1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Der Hierophant

Dieses Thema im Forum "Tarot" wurde erstellt von agnes, 27. April 2006.

  1. agnes

    agnes Mitglied

    Registriert seit:
    15. September 2005
    Beiträge:
    132
    Werbung:
    Der Hierophant ist im ganzen Tarotspiel die Karte, mit der ich am wenigsten anfangen kann.
    Zu den meisten Karten fällt mir was ein, mal mehr mal weniger, aber der Hierophant scheint nie Sinn für mich zu machen, da ist immer nur Leere, ein absolutes Vakuum, wenn ich diese Karte sehe.

    Stichworte und Deutungshilfen bringen mich auch nicht vorwärts.

    Weiß jemand Rat?
     
  2. Nordluchs

    Nordluchs Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2006
    Beiträge:
    2.208
    Ort:
    Schleswig Holstein
    Hallo Agnes!

    Hajo Banzhaf schreibt folgendes über den Hierophanten:

    Diese Karte steht für Sinnsuche und -findung und kann damit oftmals auf eine Erfahrung hinweisen, die für uns sinnvoll ist. Darüber hinaus symbolisiert sie Aufrichtigkeit und eine hohe ethische Gesinnung. Sie hat oft etwas Glückverheißendes, weil sie für Wege steht, die sich als erfreulich erweisen, weil wir sie voller Gewissheit, Zuversicht und Vertrauen gehen.

    In einem anderen Buch von mir steht:

    Worum es geht? Vertrauen... Um das Verstehen und die Einsicht in die physischen, psychischen und geistigen Zusammenhänge im Leben. Um die Frage nach dem verborgenen Sinn des Lebens

    Was ist zu tun? Innere Sicherheit, Selbstvertrauen, Gelassenheit und Überzeugungen gewinnen. Auf die innere Stimme hören. Kontakt zu unserer inneren spirituellen Welt, zu unserem Gewissen suchen.

    ... im Umgang mit anderen: Mitmenschen mit Vertrauen, Fürsorge und Großmut begegnen. Sich für deren Nöte und Probleme einsetzen. Ihnen ein Vermittler und Berater sein. Verständnis, Vertrauen, Hilfe und Trost anbieten.

    ... im Arbeitsbereich: Überzeugungen treu bleiben. Vertrauen entfalten, vom positiven Verlauf künftiger Entwicklungen überzeugt sein.

    Was ist zu vermeiden? Scheinheiligkeit, Großspurigkeit, Rechthaberei, Arroganz, Leichtgläubigkeit, Schwäche.

    Der Hierophant sagt für mich persönlich folgendes aus:

    Ich sollte die Dinge auf traditionelle Weise angehen, um eine Lösung zu finden. Manchmal symbolisiert er auch meine innere Stimme. Er ist ein Lehrer und sagt mir mitunter auch, dass ich aus der Situation etwas lernen kann oder soll.



    Ich hoffe ich konnte dir ein klein wenig helfen. :)

    LG
    Nordluchs
     
  3. Joseph

    Joseph Mitglied

    Registriert seit:
    19. April 2006
    Beiträge:
    110
    Ort:
    München
    Für mich hat die Karte 2 Aspkete:
    Wie schon auf dem Rider-Waite Bild zu sehen, ist der Hierophant (auch "Papst" genannt) der alte Mann, der auf dem erhöhten Stuhl sitzt und um den sich demütig die Priester scharen um seinen Worten zu lauschen.

    Das steht für mich für das Verkünden von Dogmen, von Lehr- und Glaubssätze, von "ewigen Wahrheiten" und vom Anspruch auf Allwissen und Unfehlbarkeit mit alle den dazugehörigen Vor- und Nachteilen.

    Die Vorteile sind Zuverläßigkeit, daß man an den Hierophanten Verwantwortung abgeben kann, geführt wird, Perspektiven bekommt.

    Die Nachteile sind natürlich, daß der Hierophant auch nicht immer Recht hat und wenn der mal was falsches sagt und alle haben sich drauf verlassen, dann gibt's ein riesiges Problem.

    In der Unveränderlichkeit der Dogmen kommt auch der sture-Stier-Geschmack der Karte zum tragen ("Unter den Talaren - Muff von 1000 Jahren" ;).

    Der zweite Aspekte ist allgemein das Thema "religiöser Kult", also, nicht die Religion als Glaube oder Spiritualität, sondern als Massenveranstaltung und das Lenken von Menschenmassen durch Glaubenssätze (im Gegensatz zum Lenken durch Macht oder Gewalt). Ob das jetzt direkt was mit Kirche und Weihrauch oder aber mit einem Fußballverein oder einer politischen Partei zu tun hat bleibt der Realität überlassen.

    jm2c
     
  4. agnes

    agnes Mitglied

    Registriert seit:
    15. September 2005
    Beiträge:
    132
    Hallo ihr!
    Vielen Dank für die Mühe, danke Nordluchs fürs raussuchen.

    Ich kenn zwar (zumindest teilweise - einiges war schon neu!) die Bedeutung und auch die ungefähre Interpretation der Karte.
    Aber bei den meisten anderen Karten kommt mir augenblicklich etwas in den Sinn, bei dieser hier nicht.

    Der Hierophant scheint auch nie zu passen - zb ich frage wie eine Entscheidung ausfallen wird.

    Kann es eigentlich sein, dass das "Absicht" ist - also ein Hinweis darauf, dass die Frage nicht beantwortet werden kann/soll?

    liebe grüße
    Agnes
     
  5. Ailette

    Ailette Mitglied

    Registriert seit:
    20. Januar 2006
    Beiträge:
    125
    Hallo Agnes!

    Für mich ist es eine der Karten über die ich mich immer sehr freue!
    Wenn ich diese Karte ziehe, empfinde ich mich meist spirituell und weniger erdig.
    Ich glaube zu spüren, dass sich dann in spiritueller Richtung etwas in mir tut.
    Vielleicht ist es aber nur die Verbindung die ich zu dieser Karte habe.
    Ich zu meinem Teil kann nur mit Crowley-Tarot etwas anfangen, (zuwenig kunstbetont,
    zuwenig geistig sehe ich die anderen Kartendecks; hier maße ich mir auch keinesfalls an die
    anderen abzuwerten, sondern die anderen sprechen mich einfach nicht so an),

    und Crowleys Hierophant zeigt mir nur mit dem Bild schon sehr viel!

    Wenn Du mit Astrologie etwas anfangen kannst und hierdurch etwas erkennen kannst:
    Hajo Banzhaf schreibt hier auch: Sonne im Schützen (Verkünder und Lehrer esoterischer
    Werte) und Jupiter in Fische (die Vision des Ewigen).
    Nun, Sonne im Schützen, .. der Schütze – unbedingt ein Verkünder, hat unbedingt
    die Qualität des Lehrens, wie ich finde.
    Sehr stimmig vielleicht auch, wenn man Hierophant auf den Wortstamm fühlt:
    griechisch – hieros:heilig und phantes:lehren.

    Wenn Du nun denkst : (dein Zitat)„Kann es eigentlich sein, dass das "Absicht" ist – also
    ein Hinweis darauf, dass die Frage nicht beantwortet werden kann/soll?“,

    kann ich mir gut vorstellen, dass jegliche Antwort, wie es heißt: die Wahrheit
    in Dir verborgen ist.
    Vielleicht will Dir die Karte genau das sagen? – So hast du dir mit dieser Frage
    vielleicht selbst schon die Antwort gegeben...?
    Mehr im Geistigen – weniger erdig.

    Sehr liebe Grüße
    Ailette
     
  6. Anakra

    Anakra Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. November 2005
    Beiträge:
    1.855
    Ort:
    Braunschweig
    Werbung:
    Liebe agnes,

    ich werde mir einfach mal erlauben meine interpretation dazu zu geben ohne die anderen gelesen zu haben;)

    Der Hierophant ist in der Numerologie die 5. (auch die 5. Karte aber zahlen und Kartensymbolik sind eh gleich...)
    Also die 5 steht für den Menschen, für das erleben und lernen, für Freiheit und Reisen, die 5 ist etwas lebhaftes und ruft auch mal dazu auf vertrauen zu einer sache zu finden.

    Also kann sie bedeuten das man es selbst erleben muss, ohne weitere Ratschläge, und das man vertrauen haben soll.
    Vielleicht war das der Ratschlag an dich?;)

    Ich glaube mehr sag ich dazu auch nicht..obwohl ...mal schauen..vielleicht hilft es dir ja noch...

    hab ich mal irgendwo hier im Forum schon geschrieben...


    So...

    Alles Liebe,
    Anakra
     
  7. agnes

    agnes Mitglied

    Registriert seit:
    15. September 2005
    Beiträge:
    132
    Hallo Anakra,

    vielen Dank, mit deiner Erklärung macht die Karte ein bisschen mehr Sinn für mich....!

    Alles Liebe
    Agnes
     
  8. Cipher

    Cipher Mitglied

    Registriert seit:
    1. Mai 2005
    Beiträge:
    971
    Ort:
    Ireland
    Werbung:
    Moin Agnes!

    Also für mich verkörpert der Hierophant (Hohepriester im Crowley Tarot) auch vor allem den Aspekt der 5.

    Es ist für mich nichts weltliches, sondern vor allem eine Spirituelle Karte, welche einen tieferen Sinn zu vermitteln versucht.

    Die 5 ist eine Ganzheitszahl, welche sowohl weltlich als auch Übernatürlich gilt, sie verkörpert die 5 Elemente in einem Pentagram, welches 5 Ecken hat.

    Immer wenn die Karte zu einer bestimmten Person auftaucht, werde ich ganz interessiert, weil diese Person offensichtlich "einen tieferen Sinn" in meinem Leben hat.

    Hoffe dir noch einen zusätzlichen Aspekt gegeben zu haben!

    Gruss,
    Cipher
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen
  1. Aksinja
    Antworten:
    12
    Aufrufe:
    1.496

Diese Seite empfehlen