1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Deutung großes Blatt

Dieses Thema im Forum "Kipperkarten" wurde erstellt von Sonne25, 24. Februar 2012.

  1. Sonne25

    Sonne25 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Februar 2012
    Beiträge:
    1.314
    Werbung:
    Hallo an alle.. :)

    Ich bin ganz neu hier, und seit geraumer Zeit beschäftige ich mich mit den Kipperkarten. Stehe aber noch ganz am Anfang damit.

    Meine Frage nun an euch, wie beginnt ihr ein großes Blatt zu deuten? Also beginnend bei den Personenkarten bzw. die umliegenden Karten mit einbeziehen.. doch anschließend wie weiter? Betrachtet ihr in welcher Position (Häuser) die einzelnen Karten liegen, oder/und was gibt es sonst noch so alles zu beachten?

    danke schon mal..

    lg
     
  2. Sukippy

    Sukippy Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2012
    Beiträge:
    1.253
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Hallo liebe Sonne25,

    und ein herzliches Willkommen hier im Forum!

    :winken1:

    Welches Kipperdeck hast du dir denn angeschafft?

    Ich bin auch ein Neuling mit den Kipperkarten und das große Kartenbild ist noch sehr umfangreich und verwirrend für mich?! :rolleyes:

    Ich würde mal sagen, dass es ganz auf die Frage ankommt, um zu entscheiden nach was man im Großen Kartenbild sieht.

    Die Eckkarten sind sozusagen die "Überschrift" des Kartenbildes. Ja und Position der Personenkarte des Fragestellers/der Fragestellerin ist der erste Blick. Ja nachdem um welches Fragethema es sich handelt, schaut man dann wo die entsprechende Zielkarte (Signifikation) im Kartenbild ist und welche Karte im entsprechenden Haus liegt.

    Hast du dir auch Bücher über das Kartenlesen mit den Kippers gekauft ? und wenn ja : verrätst du uns welche ?

    Eine Antwort von dir wäre super!

    :flower2:

    LG

    Sukippy



     
  3. Sonne25

    Sonne25 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Februar 2012
    Beiträge:
    1.314
    Hallo sukippy!

    Herzlichen Dank für deine freundliche Begrüßung.. :)

    Also ich habe die klassischen Kipperkarten, MHP schaut nach rechts, WHP schaut nach links. Zu Beginn habe ich es ganz ohne Bücher versucht, und mir täglich Tageskarten gezogen um mich mal mit den Karten vertraut zu machen. Mittlerweile habe ich mir das Buch von Zjelko Schneider, 1 x 1 der Kipperkarten angeschafft. Und ich muss sagen, finde es sehr aufschlussreich.
    Aber was genau meinst du mit den Eckkarten?

    lg
     
  4. Sukippy

    Sukippy Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2012
    Beiträge:
    1.253
    Ort:
    Baden-Württemberg


    Hallo Sonne25,

    also bei den klassischen Kipperkarten müssten eigenlich die männliche Hauptperson (01) nach LINKS schauen und die weibliche Hauptperson (02) müsste nach RECHTS schauen !?!:confused:

    Hast du dich da nun vertippt, oder doch andere Karten?

    Also nach meinem Buch (C. Harder/K.Kolb) legt man das große Kartenblatt in 4 Reihen mit jeweils 9 Karten (9x4). Ist das bei deinem Buch auch so? Die Eckkarten sind dann eben die 4 Karten in den Ecken dieses Rechteckes (also die 1. 9. 28. und 36. Karte im Kartenbild).

    Schön, dass wir Neulinge uns so im Forum austauschen können :reden: :reden: :reden:!!

    :D

    LG
    Sukippy



     
  5. Sonne25

    Sonne25 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Februar 2012
    Beiträge:
    1.314
    Ich nehme mal an, dass es die klassischen Karten sind, die im "Biedermeier-Stil". Ging von den Karten selbst aus. Aber ja, von mir aus gesehen schaut zB die männnliche Hauptperson tatsächlich nach links.. :)
    Doch vertippt hat ich mich definitiv bei Zeljko Schneider, er heißt natürlich Schreiner.. :D Er beschreibt auch die 4x9er Legung.
    Ein weiteres Buch habe ich noch von Pia Schneider/Stella Bernheim. War bei den Karten dabei. Find ich aber nicht so hilfreich, da es zB auch keine Kombis beinhaltet.
    Aber das mit den Eckkarten find ich interessant, wieder etwas dazu gelernt.. :danke:

    Und wie bezieht man diese dann genau in eine Legung mit ein?

    lg
     
  6. Tanta

    Tanta Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2007
    Beiträge:
    1.552
    Ort:
    Franken
    Werbung:
    Hallochen,

    stell doch mal ein Blatt ein da ist es für mich immer besser zu sagen was wichtig ist.
    Ach das ist auch wichtig. Die Karte die ober der Personenkarte liegt, zeigt an was denjenigen im Kopf herum geht und was darunter liegt verdrängt sie.

    Grüsschen
    Andrea
     
  7. Tia1606

    Tia1606 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. Oktober 2011
    Beiträge:
    1.534
    hi meine liebe,

    ich schau mir in letzter zeit auch mal hin und wieder die kipper karten an, bin aber auch seeehr neu in dem ganzen. ich hatte mal gelesen dass man gute "ergebnisse" erzielen kann wenn man bei der häuserdeutung die häuser der lenormand karten nimmt, sind ja auch 36 karten.
    wie macht ihr das wenn die personenkarten in der obersten reihe liegen, also keine karten oben dran? dann sind sie eigentlich relativ offen, machen sich keine großen gedanken und lassen alles auf sich zukommen, oder?

    lg
     
  8. Sonne25

    Sonne25 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Februar 2012
    Beiträge:
    1.314
    Ja, das würde mich auch interessieren wie dies dann zu deuten ist, wenn die Personenkarte in der obersten Reihe liegt. Ich als Anfängerin würde das so deuten, dass man dann eher sorglos in die Zukunft blickt, bzw. sich keine großartigen Gedanken darum macht.. aber ob das so richtig ist?? :confused:

    Ach ja, und was macht man wenn sich die Personenkarte am Rand platziert, also rechts außen? Nochmals mischen und neu legen?

    Liebe Grüße
     
  9. Tia1606

    Tia1606 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. Oktober 2011
    Beiträge:
    1.534
    hey sonne,

    kommt drauf an, also beim lenormand würde ich sagen wenn die person am rand liegt und aus dem blatt herausschaut, also keine weitere karte vor ihr liegt, ist die zukunft ungewiss, es muss die vergangenheit noch sehr aufgearbeitet werden, will das kartenblatt die zukunft jetzt sozusagen nicht hergeben :)
    wenn sie mit dem rücken nach außen liegt, dann dass ihr/ihm die vergangenheit nicht wichtig ist, ein sehr großer "drang" in die zukunft geht.

    neu mischen würde ICH nicht, hat ja meistens schon seine gründe wenn die karten so fallen. eine möglichkeit wäre das kartenblatt umzulegen nach einer lenormand art. weiß nicht obs auch "kipper-leger/innen" gibt die das so machen, und zwar nach 4x8 plus 4 in der untersten reihe (mitte).

    lg
     
  10. Sonne25

    Sonne25 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Februar 2012
    Beiträge:
    1.314
    Werbung:
    Hallo tia...

    klingt interessant deine Sichtweise dazu. Danke für die Info! :)

    lg
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen