1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Darf man Gott beschimpfen?

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von Sternenspiel, 28. April 2009.

  1. Sternenspiel

    Sternenspiel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. September 2007
    Beiträge:
    1.283
    Ort:
    Werbung:
    Ich hab gute Lust, ein paar Hasstiraden über ihn loszulassen, möchte aber auch keine Gesetze oder gute Sitten des Anstands verletzen, deswegen die Frage.

    Meiner Meinung nach sollte man dürfen, weil wenn er was dagegen hat, kann er mir ja einen Donnerkeil aufs Haupt schleudern, nicht? Und wenn er sich hinter einer Armada aus Moslems, Christen, und Juden verschanzt, dann ist das ein Zeichen von Feigheit, und auch von körperlicher und intellektueller Schwäche.

    Also glaub ich nicht, dass es die Pflicht eines Gläubigen ist, ihn zu verteidigen, das hieße doch, sein Idol ist so ein Waschlappen, dass er nicht mal fähig ist, sich gegen Angriffe zur Wehr zu setzen.

    Das einzige Problem könnte sein, dass sich der Gläubige persönlich angegriffen fühlt, was ich aber nicht beabsichtige, weil ich mag die Menschen, ziemlich alle, und möchte mit ihnen gut auskommen.

    Der einzige, den ich nicht mag, ist Gott, Zeus, Deus Pater, Jehova, Allah, oder wie immer er sich in einer seiner Verkleidungen genannt haben mag.

    Seht ihr irgendeine Möglichkeit, wie ich über den herziehen kann, ohne die Gefühle jener zu verletzen, die aus den unterschiedlichsten Gründen (meist das Lesen eines Buches oder vom Hörensagen) einen Teil ihrer psychologischen Bedürfnisse auf eine Figur namens "Gott" projizieren?

    (Ich will aber auch nicht zu ausfällig werden in meiner Hasstirade, also kann mir vielleicht jemand von den Moderatoren sagen, wo ich die Liste der hier verbotenen Wörter finde?)
     
  2. Nightbird

    Nightbird Guest

    Na klar, pass auf: Du pöser, pöser Gott Du! Warum hörst Du mir nie zu Du Du Du Du? Ach lass mich doch in Ruh!

    Kannst es ja mal probieren.
     
  3. Azura

    Azura Guest

    Hallo

    stell dir mal die Frage, (1.) wieso du mit Gott "schimpfen" willst und (2.) wieviel dir das bringt.
    Wenn dir nach Wutausbruch o.Ä. ist, immer raus damit: Tritt auf ein paar Kissen ein oder so, das bringt mehr :D

    lg,
    D.
     
  4. Nightbird

    Nightbird Guest

    Gegenfrage: Warum soll es nichts bringen Gott zu beschimpfen?
    Ich meine, hey, ihm wird das doch wohl nichts ausmachen und ein Sündenbock haben ist immer gut. Ausserdem kann man immer wieder um Vergebung bitten. Vielleicht grübelt er selber gerade darüber nach, ob er der seinen Erdenkindern mal einen Denkzettel verpassen soll, kriegt nur seinen Arsch nicht hoch. Vielleicht hilft ihm auch Autosuggestion: Ich bin Gott, ich schaffe das. Wer will dich daran hindern, dem Chef mal so richtig die Meinung zu geigen?
     
  5. Sternenspiel

    Sternenspiel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. September 2007
    Beiträge:
    1.283
    Ort:
    Ich will ihn beschimpfen, weil vielleicht liest er ja mit und bekommt selber einen Wutausbruch.

    Die waren ja immer komisch, einmal ist er als Nagual Stummvoll erschienen und hat mich wochenlang attackiert, und obwohl ich damit klarkam, waren meine toltekischen Freunde davon anscheinend so irritiert, dass sie alle herkamen und im Autokonvoi an mir vorbeizogen. (Was aber doch irgendwie was brachte, weil ein paar Tage später war Schluss.)
     
  6. Azura

    Azura Guest

    Werbung:
    Weil du dann genauso gut mit dir selbst schimpfen kannst.
    Im prinzip ist es auch egal, ob ich sag, wieso hast du (Gott) mir das angenatn oder wieso tu' ich mir das selbst an.
    Und je beharrlicher ich nach einem Sündenbock suche, desto weiter werde ich mich von der Lösung des Problems entfernen.

    Und die Denkzettel bekommen wir so oder so verpasst.
     
  7. shirdi

    shirdi Mitglied

    Registriert seit:
    2. April 2008
    Beiträge:
    68
    Ja, tu das. Aber am Besten stellst du dich dabei vor den Spiegel und hörst ihm zu.
     
  8. Baskarem

    Baskarem Guest

    Hi Sternenspiel,

    auf jedenfall stellst Du da eine sehr interessante Frage.
    Gott beleidigen ?!

    Es ist natürlich für jeden einzelnen ein ziemlicher Unterschied, was er unter Gott versteht.
    Der Gott der Liebe..... sendet Dir einen Donnerkeil zwischen den Scheitel, womöglich noch aus Rache.?!

    Oder man schimpft über die Liebe selbst ?! In jedem Fall ist es sehr interessant zu fragen, welcher Teil in einem will über ihn schimpfen ?

    Auf jeden Fall gefällt mir die Version von Everest.
    Smile, da hauts mich glatt vom Hocker !

    Muß man also wirklich Angst davor haben, daß Gott sich rächt oder
    zieht das Schimpfen über Gott einfach so ein paar sehr unliebsame Konsequenzen nach sich ?

    Was drücke ich also genau aus, wenn ich über Gott schimpfe....

    eine interessante Frage !
     
  9. NetWorker

    NetWorker Guest


    Das Drücken vor der Verantwortung, ohne Wenn und Aber zu Dir selber zu stehen?

    Darfst Du denn die Augen zu Gott erheben, wenn es Dir verboten wurde und mit großer Strafe bei Versündigung mit Gott gedroht wurde?

    Ist der alttestamentarische Gott, der immer noch im kollektiven Bewusstsein unserer Spezie mörderisch haust, nicht unser eigenes Spiegelbild, wofür wir selber keine Verantwortung übernehmen wollen?
     
  10. eidechsenkönig

    eidechsenkönig Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. Februar 2009
    Beiträge:
    1.282
    Ort:
    hinter den 7 Bergen bei den 7 Zwergen
    Werbung:
    Natürlich darf man Gott beschimpfen nur bringt es nichts,jemanden zu beschimpfen,den es gar nicht gibt!;)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen