerichtsverfahren festgehalten.
    Man nimmt sie fest, weil sie in Opposition zur Regierung stehen sollen, ihren Glauben als Mitglieder der evangelikalen oder anderer Kirchen ausüben, sich dem Militärdienst entziehen oder versuchen, aus dem Land zu fliehen.
    Die eritreischen Behörden betrachten die Beantragung von Asyl im Ausland als Beweis für Verrat und nehmen daher nach Eritrea abgeschobene Flüchtlinge fest.


    http://www.amnesty.de/urgent-action/ua-108-2010/abschiebung-verhindern#hintergrundinformationen
    --------------

    der film, mit dem die frau zu tun hat "cul-de-sac" hat zur zeit genau das selbe drehbuch

     
  6. HintermHorizont

    HintermHorizont Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    821
    Werbung:
    Du bist nicht wirklich so? Oder?

    Im "spirituellen Forum" scheinen sich die Menschen nicht sonderlich vom Schicksal ihrer Nächsten (Wie war das nochmals? Wie sind alle eins?) berührt zu sein...
     
  7. HintermHorizont

    HintermHorizont Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    821
    Und die tausenden von Menschen hätten keine Chance auf ein Leben, wenn Menschen nur tatenlos zuschauen würden und noch nicht einmal in der Lage sind eine Petition zu unterschreiben.
     
  8. Galahad

    Galahad Guest

    Doch, ich bin wirklich so.

    Ich unterschreibe lieber für Hunde in Spanien.
    Die können nix für ihre Situation.

    Ansonsten versuche ich lieber die Zustände in Deutschland zu ändern.

    Den Briten und Iranern ist es nämlich Scheißegal ob wir uns aufregen.
     
  9. HintermHorizont

    HintermHorizont Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    821
    Ja für ihre Tierliebe sind die Deutschen wirklich bekannt, Du gehst mir besten Beispiel voran.
    Soll die Iranerin halt ermordet werden, was solls? Ist eben nur ein Mensch und noch noch nicht einmal eine Deutsche...
     
  10. Galahad

    Galahad Guest

    Werbung:
    Jep, tue ich.


    Sie wußte welche Folgen ihr Film haben würde.
    Ich billige Es nicht, aber im Moment mache ich mir eher Sorgen um nahezu 4 Millionen Menschen in Deutschland Die an der sozialen Kälte des Staates zu erfrieren drohen.
    Wie viele Iraner würden wohl eine Petition für hungernde H4 Empfänger in Deutschland unterschreiben?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen