Der trockene Orgasmus (Mann, Tantra, Sexualität)

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von Mike_84, 19. Juni 2018.

  1. Mike_84

    Mike_84 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2015
    Beiträge:
    554
    Ort:
    Steiermark
    Werbung:
    Offtopic: Ich wusste nicht recht in welches Forum damit da es keine "Tantra"-Ecke gibt (ziemlich schade eigentlich), deshalb hab ich es mal in "Gesundheit" gepackt.

    Zum Thema:



    Wer hat nicht davon gehört, dass Abspritzen den Körper eines Mannes schwächen soll... wenn man darüber nachdenkt ist es eigentlich logisch denn das Sperma ist ja nicht nur aus Wasser sondern

    Vitamin C, Fruktose und Zink sind im Sperma ebenso enthalten wie verschiedene Hormone und Elektrolyte...


    Mir gehts deshalb um den "trockenen Orgasmus" beim Mann, also den Orgasmus ohne Ejakulation.

    Auf youtube gibts mittlerweile sogar Videos (link, link, link) als Hilfestellung und Erklärung dazu. Auch im Tantra gibts das wobei man hier mit der Atmung sehr viel erreicht und es heißt, dass die Ejakulation den "wahren Orgasmus" des Mannes verhindert. Hab mich mit Tantra auch schon näher beschäftigt doch bin ich noch nicht so weit gekommen.

    Ich persönlich habe verschiedene Erfahrungen gemacht doch bin ich noch nicht zufrieden mit meinen Erkenntnissen.

    Hab es auf mehrere Arten versucht die Ejakulation zu verhindern, zB manuell die Ejakulation zu verhindern (zwischen Hoden und After mit zwei Fingern drücken - tut aber danach weh), oder durch Anspannung des PC Muskels (Beckenbodentraining) die Ejakulation zu verhindern (schmerzt danach auch aber weniger), beim Orgamsus den PC Muskel komplett loszulassen um die Ejakulation nicht möglich zu machen (das ist sehr schwer, ich habs nicht geschafft, passiert einfach) oder mittels Atmung die frei werdende Energie während des Orgamsus ins innere des Körpers zu leiten... wobei ich hier das beste Gefühl hab denn keine Schmerzen und ich fühl mich ziemlich wohl und von Energie durchströmt... dennoch habe ich bei dieser Methode ejakuliert...

    Was mir also aufgefallen ist, dass sobald der Orgasmus eingeleitet wird und ich nicht ejakulieren kann habe ich Schmerzen in den Hoden... das fühlt sich einfach sehr ungut an und ich kann mir jetzt nicht vorstellen, dass dies gesund sein soll. Vielleicht hab ich es ja nicht richtig gemacht und etwas vergessen oder so.

    Noch erklärende Worte:

    Ich leide jetzt nicht unter "zu früh kommen" oder so, ich kann meine Ejakulation schon sehr lange hinauszögern (solange ich will, auch mehrere Stunden), doch wenn ich einen Orgasmus habe und ejakuliere (oder mit den vorhin beschriebenen Methoden auch nicht ejakuliere) hab ich keine Lust mehr weiter zu machen. Ich fühle mich dann auch geschwächt und brauch im Regelfall eine Pause.
    Das ist ganz normal das weiß ich doch wie gesagt mir gehts darum meinen Körper zu erforschen und wie im Tantra gesagt wird den Orgasmus von der Ejakulation zu lösen - denn vllt. liegt "dahinter" ja noch eine weit höhere Befriedigung als die die ich kenne.

    Über Erfahrungsberichte würde ich mich freuen!

    LG Michael
     
  2. Cupido

    Cupido Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Februar 2005
    Beiträge:
    885
    Neben dem tantrischen gibt es noch den Liebesorgasmus, ist auch völlig ohne Ejakulation:
    https://merwald.beepworld.de/geil.htm
     
  3. Romulus

    Romulus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Mai 2012
    Beiträge:
    23.677
    Kommt das aus dem Katholischen, wo Mönche und Priester ohne zu sündigen wichsen können?
     
    ~OuttaSpace~ gefällt das.
  4. Azurblau

    Azurblau Guest

    Jesus und Maria wo bin ich nur gelandet :)
     
  5. PsiSnake

    PsiSnake Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2007
    Beiträge:
    17.963
    Ort:
    Saarland
    https://www.welt.de/regionales/hamb...nn-sportliche-Leistungsfaehigkeit-senken.html

    Gilt wohl auch, wenn man es sich selber macht.

    Wirkliche Abstinenz ist jedenfalls schädlich, weil der Testosteronspiegel dauerhaft fällt. Bestimmte Krebsarten werden wohl auch wahrscheinlicher. Mehr als 7 Tage Abstinenz ist immer schlecht, siehe:
    http://fitseven.de/leben/sex/muskeln-und-testosteronspiegel

    Nur vor Wettkämpfen oder vor dem Training sollte man nicht (wenn man es so genau haben will), weil danach Oxytocin produziert wird. Denke dass das stimmt, nach meiner Beobachtung.

    Keine Ahnung was dahingehend passieren würde, wenn man zwar einen Orgasmus hat, aber nicht ejakuliert. Weiß zwar auch, dass es halbwegs geht, aber der erste ist dann super kontrolliert und der Sinn davon ist ja eher, dass man danach schneller weiter machen kann.
     
  6. MelodiaDesenca

    MelodiaDesenca Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. April 2013
    Beiträge:
    1.974
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Ich hatte mal einen Mann, der aufgrund einer OP Orgasmen ohne sichtbares Ejakulat hatte, war in seinem Fall jedoch nicht tantrischer Natur, sondern nennt sich im Fachterminus retrograde Ejakulation. Für mich war das ziemlich verstörend, wie ich gestehen muss, zum Glück haben wir aber insgesamt nicht zusammengepasst, also musste ich mir zu dem Thema nicht weiter den Kopf zerbrechen. ;)
     
  7. Falkenhorst

    Falkenhorst Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. November 2014
    Beiträge:
    287
    Bei diesen Dingen sollte man den Kopf einfach abschalten und dem Geschen seinen natürlichen Lauf lassen!...
     
  8. Cupido

    Cupido Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Februar 2005
    Beiträge:
    885
    Dann müssten ja z. Bsp. Mönche wesentlich kränker sein bzw. bei denen vermehrt Krebs auftreten. Ich denke jedoch eher das Gegenteil ist der Fall.

    Hier hat schon mal jemand was über Zölibat und Gesundheit geschrieben:
    http://www.esoterikforum.at/threads/sexuelle-enthaltsamkeit.61146/page-187#post-1170848
     
  9. PsiSnake

    PsiSnake Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2007
    Beiträge:
    17.963
    Ort:
    Saarland
    Wüsste nicht, dass Mönche einen männlichen Eindruck machen und fit wären.
    Ging da speziell um Prostatakrebs, wo Enthaltsamkeit negativ ist.

    Was die Gesundheit betrifft, hat die ganze Ruhe usw. natürlich auch wieder Vorteile.
    Aber das ändert nichts daran, dass Enthaltsamkeit Männern null Vorteile bringt.
     
  10. Yudhamanyu

    Yudhamanyu Mitglied

    Registriert seit:
    22. April 2012
    Beiträge:
    35
    Ort:
    Bayern
    Werbung:
    @Mike_84: Vielleicht kommst du weiter, wenn du dich mal genauer über vajroli mudra informierst, wenn noch nicht geschehen. Ich habe zwar einige Erfahrungen mit vajroli, einen "trockenen Orgasmus" aber weder erzielt noch angestrebt.

    Vajroli mudra ist eine tantrische Übung, die der Sublimierung von sexueller Energie in Ojas dienen soll, also diese Energie nicht unterdrückt, sondern umleitet und transformiert. Anstatt nach unten wird sie nach oben (urdhva retas) geführt. Es geht dabei nicht um Enthaltsamkeit.

    Eine einfache Form besteht in mehrstufigen Übungen, u.a.
    durch Diät den Säuregehalt des Urins senken,
    einfache Kontraktionen der Harnröhre,
    beim Urinieren den Harnstrahl wiederholt unterbrechen (6 Monate lang üben),
    den Urin wieder in die Harnröhre zurücksaugen (1-2 Jahre üben, kann auch mit Wasser und Katheter geübt werden).
    (Die anspruchsvollere Form ist mit Sexualverkehr verbunden.)

    Es kann sein, daß du über diese Übungen auch mit der Verhinderung der Ejakulation besser zurecht kommst, oder aber die Lust an der ganzen Sache verlierst, weil die langfristige Beschäftigung mit Urin nicht so prickelnd ist.

    Ich glaube auch, daß dein Gefühl richtig ist, daß Schmerzen in den Hoden kein gutes Zeichen sind. Wieviel Sinn oder Unsinn die Vermeidung deiner Ejakulation hat, mußt du für dich entscheiden.
     
    Mike_84 und (gelöschter Benutzer) gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden