1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Die Silberschnur

Dieses Thema im Forum "Astralreisen, OBEs" wurde erstellt von Native, 11. August 2004.

  1. Native

    Native Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    53
    Werbung:
    Mir ist mal folgendes passiert:

    Ich legte mich schlafen, am Nachmittag, stellte den Wecker auf 2 Stunden Schlaf.
    Bequem lag ich auf der Couch, eine sehr angenehme, die Seitenlehnen sind tief und sehr gut als Kissen für den Kopf zu gebrauchen.
    Nach einer Zeit sah ich ins Zimmer, nahm alles ganz normal wahr, die Bilder an der Wand, dass ganze Umfeld schien normal, ich wollte mich aufrichten, doch ich kam nicht hoch, es war so, als ob mich etwas ganz fest nach unten drückte.
    Ich stemmte mich dagegen an, mit aller Kraft richtete ich mich ein wenig auf, so 45 Grad, dann zog es mich wieder nach unten, konnte nicht dagegen anhalten.
    Aufeinmal klingelte der Wecker und ich war wach.

    Ein paar Tage oder Wochen später las ich etwas über die Silberschnur, sie soll ein Glied (Band) zwischen dem festen und Astral - Körper sein, wie ein Kaugummi kann sie sich lang ziehen, am Anfang soll es sehr schwer sein die Silberschnur zu dehnen, aber um sie länger man sie dehnt desto leichter soll es sein, überreißen kann sie nicht.
    Als ich das las, da wurde mir bewusst, dass mein Erlebnis nichts anderes war als ein kurzes lösen von meinem Körper, nicht gewollt herbeigerufen, sondern es ist einfach geschehen.

    Habt ihr schon einmal etwas von der Silberschnur gehört?
    Wie man das bewusst macht, dass weiss ich nicht, aber dieses Erlebnis ist fest in meinem Geist verankert, hatte bis jetzt nie die Absicht es auch bewusst anwenden zu müssen.

    Native
     
  2. lazpel

    lazpel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juni 2004
    Beiträge:
    4.907
    Hallo Native,

    auch die Silberschnur ist nur ein "Glaube", der mit in einen Traum genommen wird. Und so, wie Du daran glaubst, wird sie auch Realität im Traum.

    Okkultisten raten z. B. dazu, diese Schnur ja unversehrt zu lassen.
    Jedoch hab ich z. B. vom Traumforscher Tholey einen Bericht gelesen, wonach dieser diese Schnur, die auch er als Paradigma mitnahm, einfach durchgetrennt hat. Ihm ist nichts passiert.

    Wenn man wirklich ernsthaft glaubt, daß im Traum alle Traumfiguren rote Hasenohren tragen, dann wird auch genau das passieren. Und das gleiche gilt für eine Silberschnur, die einen feinstofflichen Körper mit dem physikalischen Körper verbindet.

    Gruß,
    lazpel
     
  3. Native

    Native Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    53
    Hallo lazpel

    Ob ich daran glaube, dass ist eine ganz andere Frage, habe mir diese auch nie gestellt.
    Einzig ist, dass die Beischreibung der Silberschnur, die der Kraftüberwindung, auf mein Erlebtes passt.
     
  4. sammyjoe

    sammyjoe Guest

    Werbung:
    Hallo ihr lieben!
    Ich bin neu hier und möchte euch alle begrüßen!

    Ich hatte mal eine Erfahrung mit der Silberschnur. Seither läßt mich diese Erfahrung nicht mehr los.
    Ich wurde in Vollnarkose gelegt, da meine Zähne saniert werden mußten. Ich habe in der Narkose ein Traumatisches Erlebniss gehabt:

    Ich hatte das Gefühl, das ich auf einmal wach geworden bin. Ich fühlte mich aber gefangen und um mich rum war alles dunkel. Ich sah absolut garnichts. Ich sagte dann öfters "Wo ist das Licht"? und suchte es auch. Ich fand es nicht, es blieb dunkel und ich fing an zu schreien und bekam tierische Angst. Dann sah ich auf einmal eine Silberne Schnur von rechts an mir vorbei ziehen. Sie war endlos und wurde immer länger. Bis diese Schnur auf einmal gerissen ist. Dann wachte ich aus der Narkose auf und war heilfroh, das ich meinen Zahnarzt sah. Seither habe ich Angst vor dem Tod, das er genauso grausam ist. Bis heute konnte mir niemand sagen, was dieses zu bedeuten hat. Das einzigste was ich erfahren habe, das der Narkosearzt mir zuviel Narkose verabreicht hat. Also mehr als nötig. Weiß einer von Euch was das zu bedeuten hat?

    Lieben Gruß!
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen