1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Das ICH - Gott?

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von Xalis, 28. Februar 2012.

  1. Xalis

    Xalis Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. März 2010
    Beiträge:
    1.008
    Ort:
    Österreich
    Werbung:
    Meine Gedanken sollten eigentlich auf völlig anderes gerichtet sein... Aber mir geht da eine Vorstellung nicht aus dem Kopf auch wenn ich sie (noch) nicht ganz verstehe.

    Was bin denn ICH? Ist es Körper? Seele? Geist oder Wille? In unserer Sprache sagen wir, dies ist MEIN Körper. ICH haber eine Seele. MEIN Geist und MEIN Wille... Wir beziehen dies alles auf's ICH. Doch woraus setzt dieses ICH sich nun zusammen? Ist eine Kombination aus allem? Doch dann wäre ich nicht ICH wenn ich im Jenseits bin und nur seelisch existiere. Ist es dann MEINE Seele oder bin es ICH?
    Ist es vielleicht das, was manche als das GÖTTLICHE ICH bezeichnen? Oder ist es GOTT? Doch wenn, dann ist es MEIN Gott, teils teils. Ist es das?

    Liebe Grüße ;)
    Xalis
     
  2. PsiSnake

    PsiSnake Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2007
    Beiträge:
    16.219
    Ort:
    Saarland
    Alles ist subjektiv. Es werden nur viele verschiedene Perspektiven eingenommen.
     
  3. Sternenatemzug

    Sternenatemzug Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2007
    Beiträge:
    44.846
    Ort:
    hear(hier)
    wer stellt diese frage ?
    ist eine methode diesem ich auf die spur zu kommen...
    gott ist dieses ...ich bin....
     
  4. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    11.896
    Ort:
    An der Nordsee
    In Eso-Kreisen ist es nicht üblich "das Ich"/"das Ego" als Gott/den inneren Gott/das göttliche in uns zu bezeichnen. Ganz im Gegenteil, man ist z. T. bemüht sein Ego auszumerzen und sieht es als Quelle allen (persönlichen) Übels.

    R.
     
  5. enny

    enny Mitglied

    Registriert seit:
    21. Januar 2012
    Beiträge:
    722
    der Mensch ist Geist, Seele Körper.
    Aber der eigene Wille ist die Person selbst. Die Person entscheidet, kontrolliert und beobachtet.
    Trotzdem gehört geist und Seele zum Menschen dazu, aber die Einzigartigkeit kommt aus der Perönlichkeit.
     
  6. Sternenatemzug

    Sternenatemzug Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2007
    Beiträge:
    44.846
    Ort:
    hear(hier)
    Werbung:
    so löst sich dieses ego ins- ich bin- auf...dieses ich bin wird dann das selbst genannt ...so kenne ich:Des...
    das ego bleibt ist aber nicht mehr der macher sondern jetzt dem selbst unterstellt sozusagen
    das hirn wird zum diener nicht mehr zum herren...:)
     
  7. zenko

    zenko Mitglied

    Registriert seit:
    14. November 2011
    Beiträge:
    196
    Definitiv Nein !


    Zitat Shankara:
    Gott mit Gemüt = Mensch
    Mensch ohne Gemüt = Gott


    Das Ich ist das Egobewusstsein das Dich alles als getrennt wahrnehmen, erscheinen läßt. Die Welt der Dualität.
    Stirbt Dein Ich, dein Ego,...dann bist Du eins mit dem Einen.
    Das Selbst oder auch Gott genannt.
    In jeden, in allem ist der eine Geist, der sich selbst erfährt,...
    kosmisches intelligentes Bewusstsein.

    Deshalb ist das einzige Ziel des Lebens die Vollendung in Gott anzustreben um aus dem immerwährenden Kreislauf zwischen Geburt und Tod herauszukommen.

    Halte Dich fern von Sinnesfreuden.
    Sinnesfreuden haben das einzige Ziel dich von Gott fernzuhalten.

    Hast du das Ich ausgemerzt, was Jahre dauern kann, was sich über mehrere Leben hinwegziehen kann, dann bist Du schon zu Lebzeiten ein befreites Wesen und hast die Ewigkeit erreicht.


    Es gibt nichts höheres wie die Vernichtung des Ich´s !


    „Das Reich Gottes ist in Dir“


    Propheten / Mystiker der Weltgeschichte aus unterschiedlichen Religionen und verschiedenen Zeiten



    Alles Erwachte / Erleuchtete
    (fast alles aus dem Buch von Karl Otto Schmidt "In Dir ist das Licht)



    Jesus

    “Denn siehe, das Reich Gottes ist in eurem Innersten.
    Ich und der Vater sind eins“



    Shankara

    "Gott ist die Wahrheit,
    die Welt ein Trugbild
    Die Seele der Lebewesen ist Gott,
    nichts anderes"



    Krishna

    "Nur wer sein Selbst in Liebe mir hingibt,
    dem zeige ich mich ganz;
    er schaut mich, wie ich wirklich bin,
    und wird, entworden, mit mir eins!"



    Thoth - Hermes

    "Das menschliche Gemüt ist aus Gottes Wesen. Es ist nicht verschieden sondern mit ihm vereint."



    Jakob Boehme

    "Unser ganzes Lehren und Schreiben geht dahin,daß wir uns selber suchen und endlich finden, wie wir ein Geist mit Gott sind, daß Gott in uns ist und wir in Gott.“



    Ramakrishna

    “Wer Gott in seinem Herzen gefunden hat, der hat ihn auch draußen. Der aber, welcher Gott nicht findet im Innersten seines Selbstes, wird ihn auch nicht außerhalb seiner finden.“




    Heinrich Seuse

    "Erkennt, daß Gott euch nicht fern und fremd ist, sondern nah und fern gefunden werden kann, da Er in allen Dingen wohnt, am nächsten und innigsten in eurem eigenen Innersten!"




    Valentin Weigel


    "Nichts ist dem Menschen so nahe wie Gott.
    Er ist uns näher, als wir uns selber sind"




    Rabia


    "Meine Freude ist im Alleinsein gegründet; aber mein Gottfreund ist bei mir!
    Nichts geht über seine Liebe, die mich über die Vergänglichkeit des Leibes erhebt.
    Gott, der Geliebte meines Herzens, ist der ständige Gast meiner Seele."




    Augustinos

    "Spät habe ich Dich gefunden. Und siehe, in mir drinnen warst Du;
    und ich lief umher und suchte Dich draußen...Du warst bei mir, und ich
    war nicht bei Dir."




    Plotin

    "Suche Gott nicht außer dir, sondern lerne, Ihn in dir zu erkennen.
    Zwar ist Gott in allem, auch denen, die ihn nicht erkennen; sie
    sehen ihn nicht, weil sie, nach außen blickend, aus sich selbst
    heraustreten"




    Hans Denck

    „Gott ist das Unmittelbarste...
    Gottes Stimme ertönt fortwährend in uns;... Er ist jedem unendlich nahe“




    Jan van Ruysbroeck

    ...“ gehe den Weg nach innen, und Du erlangst Gewissheit, weil Du, in Deinem Seeleninnersten, mit dem Göttlichen eins bist.“




    Pythagoras

    „Alle Wesen sind gott-durchpulst, eins in Gott, weil eins mit Gott.“...




    Meister Eckehart

    “Ich bin mir so gewiß, wie ich lebe, dass nichts mir so nahe ist, wie Gott:
    Gott ist mir näher, als ich mir selber bin.“...​



    Definitiv Nein !


    .
     
  8. zenko

    zenko Mitglied

    Registriert seit:
    14. November 2011
    Beiträge:
    196
    Und wie finde ich nun unser höheres Selbst, zu Gott, der eine Geist, Schöpfer, Allah, Brahman ...?


    Dazu der legendäre ZEN Meister Huang Po
    (Zen Buddhismus)


    „Wer die Wahrheit durch Intellekt und Gelehrsamkeit ergründen will, entfernt sich immer weiter von ihr.
    Erst wenn deine Gedanken aufhören, sich überallhin zu verästeln, erst wenn du aufhörst, etwas zu suchen,
    erst wenn dein Geist reglos wie Holz oder Stein ist, befindest du dich auf den richtigen Weg zum Tor.“




    Weiter mit:

    Thot – Hermes : "Entziehe dich den Sinnen des Leibes, den Fesseln der Körperlichkeit, die den inneren Menschen an der Wiedergeburt hindern."


    Jakob Boehme : ...“Es ist kein besserer Rat, als dass wir mit uns selbst einig werden und die Bilder der Buchstaben und Meinungen
    in uns zerbrechen und töten und nichts mehr von Gott zu wissen begehren, als was er in und durch und wissen will.“...


    Ramakrishna : “Gott kann nur geschaut werden, wenn die Seele ruhig ist. Ist der innere See bewegt durch den Wind der Begierden ,
    so kann er Gott nicht widerspiegeln, und dann ist Gottschau unmöglich.“


    Valentin Weigel : "Je mehr wir uns absterben und uns ein Nichts werden, desto mehr steht Gott in uns auf, lebt und herrscht in uns."


    Rabia : "Der Tag, an dem mein Ich starb, war mein Geburtstag zur Ewigkeit.“


    Plotin : "Befreie Deine Seele von aller Hoffnung und Furcht um irdische Dinge,
    laß ab von der Selbstsucht, dann wird das Sehvermögen Deines inneren Auges erwachen"


    Hans Denck
    : „Wer in der Stille geht und nach innen lauscht, der hört, was der Geist Gottes in ihm bezeugt“
    „Die Erkenntnis der Wahrheit kommt von innen; äußere Schriften sind nur Bestätigungen“


    Pythagoras : „Weiter ist die Notwendigkeit des Schweigens nach außen und innen,...des Lauschens auf die Stimme der Stille.


    Meister Eckehart
    : „...schweigend und schweigend Gott wirken und reden lassen. Mitten in dem Schweigen ward zu mir das heimliche Wort gesprochen. Das heißt: Je mehr du alle Kräfte einzuziehen und in ein Vergessen aller Dinge und Vorstellungen zu gelangen vermagst, je mehr du der Kreatur vergisst, desto näher bist du der Geburt und desto empfänglicher. Soll Gott sein ´Wort´ in der Seele sprechen, so muß sie in Ruhe und Frieden stehen; dann spricht Er sein `Wort´und sich selber in der Seele – nicht eine Vorstellung von sich, sondern sich selbst.

    Siddhartha Gautama (Buddha): ...“Widmet euch unaufhörlich eurer Erlösung....“


    Shankara: „Sinnesfreuden sind Gift! Noch tödlicher wie das Gift einer schwarzen Kobra. Halte dich fern von Sinnesfreuden.


    Huang-Po : Wenn alles Innere wie Äußere, Körperliche wie Geistige aufgegeben wird, wenn, wie in der Leere, keine Bindungen zurückbleiben,
    wenn jede Handlung allein von Ort und Umständen diktiert wird, wenn Subjekt und Objekt vergessen sind – das ist die höchste Form des Loslassens.


    Bassui : Von Anbeginn ist der Mensch seinen Urwesen nach Buddha (der eine Geist). Da die Menschen das aber nicht glauben wollen
    und Buddha und die Wahrheit außerhalb dieses Geistes suchen, können sie nicht Erleuchtung finden.


    Al Ghazali : „Es gibt nichts Höheres als die Vernichtung des Ich“...


    Ewigkeit


    .
     
  9. zenko

    zenko Mitglied

    Registriert seit:
    14. November 2011
    Beiträge:
    196
    Jain Mahavira

    u.a.

    ...„Wenn Ihr euch nicht stark genug fühlt, den Weg der Entsagung oder den der Versenkung zu gehen, dann trachtet wenigstens, dass keine unguten Wünsche, Neigungen und Leidenschaften Zugang zu eurem Herzen finden. Seid Wächter am Tor des Bewusstseins und lasst nur noch gute Gedanken in euch hinein und aus euch heraus. Denn was Ihr denkt, das werdet ihr, das zieht ihr herbei, das macht euer Leben lastender oder leichter. Gedankenbeherrschung ist der Selbstmeisterung Anfang; Selbstbeherrschung führt zur Lebensmeisterung und diese zur Lebens – und Schicksalsüberlegenheit, die den Weg zur Glückseligkeit des Erlösten freimacht. Richtet euer Denken auf dieses hohe Ziel – und ihr werdet ihm mit jeden Tag näherkommen. Freut euch, dass ihr im Kreislauf der Geburten eine Stufe erreicht habt, die euch die Möglichkeit mit allen Kräften, damit ihr an der Schwelle des Todes, der jedem gewiss ist, nicht voll Scham, Reue und Angst, sondern gelassen zurück – und des Aufstiegs zu lichterem Sein gewiss voraus – blicken könnt!“...


    ... „An euch liegt es, ob die Ketten des Karma euch weiter fesseln und belasten, oder ob sie sich lösen und euch freilassen ! Nun ihr wisst, was euch frei macht – gehet hin und tut das Rechte!“...


    .
     
  10. Grenzgänger

    Grenzgänger Mitglied

    Registriert seit:
    6. März 2006
    Beiträge:
    658
    Werbung:
    Dieser Kreis muss aber recht klein sein - sehe/lese davon wenig... Sicherlich ist das Ich die "Quelle" des persönlichen Leides (und Glücks) - wer sonst sollte es denn beurteilen?

    Alles was ist ist "göttlich" - somit auch die Illusion und wie sollte man diese ausmerzen können? ... würde ich mal diesen Kreis fragen wollen ...
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen