1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Brand gelegt - Feuer/Flammen/Haus

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Verra, 30. April 2013.

  1. Verra

    Verra Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. August 2011
    Beiträge:
    900
    Ort:
    In the Clouds
    Werbung:
    Hallo zusammen,

    mein Traum war ziemlich klar und auch etwas beängstigend, weshalb ich gerne wissen würde, was er bedeuten könnte.

    Ich befand mich in einem Haus (nicht mein eigenes) und war auf jemanden wütend. Ich glaube, es ging um meine Mutter (die aber eine ganz andere Person war als meine richtige Mutter). Sie hat sich in dem Haus bei jemandem versteckt und dort gelebt. Und ich war sauer, weil ich das herausgefunden hatte und sie sich in all der Zeit nicht so recht um mich gekümmert hat. So richtig kriege ich den Teil nicht mehr auf die Reihe.
    Jedenfalls habe ich dann angefangen, aus Wut und Enttäuschung das Haus in Brand zu stecken (von innen). Ich habe mich auch noch darin befunden und die Flammen waren erst klein, wurden dann aber größer und umzingelten mich. Dann habe ich gemerkt, dass ich darin nicht bleiben konnte und habe mich durch's Fenster ins Freie gerettet. Das ging relativ problemlos. (M)eine Freundin hat es mir gleich getan. Auch sie konnte mit etwas Mühe durch das Fenster nach draußen gelangen.

    Könnt ihr mir sagen, mir dieser Traum wohl sagen will?

    Danke im Voraus!
     
  2. Ne1e

    Ne1e Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Oktober 2010
    Beiträge:
    609
    Hallo Verra,

    hat dir jemand vor ein paar Tagen etwas gesagt , das dich verärgert oder wütend gemacht hat?
     
  3. DevaMatisa

    DevaMatisa Mitglied

    Registriert seit:
    20. Dezember 2012
    Beiträge:
    121
    Ort:
    Berlin
    Alles rein spekulativ nach meine Gefühl:

    Das Haus welches nicht Dein eigenes ist, symbolisiert vielleicht Deinen Körper/Deine alte Lebenssituation/Deine alte Haut usw.

    Du bist wütend auf Deine Mutter. Im Traum wird sie durch eine Dir andere/fremde? Person ersetzt. (Ist es ein selbstgemachter Schutz um Dich selbst und Deine wirkliche Mutter vor dieser Wut zu schützen? Eine Art der Wut die man zurückhält um eben sich selbst und andere nicht zu verletzen? - *schulterzuck* Wer weiss das schon?)

    Dass diese Mutter sich bei jemand anderes im Haus (Deinen Körper/Deine Persönlichkeit und alles was mit Dir dadurch verbunden ist...) versteckt hat, könnte ihre Nähe zu Dir symbolisieren. Du hattest Dir dadurch etwas erhofft, denn Du bist im nachherein enttäuscht.

    Deshalb zündest Du das Haus/die alte Situation/Dein altes Selbst an um die Situation zu "bereinigen". Du wirst wie Phönix aus der Asche entstehen im transformatorischen Feuer. Dass es Dich nicht umbringt sondern Du wirklich transformiertst, ergibt sich aus der geöffneten Fenster welches Dir zur Verfügung steht. Gibt es da einen Haken? Warum fliehst Du dem Feuer?

    Gleichwohl kann man sich selbst, wenn man möchte, auch noch andere folgende Frage stellen:
    Wäre es notwendig gewesen "ganz" zu verbrennen um die Transformation komplett abzuschließen oder hat diese gemachte Transformation gereicht um das in Gang zu setzen was notwendig war? Was auch immer.

    Welche Funktion hatte die Freundin? Was war/ist ihre Rolle? Als Frage an Dich selbst.

    Eine äußerst vielseitige Situation. %)

    Liebe Grüsse Deva
     
  4. Verra

    Verra Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. August 2011
    Beiträge:
    900
    Ort:
    In the Clouds
    :danke:

    Ich glaube auch, dass dieser Traum ziemlich komplex ist. Das Mutter-Thema ist etwas zu persönlich, so dass ich das hier nicht so gerne ausbreiten mag. Aber Konflikte gibt es da zur Zeit nicht wirklich. Meine Mutter hat sich auch immer viel um mich gekümmert, nicht wie im Traum das Gegenteil davon.

    Wütend war ich zwar auf eine Freundin, weil die sich seit einer ganzen Weile schon nicht mehr meldet. Aber es handelt sich nicht um die Freundin aus dem Traum. Die kannte ich auch gar nicht im richtigen Leben. Und weiß auch nicht, was sie für eine Funktion haben sollte...

    Aber es passt ganz gut, dass das Haus eine alte Lebenssituation darstellen könnte, die ich hinter mir lasse (durch das Feuer und Fenster) oder verändere.
     
  5. Aleya

    Aleya Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juni 2009
    Beiträge:
    346
    aloha

    vom gefühl würde ich sagen dass du wütend auf eine weibliche person ( nicht zwingend verwandt/ befreundet) bist, evt sogar auf dich selbst. Diese wut hat dich oder wird dich in eine situation bringen die sehr destruktive und zerstörerische Kraft entfalten kann und dir schaden kann. aber dir wird nichts passieren.
    gibt es teile von dir wo du richtig wütend auf dich selbst bist? oder wo deine wut dich zerstören lässt?
     
  6. Marieh

    Marieh Mitglied

    Registriert seit:
    8. März 2010
    Beiträge:
    557
    Werbung:
    Ein Haus im Traum zu sehen im Zusammenhang mit Eltern, stellt meiner Meinung nach eigentlich immer den eigenen Körper dar.
    Auf welcher Etage bekamst du im Traum den Gedanken "deine Mutter habe sich nie um dich gekümmert"?

    Dach = Kopf, Verstand
    Wohn- und Nebenräume = Kommunikation/Ernährung
    Keller = Beine/Füße, materielle Substanz

    Da du im Traum aus Wut selbst das Haus anbrennst,
    wirst du etwas aus der Vergangenheit aufdecken, das dich zwar aufregt, aber schnell überwunden wird.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen