1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Die Geister, die ich rief

Dieses Thema im Forum "Channeln" wurde erstellt von Delphinium, 21. April 2009.

  1. Delphinium

    Delphinium Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Mai 2007
    Beiträge:
    4.673
    Ort:
    Bayern
    Werbung:
    Channeln ist ja ziemlich in, ähnlich wie das Rufen und Beschwören von Engeln, Krafttieren und dergleichen. Was ich mich frage ist, ob ihr da gewisse Risiken seht, mal so rein interessehalber.
    In Dan Simmons´Hyperion hat mich ein Dialog an dieses Thema erinnert, in der sich John Keats mit der AI Ummon unterhält (sozusagen auch eine Art Channeling :D ):

    Was Ummon damit meint, Körperlose und Wesenheiten, deren Intention nicht die des hilfsbereiten und liebespendenden Engerls ist; Jäger, Parasiten oder sogar offen böswillige Entitäten.
    Wer oder was schützt die Rufenden dann, wenns mal kein Mindfuck ist und wirklich was ungewünschtes aufkreuzt und keine Erfahrung besteht?
    Seis durch Channeln, Gläserrücken oder wenn anfänglich pubertierende Mäderl in dubiosen Ritualen in den dunklen Äther nach ihrem Schutzengel schreien.
    Ist das Klug?
    Ist es klug im Habitat von

    Löwen
    und
    Tiger
    und Bären


    auf sich aufmerksam zu machen? Meinungen?

    ciao, :blume: Delphinium
     
  2. aussteiger

    aussteiger Guest

    einer meiner spirituellen lehrer sagte mal ueber die astralebene (also die unterste der feinstofflichen):

    da tanzt der dunst!

    wer sich dahin begibt und wildes getier ruft muss sich nicht wundern wenn er dann damit zu kaempfen hat... - also da hausen wirklich die wildesten gesellen, archonten, entitaeten, daemonen, seelen verstorbener usw.

    wie waers mal mit etwas hoeheren ebenen, den goettlichen (kausalen), da wo die heerscharen der engel wohnen, oder die erzengel

    oder der ganz hohen ebene = weisses licht?

    lg
     
  3. nonni

    nonni Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. April 2008
    Beiträge:
    5.853
    Ort:
    italien
    ich glaube, da müssen wohl die meisten durch alle drei durch früher oder später.....
     
  4. Grey

    Grey Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Oktober 2007
    Beiträge:
    2.308
    Ort:
    -
    Ach, die wollen es so...und erzählen wie "lichtvoll" doch alles ist. Zu ihrem eigenen Glück "channelt" ein großer Teil ich selbst...und keine über-/außerdimensionalen (außerirdischen ;) ) Intelligenzen.
     
  5. Pathos

    Pathos Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Dezember 2007
    Beiträge:
    3.668
    Alles Attribute, somit alles das Gleiche;)
     
  6. Aeracura

    Aeracura Guest

    Werbung:
    Erinnert mich an den Kommunismus - da wurde auch alles gleich gemacht, was nicht gleich war ;)
     
  7. Aeracura

    Aeracura Guest


    Ich sehe das ganz ähnlich. Ergo kommt es vor allem auf den Entwicklungsstand des Mediums an - und zwar auf den tatsächlichen und nicht den eingebildeten :)
     
  8. aussteiger

    aussteiger Guest

    da haste wohl wahr!

    in der spitze der pyramide ist die luft am duennsten...

    lg
     
  9. Pathos

    Pathos Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Dezember 2007
    Beiträge:
    3.668
    Das ist ein ziemlich Dummer Vergleich, u.a. aus dem einfachen Grund das Politik von Menschen benutzt wird, nicht aber die Magie!
    Dämonen, Götter, Engel usw, sind Realitätsanker, dass ist einer der Vorteile des Geistermodels. Sie sind alle Prinzipien, ebenso deren Ebenen.
     
  10. mitte

    mitte Guest

    Werbung:
    da handlungen wie anrufungen auf bewustsein basieren , liegt das problem nicht in der handlung und der entscheidung dazu, sondern im bewusstsein oder unbewusstsein der handelden person .
    heisst, das der channelnde die erfahrung machen muss um ein SEIN ( bewusstsein ) im aussen zu spiegeln .
    eine bewusstseins erweiterung aber wie du sie dir vorstellst , durch aufmerksam machen auf problemfelder, funkt meist leider nicht , da das system der person eher durch die erfahrung ihres glaubens lernt. leider :D
    gruss mittchen
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen