1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Bombardiert Amerika 500.000 Menschen auf Haiti zu Tode?

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von albi2000, 4. Februar 2010.

  1. albi2000

    albi2000 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. August 2006
    Beiträge:
    21
    Werbung:
    :bwaah::bwaah::bwaah:


    Was sind da für dunkle Mächte im Spiel? Sind es die Alien?


    Links sind nicht erlaubt, der Bericht ist lang, also Kopiere diesen Titel ins google;

    Bombardiert Amerika 500.000 Menschen auf Haiti zu Tode?


    Wenn man in alten Geschichten herumstöbert, findet man auch ähnliche Geschichten. Aber da lächeln die Leute ein wenig. Was war denn mit der Atombombe von Sodom und Gomorra? Was steht hirer auf diesen Tafeln?

    Texte auf mesopotamischen Tontafeln sind jetzt übersetzt worden: *Es waren noch keine zwölfhundert Jahre vergangen, als das Land sich ausdehnte und die Menschen sich vermehrten. Das Land brüllte wie ein Stier, Der Gott fühlte sich durch den Lärm, den sie machten, gestört. Enlil (Halbbruder und Rivale von Ea) hörte ihr Gebrüll und wandte sich an die großen Götter, \\\"Der Lärm der Menschen wird mir zu laut, ich kann bei ihrem Krach nicht schlafen. Stoppt die Versorgung der Menschen, Laßt nicht soviel Pflanzen wachsen, mit denen sie ihren Hunger stillen. Adad (ein anderer Gott) sollte es nicht regnen lassen, Und auf der Erde sollte die Flut (die regelmäßige Überflutung des Landes, die es fruchtbar machte) nicht aus der Tiefe aufsteigen. Lasst die Wolken sich auftürmen, aber keinen Regen spenden. Laßt die Erträge der Felder zurückgehen, ... Es darf keine Freude unter ihnen geben. Befehlt eine Heimsuchung! Laßt Namtar ihren Lärm verringern. Lasst Krankheit, Siechtum, Seuchen und Pestilenz auf sie kommen wie einen Tornado.\\\" Namtar verringerte ihren Lärm. Krankheit, Siechtum, Seuchen und Pestilenz kommen auf sie wie ein Tornado.*

    Was spricht dagegen, dass sich eben auch heute solche Ereignisse abspielen.

    Wo bleiben die Gebete der Gläubigen?
     
  2. kollybriee

    kollybriee Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Oktober 2007
    Beiträge:
    1.655
    Ort:
    ab märz in Klagenfurt
    naja bin nicht wirklich fan der Amerikanischen regierung, aber das war sicher nur ein erdbeben.. nichts weiter..
    schon aus den Grund das Amerika ansonsten sofort dort vertretten gewessen wären.. und danach nicht solange gewartet hätten..

    hör auf paranoid zu werden:rolleyes:
     
  3. panta rhei

    panta rhei Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. September 2008
    Beiträge:
    1.645
    wie ich solche antworten liebe....
    beindruckende argumentation...

    10.000 US-Marines sind losgeschippert kaum das es ausgebebt hatte!
    beben fertig, zündschlüssel rumdrehen und auf nach haiti..
    gewehr bei fuss...

    was meinst du also mit solange gewartet?
    was heißt denn für dich "sofort vertreten gewesen"?

    Warum bereitet sich SOUTHCOM 3 Jahre auf eine Naturkatastrophe (Hurrikan) in Haiti vor und beendet die Tests exakt einen Tag vor dem Beben?
     
  4. Luckysun

    Luckysun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juli 2007
    Beiträge:
    8.562
    Ort:
    NRW
    Hallo Panta rhei...

    Darf ich erfahren woher du diese infos beziehst???
    gibt es dafür Quellen, Augenzeugen, Insiderberichte o.ä.???

    Nicht, daß ich das für absolut unvorstellbar hielte...
    ich halte erstmal alles für möglich...
    besonders bei den amis--->siehe 9/11

    aber um das beurteilen zu können und zu wollen,
    brauche ich schon ein wenig mehr infos...
    was du sicherlich verstehen wirst...
     
  5. PsiSnake

    PsiSnake Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2007
    Beiträge:
    16.224
    Ort:
    Saarland
    Bisher gab es Erdbeben Jahrmilliarden auch ohne menschliches Zutun:rolleyes:

    Manchmal kann man über Verschwörungstheorien nur staunen.

    Und ich bin überhaupt nicht proamerikanisch (gemeint ist die Regierung, würde keinen Sinn machen alle Amerikaner über einen Kamm zu scheren) eingestellt, auch wenn ich über Obama jetzt eine relativ positive Meinung habe (obwohl ich die Vergabe des Friedensnobelpreis für absurd halte)
     
  6. panta rhei

    panta rhei Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. September 2008
    Beiträge:
    1.645
    Werbung:
    eine ausführliche quelle:

    http://www.globalresearch.ca/index.php?context=va&aid=17122

    es ist kein geheimnis, keine verschwörung... keine insiderberichte notwendig...

    @ psisnake:

    dann kannst du sicherlich auch nur darüber staunen das

    das europäische Parlament HAARP ein: klimabeeinträchtigendes Waffensystem nennt, welches Veränderungen der klimatischen Bedingungen bewirken kann, welches ein Gebiet millionenfach stärker mit Energie aufladen kann als irgendeine andere herkömmliche Energiequelle, welches das gesamte Ökosystem beeinträchtigen kann und welches eindeutig militärischen Zwecken dient.

    Das die US-Regierung bereits 1997 vor künstlichen Erdbeben warnte?

    Das es eine UN-Konvention von 1976 zur Eindämmung von “Wetterwaffen” gibt?


    kommt es euch denn gar nicht komisch vor, das US-Marines ratz fast sämtliche Flughäfen auf Haiti in Besitz genommen haben?

    das die USA ausländische journalisten aus port au prince und sämtlichen fughäfen verbannt haben und nachrichtensperre verhängt hat?

    das flugzeuge mit hilfslieferungen nicht landen dürfen und abdrehen müssen?
    das "ärzte ohne grenzen" deswegen verzweifelt an die öffentlichkeit gehen?

    das hilfslieferungen welche durchkommen an die zig tausenden soldaten abgezweigt werden?

    das ganze armeen privater söldner (blackwater u.a.) den tausenden soldaten folgten?

    das sich "die helfer" schon 2 tage später streiteten, wer nun was wieder aufbauen darf?!
     
  7. Urajup

    Urajup Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. November 2004
    Beiträge:
    22.278
    Ort:
    Achtern Diek

    [​IMG]


    http://de.wikipedia.org/wiki/Erdbeben_in_Haiti_2010




    U.
     
  8. BlueJay

    BlueJay Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Juli 2009
    Beiträge:
    2.812
    alibi2000 wie es scheint hast du keine probleme und so
    muss die fantasie herhalten :rolleyes: ist dir der realitäts-
    sinn abhanden gekommen? denn nur bei einem funken
    hausverstand wird dir klar welchen mumpitz zu verzapfst:tomate:
     
  9. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    11.874
    Ort:
    An der Nordsee
    bitte löschen
     
  10. SYS41952

    SYS41952 Guest

    Werbung:
    Irgendwie ist das Unfair..

    Die Amis dürfen immer an allem Schuld sein...

    und wir haben nur den zweiten Weltkrieg...

    Außerdem haben die so coole Sachen wie Area 51
    ,wir bloß Bielefeld

    :ironie:

    Edit:Wenigstens haben wir die Illuminaten erfunden
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen