1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Bzgl. Channeling - Weißer Hase

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von muka, 3. September 2005.

  1. muka

    muka Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. April 2005
    Beiträge:
    1.870
    Ort:
    D
    Werbung:
    Genau das ist meines Erachtens das, worauf in diesem Thread aufmerksam gemacht wird.

    Es geht hier auf keinen Fall um Komik oder Witze, genauso wenig um eine Rechtfertigung von irgendwelchen Gewalttaten.

    Es geht darum die Geschichte aus einem anderen, als dem von den Medien und der Politik gepolten Standpunkt, zu sehen. Es ist schon viel Blut auf der Welt vergossen worden, doch keiner von uns kann etwas dafür oder dagegen, das so etwas geschah(!), aber wenn wir nicht daraus lernen, weiterhin meinen eine "Schuld" begleichen zu müssen oder irgendwas bringt das gar nichts. Wir sollten uns auf das jetzt konzentrieren, es passiert genug Leid auf der Welt und aufhören in vergangenen Programmierungen zu verweilen. Jeder von uns ist dafür verantwortlich, dass jetzt und jetzt und jetzt ein Mann, eine Frau, ein Kind leidet oder stirbt.

    Was für eine Welt.

    :)

    Liebe Grüße

    muka
     
  2. JeaDiama

    JeaDiama Guest

    Muka...das Gedankengut lebt aber noch in Form von Kahlkopf, voller Hass, mordend, in Springerstiefeln und Bomberjacke.
    Wach mal von den Channelings kurz auf und erblicke bitte die Realität.
    Es sterben immer noch Menschen wegen dieses Gedankenguts, wegen Menschen, die bestimmen möchten, welche Rasse zu leben hat und welche nicht. Sie sind das Letzte auf Gottes Erden und wenn du ein Beispiel für die absolute Verdunkelung wissen möchtest, dann schau dir mal die recht Szene an. Aber schau hin und mache nicht die Fehler der Vergangenheit! Mach die Augen weit auf und vergleiche die Zustände der Gegenwart mit der Vergangenheit.
    Je mehr das Thema glorifiziert wird, um so mehr werden die heutigen Rechten dadurch bestärkt und unterstützt. Was soll denn damit erreicht werden?
    Im 3. Reich konnte man sehen welche Wirkung diese massenhypnotische Propaganda angestellt hat. Jeder, wirklich jeder, der unter Minderwertigkeitkomplexen, Narzismus, Masochismus, Sadismus,...etc. an Psychosen gelitten hat, fühlte sich plötzlich mitten in seinem Element, wo er nach Herzenslust die Sau an anderen Menschen und ihr Leben rauslassen konnte. Lauter Psychopaten, die endlich mal durften, wie sie wollten. Man darf eben die Massenpsychose nicht unterschätzen!!!

    MfG
    Jea
     
    ElaMiNaTo gefällt das.
  3. muka

    muka Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. April 2005
    Beiträge:
    1.870
    Ort:
    D


    Hallo Jea,

    mit dem, was ich schrieb, möchte ich zwei Sachen ausdrücken, erstens, dass ich dir zustimme und zweitens, dass ich finde, dass man das nicht auf eine "rechte" Szene beschränken sollte oder kann. Die "linke" Szene ist genauso schlimm, wenn man das schlimm nennen will. Ich glorifiziere nichts, wenn das bei rabbit so rüberkommt, kann ich nichts dafür.

    Ich werde heut Abend noch was dazu schreiben, aber jetzt muss ich erstmal weg, ist grad so schönes Wetter, das muss ich ausnutzen :9

    Liebe Grüße

    muka
     
  4. JeaDiama

    JeaDiama Guest


    Da ist kein Vergleich möglich, muka. In der Geschichte sind die Linken nicht mit derlei Auswüchsen aufgefallen, wie die Rechten.
    Man läßt aber gerne deinen Satz los, damit die linke Seite nicht Überhand gewinnt, während die Rechten baden gehen. :schaukel:

    Politik kannst du mit einer Schlammschlacht vergleichen. Wenn die Einen untergehen, dann beschmeissen sie schnell mal die Anderen mit Dreck, damit sie nicht als Gewinner dastehen. Der größte Gegner der Rechten sind bekanntlich die Linken. Nur...die Linken sind nicht im Geringsten so grausam, wie die Rechten. Du könntest genauso gut das Gute mit dem Bösen in einem Topf werfen. Wobei ich die rechte Szene mit dem absolut Bösem vergleiche.

    MfG
    Jea
     
  5. whiterabbit

    whiterabbit Guest

    hallo

    @jeadiama

    dann hast du meinen beitrag nicht verstanden! :)

    soll ich nun lachen oder weinen?? :)

    mein posting sollte ein denkanstoss sein (deshalb dieses auch eingefügt) um den usern aufzuzeigen wie leicht man dinge verdrehen und auf esoterischen grundlagen - märchengeschichten als wahrheiten verkaufen kann.

    die vielen aufstiegs und 2012 postings haben mich dazu verleitet ein bitterböses statement dazu abzugeben , dieses zeigt wie leicht diese dinge entstehen, als wahrheit verkauft und geglaubt werden können.

    dieses als rechte propaganda einzustufen ist sehr bedenklich, besonders in einem esoterikforum wo doch verständnis und einsicht gezeigt werden sollte. statt selbst nachzudenken , denn sinn zu hinterfragen, zwischen den zeilen zu lesen wird kritisiert, abgestempelt und sogar persönlich beleidigt indem man behauptet ich betreibe rechte propaganda! man sehe sich die 2012 propaganda und aufstiegsmärchen an. diese habe ich überspitzt und extrem dargestellt.

    außerdem:

    ja, dieses war ein weiterer aspekt meines postings.
    ich wollte keinesfalls rechte propaganda betreiben, doch sollte man die mediale landschaft kritisch betrachten & hinterfragen. doch einige user wollen doch lieber glaubenssätze übernehmen, anstatt selbst zu denken. die vorgefertige mediale massenmeinung, wahrheiten die seit kindheitstagen - sprich schule konditioniert wurden müßen ja stimmen, nicht wahr?

    einfaches beispiel:

    man drucke ein schulbuch mit charlie chaplin und behaupte er sei begründer der vereinten nationen gewesen. glaubt dies das kind, da es dieses von eltern und schule gehört hat, es auswendig lernen mußte und schulaufgaben darüber schreiben mußte? ja - das kind glaubt dieses, da kritisches denken nicht tolleriert wird, sonst bleibt man sitzen - schlimmstenfalls von der gesellschaft ausgegrenzt.

    hier gebe ich dir vollkommen recht.

    rechts = faschismus!
    links = faschismus!
    jede bekannte staatsform war bisher faschistisch!

    nochmals, dieses stellt keine propaganda dar, siehe oben.

    zum thema auschwitz und mein kampf habe ich schon in einem anderen forum geschrieben:

    mein kampf zitierte ich , da ich anhand hitlers beispiel zeigen wollte wie eine erziehung nicht aussehen sollte. das negative einwirkungen in der kindheit bis spät in das erwachsenenalter reichen können.

    mein beitrag über auschwitz sollte zeigen das es noch mehr opfer außer den juden gab, dennen man gedenken sollte, z.b. roma und sinthi, sowie homosexuelle, andersgläubige und behinderten menschen.
    außerdem es meiner meinung nach zu einem fragwürdigen event geformt wurde, das es mich nicht wundere in ausschwitz bald gedenkläden ink. souvenier´s zu sehen.
     
  6. Crowley

    Crowley Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Januar 2005
    Beiträge:
    4.104
    Ort:
    Abyss
    Werbung:
    Ich wusste doch dass ich es recht verstanden hatte ich Klugscheisserle ich. :D :banane:
     
  7. JeaDiama

    JeaDiama Guest

    Aber recht sonderbar "weißer" Hase, dass dir sowas schon mal passiert ist, nicht wahr? Ich meine deine angeblichen neonazistischen Schocker, die auf ein sog. anderes Problem hinweisen versuchen und allzu zweideutig zu verstehen sind?
    Warum kritisierst du dann diese Probleme nicht direkt, statt in einem öffentlichen Forum zweideutige neonazistische Texte zu verfassen?
    Kahlkopf ist nicht um sonst Kahlkopf. Unter der Schädeldecke sind die wohl kahler als drüber :brav: . Wie schön ist es doch diese in ihren Trieben hier derart zu stimulieren.

    Allein Links mit Faschismus zu vergleichen, zeigt doch, dass dir Kenntnisse in der Politik fehlen.
     
  8. whiterabbit

    whiterabbit Guest

    siehe unten:

    habe ich doch.
    diese allerdings waren wohl zu direkt, so das sie entweder gelöscht wurden -oder das thema wurde wiederum ins absurde, lächerliche etc gezogen - oder einfach nur falsch verstanden. bestes beispiel: mein philosophischer eintrag über eine ananas.

    http://www.esoterikforum.at/threads/22907
    http://www.esoterikforum.at/threads/23547

    u.v.m.

    links und rechts sind eine utopie.
    definiere links, das symbol ansich in che personifiziert?
    für mich nichts weiter als ein symbol, ein traum der nie verwirklicht wurde, geschweige den nur annähernd umgesetzt wurde.
    trotzdem währe mir jene utopie lieber als die realen umstände heute (eine kranke gesellschaft, da sie gegen das selbst arbeitet).

    http://www.sbg.ac.at/ssk/docs/stgb/stgb_index.htm
    http://lawww.de/Library/stgb/inh.htm
     
  9. JeaDiama

    JeaDiama Guest

    Hallo Du!

    Öhm...verzeih mir, aber...als ich dein Thread mit der Ananas las, dacht ich mir: "Aha...noch einen verloren :rolleyes:." Ich dachte, dass du dich irgend wie halt mit der Frucht indentifizierst :rolleyes: . (Danach las ich auch nicht mehr weiter. Hier wird so viel Ähnliches geschrieben. Ich habe kaum immer die Zeit, all diese Threads ausführlich zu lesen.) Wenn man hier im Forum von einigen Leuten liest, dass sie Geister, Gespenster und Engel sehen und mit ihnen dinnieren, dann wundert einen gar nichts mehr. :rolleyes: . Es ist halt jedem selbst überlassen, mit wem er dinniert, solange niemand mit der Gabel wirft :daisy: ...

    Warum deine Postings gelöscht wurden, kann ich leider nicht zurückverfolgen, da ich nicht sehr lange in diesem Forum lese und schreibe. Ich habe nur ein mal bemerkt, dass ein Posting von Ramar an Ingrid gelöscht wurde, obwohl ich keinen Grund dafür sah, da sich Ramar sehr vornehmlich ausgedrückt hatte. Ich glaube...das war vorgestern Nacht :rolleyes: .


    Links wird von vielen als Utopie betrachtet, weil sie Links mit Kommunismus gleich setzen, die Diktatur des Proletariats, die ich übrigens auch für eine Utopie halte. Es gibt aber auch Zwischentöne von Extrem zu Extrem. Che ist ein großes Vorbild für den Aufstand der Menschen gewesen, die um ihre menschlichen Rechte kämpften und als Solchen veehre ich ihn auch, ja.

    Trotzdem kann man eine solche Staatsform nicht mit Faschismus gleichsetzen, den man mit seinen Mord, Todschlag, Diskriminierung und Menschenrechtsverletzungen kennt. Mir würde nicht im Traum einfallen, eine Kritik mit der Veherrlichung bzw. verharmlosend dieser Taten vorzubringen, daher kommen mir entsprechend keine Wonnegefühle auf.

    Es gibt viele Dinge auf der Welt, die einer Kritik bedürfen. Extreme haben aber auch niemanden geholfen.


    MfG
    Jea
     
  10. Tiefenrausch

    Tiefenrausch Mitglied

    Registriert seit:
    12. Februar 2005
    Beiträge:
    134
    Ort:
    Hannover
    Werbung:
    @ Whiterabbit

    Schreib einfach weiter so, wie Du schreibst.

    Es ist nicht Deine Schuld dass 90% der Menschen zu dumm sind um Dich zu wirklich zu verstehen oder dich nicht verstehen WOLLEN.

    Man fährt immer gut wenn man Wahrheit mit Mehrheit gleichstellt und einfach böse böse zu dem sagt, was alle sagen was böse ist.

    Aber egal, diese Welt wird sich auch dann weiterdrehen wenn wir alle längst Asche und Staub sind und wer auch nur im Ansatz denken kann, weiß, dass es letztendlich nur darum geht...

    Schönen Grüß!

    Tiefenrausch vom Wörtersee
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen