1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Das Böse hatt nichts mit Gott zu tun

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von Maud, 6. Februar 2005.

  1. Maud

    Maud Guest

    Werbung:
    Ich binn der festen Überzeugung das Böse ist die Schöpfung der Menschen nicht die des Gottes. Gott gab uns die ewigen Seelen.Geister sind nichts anderesals ein Ausdruck unserer unsterblichkeit.Was ich nicht verstehe das wir Menschen, von den Geistern Angst haben.
    Doch nur desshalb weil wir zu wenig darüber wissen. Die Seelen die nach dem ableben durch das Licht Gottes gehen, sie kommen automatisch in das Jenseits.Das Jenseits ist das Paradies, von dem so viele Mensche ein Lebenlang Treumen. Endscheidet mann sich für das Licht Gottes. Nimmt mann keine Lebenswiederichkeiten mit.
    Das beteutet was mann auch immer im Leben für Kraknheite oder Schwierigkeit hatt sind mit dem Schritt in das Jenseits verschwunden. Die sich aber für die Erde Endscheiden, aus welchem Grund auch immer. Ob sie ihre lieben oder ihr Vermögen nicht verlassen wollen, sie bleiben auf der Erde in einer Paralelwelt.Dann sind es Gespenster die oft sehr unglücklich sind weil sie die Widriegkeiten des Lebens immer noch in sich tragen. Das besste Beispiel ist Irland, den da schreckt ein Gespenst niemanden mehr da sind die Gespenster an der Tagesordnung. Also wen Geister Menschen besuchen, dann heißt das nich das sie den Menchen was böses tun wolle sie wollen. Sie wollen nichts anderes als nur ihre Lieben einfach nur mal libevoll über ihre hare streichen ihnen Zeigen das sie sie Lieben. Mensche die es durch ihre sensiebiliteht war nehmen könne, diese Menschen sind nicht ewa Verückt oder haben Jemand neben sich. Nein sie sind nur Sensibler als alle anderen.Aus diesm Grund könne sie die Geister Warnehmen.

    Alles Liebe Maud
     
  2. JimmyVoice

    JimmyVoice Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2004
    Beiträge:
    44.000
    Ort:
    Berlin und Wien sowas wie zweite Heimat
    Das Gute hat mit Gott auch nichts zu tun. Gott ist fernab von gut und böse.
     
  3. lazpel

    lazpel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juni 2004
    Beiträge:
    4.907
    Hallo,

    Gut und Böse sind zwei menschliche Definitionen, die rein subjektiv sind. Ethik benötigt nicht die Existenz eines exoterisch transphänomenalen Gottes. Ich bin der Meinung, daß sowohl die Verkörperung des Bösen als auch des Guten nur Hilfsmetaphern sind, um bestimmte Wertevorstellungen in die Köpfe der Menschen zu pressen.

    Ich habe keine Angst vor Geistern - weil sie nach meiner Erkenntnis nur in den subjektiven Phänomenen derer existieren, die sie wahrnehmen. Jeder hat seine eigenen Geister, es gibt keine transphänomenale Übereinstimmung zu diesem Thema.

    Gruß,
    lazpel
     
  4. Ironwhistle

    Ironwhistle Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. November 2004
    Beiträge:
    3.703
    Ort:
    Köln Höhenhaus
    Juhuuuuu Maud... :)

    Ich glaube das Begriffe wie böse und gut menschliche Erfindung sind um dem eigenen unwillen, bzw. den eigenen Wünschen eine namentliche Form zu geben.
    Gut ist was man will, böse was man nicht will - vom Betrachter abhängig... ;)
     
  5. Dionysus

    Dionysus Guest

    gut - böse, licht - finsternis, usw. polarität --->das sind worte um eine sache zu definieren, wie sie uns in der aussen-, emotions-, geistes- u. empfindungswelt erscheint, auswirkt und verknüpfungen auslöst. Und wenn ich es gewöhnt wäre, engel dämonen und geister oder andere wesen so zu sehen, wie mir ein gewöhnlicher alltag begegnet, würde ich sie wohl ebenso gewöhnlich werten wie die ampel, die einmal rot und einmal grün leuchtet.

    da mir aber schranken auferlegt wurden, erinnerungen von der festplatte gelöscht wurden, kann ich nur entsprechende schritte gehen, sehen, hören die meinem weg entsprechen....

    vielleicht denk und schreib ich morgen anders, weil mir die dinge wieder anders erscheinen, wie gestern, wer weiss...

    gruss
    dionysus
     
  6. akutenshi

    akutenshi Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juli 2004
    Beiträge:
    2.209
    Werbung:
    gut und böse sind nur illusionen, die wir kreiren damit wir leichter leben können.. ansonsten schließ ich mich dem schon gesagten darüber an..

    aber die angst vor geistern ist schon brechtigt.. und das hat wenig mit gut und böse zu tun.. kannst du geister wahrnehmen? wenn ja - noch nie schlechte erfahrungen geamcht? dann schätz dich glücklich und wenn du sie nicht wahrnimmst auch.. was geister nun sind - dazu geb ich keinen weiteren kommentar ab obwohl ich mich wohl in 90% der fälle lazpels meinung anschließe.. zu den 10% prozent kein kommentar..
     
  7. Dionysus

    Dionysus Guest

    ich habe das glück, weder hellhören noch -sehen zu können. die dinge, die mir trotz der eingeschränkten wahrnehmungen erschienen sind, reichen mir durchaus, um für mich im jetzt zu urteilen, dass ich gemäß meiner jetzigen nervenstärke nicht dazu geneigt bin, diese empfindungen auch weiterhin in der verdichtung erfahren zu wollen.

    nichtsdestotrotz kann ich nicht davon ablassen, mehr darüber erfahren zu wollen, nicht wahr?

    gruss
    dionysus
     
  8. Maud

    Maud Guest

    Warum macht Euch das Tehma solche Angst?
    Auch wir werden Irgend wan Geister, den das ist doch Fackt.
    Möget ihr auch weiter davon entfernt sein als ich, der Tot gehört zum Leben das ist nun mal unumstößlich. Angst hat man doch nur von Dingen die mann nicht kennt.Ich persönlich habe mit Engeln und Geistern nur gute Erfahrung gemacht. Es tut mir leid für euch wenn dem bei euch nicht so ist.


    In Liebe Maud
     
  9. RitaMaria

    RitaMaria Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. Oktober 2004
    Beiträge:
    3.876
    Ort:
    Am Rhein
    :kiss3: :banane:

    hüstel.... ich denke nicht, dass ich mich irgendwann in die Welt der Geister einreihe und um diverese, materielle Ecken schleiche und kleine Kinder erschrecke.

    Ich denke und hoffe, dass ich dem GEIST sein näher bin, wenn ich meinen irdischen Körper und hoffentlicher- sichererweise auch die Materie verlassen habe. Denn ich wüsste auch absolut nicht, was ich dann als GEIST(in) hier noch verloren oder gar zu suchen haben könnte....

    Lange Rede, kurzer Sinn - Geist und Geister sind ja wohl zwei Paar Schuhe.
    Geister halten sich in Erdennähe auf, können sich aus welchen Gründen auch immer nicht lösen, sind irgendwie vom Wege abgekommen... ist nicht wirklich mein Plan und wird mit Sicherheit mit mir auch nicht geschehen, da hab ich entschieden was dagegen.

    Ich gedenke nach meinem irdischen Tod schnurstracks quasie im Direktflug alles Irdische hinter und unter mir zu lassen und mit einem Affenzahn in die Welt des Geistes zu entfleuchen :escape:

    Gruß von RitaMaria
     
  10. Coralie

    Coralie Mitglied

    Registriert seit:
    8. Januar 2005
    Beiträge:
    122
    Ort:
    bayern
    Werbung:
    ich dachte gott ist gut
    jetzt soll er weder gut noch böse sein
    dann ist er doch ein menschliches wesen fernab vom überwiegendem guten oder bösen :banane:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen