1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Bitte um Hilfe oder Rat

Dieses Thema im Forum "Tarot" wurde erstellt von kelte33, 6. Juni 2004.

  1. kelte33

    kelte33 Guest

    Werbung:
    Hallo,

    suche Hilfe in einer dunklen Zeit... . Beschäftige mich mit Tarot und habe Raider Wait Karten für mich gelegt (kl. Lebensbaum, Ankh, keltisches Kreuz, Hufeisen, der Weg und eigene Bilder/Legesysteme). Bekomme auf sehr viele unterschiedliche Fragen, die mein Problem betreffen – überwiegend Aussagen, die ich als positiv deute. ABER weil ich weiß, dass meine Wünsche auch Ziehung und Deutung beeinflussen, hab ich dann online vor kurzem ein Runen Orakel und ein I Ging Orakel befragt. Auch hier erhielt ich Antworten, die mir positiv erscheinen – nur bin ich zur Zeit so verunsichert, das ich mir kaum noch zutraue etwas zu interpretieren. Einerseits würde ich gerne dem Schicksal vertrauen und dem angedeuteten Weg durch Runen und I Ging – welche für mich deutliche parallelen zu meinen Tarotlegungen zeigen – andererseits fällt es mir sehr schwer loszulassen und darauf zu vertrauen...

    Meine Frage wäre, ob jemand bereit wäre die von I Ging und Runen bekommenen Antworten zu kommentieren – wenn ich ihm Fragestellungen und Antworten per email nenne. Oder vielleicht bereit wäre, für mich Karten zu legen. Ich hoffe die Mitglieder des Forums haben Verständnis, dass ich meine Probleme nicht öffentlich machen möchte.

    Licht und Liebe
    kelte33
     
  2. pigwid18

    pigwid18 Guest


    wenn du lust hast mail mir mal..

    honeylike19@yahoo.de
     
  3. Juppi

    Juppi Guest


    Hallo Kelte33

    Ich gebe Dir den Rat, lege die Karten weg, auch höre auf mit den Befragungen.

    Du machst Dich nur verrückt und drehst Dich im Kreis.
    Jeder von uns hat in seinem Leben solche Tiefpunkte erlebt und ich spreche aus Erfahrung. Es gibt für alles einen Weg oder eine Lösung.
    Wende Dich mit Deinem Anliegen an eine Person Deines Vertrauens und Du wirst sehen, es kommt wieder Licht.

    Alles Liebe...............................Juppi :)

    Du kannst gerne schreiben
     
  4. kelte33

    kelte33 Guest

    Danke für deinen Rat - hab es auch schon mehrmals versucht mir darüber keine Gedanken mehr zu machen... ist aber leichter gesagt wie getan und selbst Freunde können da nicht helfen. Ich such nach einem Weg klar zu kommen - und werd ihn auch finden...

    lieben Gruß + Danke
    Kelte
     
  5. kelte33

    kelte33 Guest

    Hallo Jenny - Danke für dein angebot - hab dir ne kl. mail geschrieben !
     
  6. Alia

    Alia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. April 2003
    Beiträge:
    4.583
    Ort:
    WestfALIA
    Werbung:
    das ganze sieht wie ein "Saturn-Transit" aus, der dich ziemlich "blockiert". Saturn-T. sind seeeehr langläufig, aber sie bringen immer auch eine entscheidene Wende.
    Meist reicht es, in die Richtung zu sehen, in der man "beengt" ist. Das Annehmen der Situation ist schon meist die "Erlösung" des Ganzen. Vielleicht warst du in der Zeit "davor" einfach NUR zu träge, hast dich zuuu wohl gefühlt, und entscheidenes vergessen.
    Das "Schicksal" will dich sodann zur Umkehr bewegen, um dich wieder auf den richtigen Weg zu bringen.
    Ich weiß aus Erfahrung, das selbst "SATURN" mit all seinen Schatten uns eigentlich gar nichts "Böses" will. Er will uns "Wach rütteln", damit wir erkennen, wer wir wahrhaft sind.
    Vielleicht ist es gar nicht gut, wenn du jetzt "Himmel und Hölle" in Bewegung setzt, in dem Konflikt, der jetzt in dir und um dir tobt. Vielleicht musst du dich einfach NUR zurück ziehen, und "warten". Saturn fordert von uns "GEDULD",- etwas, was "MENSCH" ungern ausübt, weil "er" gewohnt ist, alles auf "Knopfdruck" zu bekommen. Hier und Jetzt, ist immer die Devise. Jetzt gleich! Ob DIES gut für uns ist, können wir nicht wissen. Wir wollen einfach und an solchen Stellen tritt Saturn aus seien Schatten und begrenzt us. DIESE Begrenzung empfinnden wir dann als "Schmerzhaft" und als "Dunkle Zeit". In Wahrheit ist es aber "Reife im Verborgenen". WACHSTUM!
    Manchmal bedarf es unseres "Erwachsen seins", um Dinge anders zu sehen.
    "Zu viele Köche verderben den Brei." heißt es irgendwo. Zuuuu viele Deuter "verwischen"/verwirren den Sinn. Zuuuu viele Legungen machen "wirr". Die I-Ging "streiken", wenn immer wieder "gleiche" Fragen gestellt werden. Normalerweise ist ihre "Aussage" Klar ud Deutlich. Vielleicht solltest du "VERTRAUEN" lernen. Vertraue darauf, was DEIN INNERSTES dir sagen will. Dann,- ja dann kann auch für dich wieder eine Zeit der Freude und des Lachens aufkommen und dich diese schhwere zeit vergessen lassen. Aber was als Wichtigstes zurück bleibt, ist die Erkenntnis, das DU dies alleinne gescaft hast. Ist das Nichts???
    Ja, so ist es. Es ist eie "Hürde" auf deinem Weg zur Erkenntnis,- eine Hürde, die wir alle nehmen müssen, die wir auf dem "PFAD" sind. Es ist eine "Prüfung". Die "Prüfung der Sphinx". Wie wir wissen ist DIESE Prüfung eine der Schwierigsten, aber wenn wir "sie" bestehen, dann geht es leichter und wir blicken frohen Mutes auf das Vergangene zurück.

    Und: Natürlich zog ich Karten. Es waren 3. Ich zog sie nebeneinander.

    2...........1...........3
    Es ist die "Kleine Entscheidungshilfe", die mir in solchen Situationen sagt, was "angebracht" ist. In deinem Fall waren es die Karten:
    1. 8 Kelche = Trägheit
    2. 8 Schwerter = Einmischung
    3. der Mond XVIII

    Positionen:
    1. = Das "Thema",- um was es geht
    2. = Erklärung,- was man tun/lassen sollte
    3. = Ergebnis, Ziel, Wendung

    Ich hoffe somit auf die Schnelle geholfen zu haben. Falls noch offene Fragen sind,..... dann weißt du, wie du mich finden/erreichen kannst.

    Alles LIEBE- auch Saturn
    ALIA
     
  7. kelte33

    kelte33 Guest

    Liebe Alia,

    :danke: für die Mühe - hilft schon etwas weiter - ist eine Sitiuation wie ich sie so bisher noch nicht(?) erlebt ODER bisher einfach noch nichts dazu gelernt habe und deswegen jetzt besonders dicke kommt... ist ne echte Lektion.

    sende dir liebe Grüsse
    Kelte
     
  8. roli

    roli Mitglied

    Registriert seit:
    14. Februar 2004
    Beiträge:
    377
    Hallo
    Du hast nun schon X Orakel gefragt, alle gaben Dir eine positive Antwort ! Ich meine Du kannst noch 10'000 andere Fragen, was ändert das an der momentanen Situation. Bedenke, dass Warten auch eine Tugend ist. Oder siehe der Sähmann streut das Saatgut im Frühling aus, und wir wissen, dass er vertrauensvoll wohl im Herbst die Saat (Ertrag) einbringen kann. Er gräbt ja auch nicht jeden Tag nach ob jetzt die Pflanze wächst.! Du hast offenbar in der Vergangenheit gut gesät (positives Orakel) nun warte ab und vertraue, dass Du reiche Ernte einfahren kannst. Auch wenn es schwer fällt, aber es lohnt sich die Tugend des Wartens zu kultivieren! Viel Glück und Gelingen bei Deinen Unternehmungen.....
    Gruss Roland
     
  9. kelte33

    kelte33 Guest


    Hallo roli,

    vielen Dank für deine Antwort und guten Wünsche :) ...kann sie gut gebrauchen! Hast mit der Tugend des "Wartens" und das ich den "Fluß nicht versuchen soll anzuschieben" schon recht... Ungeduldig bin ich und unsicher - und beides wurde mir jetzt noch mal hier im Forum deutlich gesagt. Geduld, Besonnenheit und Vertrauen sind wohl Eigenschaften, die ich zu entwickeln aufgefordert bin. Ist mir klar, das jeder schon mit schwierigen Situationen im Leben konfrontiert wurde - und sich Wege oft nicht direkt offenbaren um da wieder raus zu kommen. Ich werde mich bemühen die Zeit des Wartens damit zu überbrücken, an mir zu arbeiten - an meinem angeschlagenen Selbstwertgefühl und Selbstvertrauen.

    liebe Grüsse
    Kelte
     
  10. Senthiax

    Senthiax Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    318
    Ort:
    Häddäsheim
    Werbung:
    Hi, habe den Thread mal überflogen, habe an sich nichts hinzuzufügen, außer: Es gibt Fälle, da hat jemand keine eigenen Entscheidungen mehr getroffen, sondern immer Orakel u.Ä. zurate gezogen, und war ohne kaum noch lebensfähig - Für die einen isses ne Horrorgeschichte, für die anderen 'n Grund, ein Orakel nicht dauernd (das Gleiche) zu fragen ^^

    Gruß
    Senthiax
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen