1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Zwischen Traum und Astralreise

Dieses Thema im Forum "Astralreisen, OBEs" wurde erstellt von Dadalin, 17. Mai 2008.

  1. Dadalin

    Dadalin Guest

    Werbung:
    Das war gestern ein sehr lustiges Erlebnis:

    Ich legte mich des abends auf Grund von Müdigkeit kurz zur Seite ohne die direkte Absicht jetzt zu schlafen und bin natürlich trotzdem eingeschlafen.
    So träumte ich wie immer einen Traum, der mit der Realität wenig zu tun hat, weil Gesetze außer Kraft sind. Mitten im Traum träumte ich aber, dass ich auf meinem Couchbett sei und mein Energiekörper sich in meinem normalen Körper hin und her winden würde. Ich stand auf und ging ins Wohnzimmer.
    Dort sah ich einen Fernseher laufen, doch brachte er nur Störungen, wenn ich mich ihm näherte. Ich beabsichtigte, dass er laufen solle und manchmal brachte er Bilder. Auf dem Couch des Wohnzimmers lagen meine Eltern.
    Aus welchem Grund auch immer setzte ich mich an das obere Ende der Couch und beobachtete meine Eltern. Irgendwann wachten Sie auf und redeten mit mir. Dann bin ich plötzlich aufgewacht. Ich ging ins Wohnzimmer. Da schliefen meine Eltern und der Fernseher war an. Der Raum war heller als in meiner Wahrnehmung. Auch hat es mich gewundert, warum im AKE/Traum-Zustand meine Eltern plötzlich wach waren?

    Ich erkläre mir das so, dass ich wohl die Energiekörper angesprochen habe oder einer Illusion erlegen bin. Ich vermute es war kein Traum und doch unterschied sich meine Bewusstheit von meiner Traumbewusstheit erheblich.
    Das war dann wieder mein erstes Erlebnis nach vielen vielen Jahren.
    Irgendwie wurde mir jetzt aber auch wieder bewusst, dass ich mich oftmals vielleicht auch nur nicht erinnere.

    Allerdings würde ich eine ganz bewusste Ablösung mehr zu schätzen wissen als diese falsche Form des Aufwachens.
    Immerhin. :)
     
  2. HarryPotter

    HarryPotter Mitglied

    Registriert seit:
    28. November 2005
    Beiträge:
    280
    Ort:
    Deutschland
    Hört sich nach einem luziden Traum an..
     
  3. cultbuster

    cultbuster Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Februar 2008
    Beiträge:
    5.503
    Ort:
    Villingen
    Traumstörung, gefakter Traum, flüssig Traumatisiertes,
    Berichte aus dem Zwischenreich, durchbrochene Träume,
    fremde Räume, im Vortex, ...

    Wer kann träumen wie eine Lexx aus der Darkzone ?
     
  4. Dadalin

    Dadalin Guest

    Werbung:
    Die gute, alte Lexx,
    man was war das für eine bescheuerte Serie.
    Ich habe Sie nur wegen der Xenia geguckt und ihr traumhaften, absurden Geschichte. Das hatte schon was. *g*

    Ein luzider Traum war es im Übrigen nicht,
    dafür war der eine Part zu real vom Gefühl und Erleben her.
    Luzide Träume finden für mich auf einer bestimmten Ebene statt.
    Unterscheiden kann ich das deshalb, weil ich es in meiner Kindheit oft genug erlebt habe.

    Gruß
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen