1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Bitte u viele Antworten!!!

Dieses Thema im Forum "Reiki" wurde erstellt von Gaenseblume30, 22. Dezember 2006.

  1. Gaenseblume30

    Gaenseblume30 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Dezember 2006
    Beiträge:
    15
    Werbung:
    Hallo Ihr Lieben!

    So,nun möchte ich es wissen!
    Ich habe vor ein paar Jahren eine wahnsinns Kraft bzw Wärme in den Händen gehabt,die andere Mitmenschen sofern ich die Hände auflegen durfte, als sehr angenehm empfanden!

    Ich bin zur Zeit etwas unsicher mit mir selbst,arbeite gerade hart an mir,wieder mein Selbstbewußtsein aufzubauen,und doch habe ich noch immer Zweifel,ob ich mal Reiki gekonnt habe oder nicht.
    Ich denke es ist mir in die Wiege gelegt wurden,und ich möchte es gerne ausbauen!!!
    Ich möchte wissen:
    -WAS fühlt der Reiki gebende während Reikianwendung(kalte energieströmung oder so,z.B. im Bereich der Bronchien,rasselnde Ketten zu spüren), mein Vater hatte mal schwere Probleme mit den Bronchien,ich musste regelmäßig zu ihm kommen und die Hände auf seinen Brustkorb legen,er fand es beruhigend,danach löste sich der Husten sofort für ein paar Stunden.
    Oder seine Nase ist immer chronisch verstopft!
    Lege bzw komm ich auch nur kurz mit der Hand in die Nähe der Nase ist sie SOFORT frei!!!!!!!

    -Kriegt man dabei schweißnasse Hände??
    -Kribbeln die Hände dabei?
    Fühlt man selbst die Energieströmug "rausschwappen"(anders kann ich es nicht beschreiben.

    -Ist man danach irre müde,und könnte sofort schlafen?

    Ich bitte schnellstmöglich um Antwort,ich bin ja sooooooo neugierig,denn wenn ich es wirklich kann,dann gehts aber loooooossssss!!!
    Hab mich bislang nie richtig getraut!!!Aus Angst zu versagen denke ich.

    Ist auch jemand bereit mir nen Startschuß zu geben?Ich hab gehört auch Ferneinweihung geht,aber meine Chakren (ALLE!!!) sind im Moment vollkommen blockiert,weil ich soviel Sorgen runtergeschluckt habe und das jahrelang schon!

    Ich drücke euch alleeeeeeeee!!!!!

    Eure kleine Gaenseblume:weihna1
     
  2. Scheckchen

    Scheckchen Guest

    Hallo Gaenseblümchen,

    die Empfindungen, die man bei Reiki hat sind sehr unterschiedlich. Meistens spürt man eine Wärme. Wenn Du nach der Energieübertragung müde bist, dann hast Du Deine eigene Energie weiter gegeben. Nach einer Reikisitzung ist man nicht müde.

    Willst Du Dich in Reiki einweihen lassen? Was für einen Startschuss möchtest Du?

    Liebe Grüße,
    scheckchen
     
  3. Gaenseblume30

    Gaenseblume30 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Dezember 2006
    Beiträge:
    15
    Hallo Scheckchen!

    Vielen Dank für deine schnelle Antwort,hoffe du bist noch da!!!!

    Ja,ich würde mich gerne einweihen lassen!
    Habe aber Angst vor Kosten oderr weit weg fahren zu müssen.

    Weißt du,wenn ich bei jemandem die Hände aufgelegt habe,konnte ich genau fühlen,wie derjenige sich fühlt,ich konnte es sogar umschreiben,sprich mit dem rasselnden Gefühl!
    Was ist das dann was ich kann oder habe????
    Ich kann es nicht zuordnen!

    Ist es auch so,das wenn man selbst Fernreiki bekommt(die Person sitzt einem gegenüber),und sie in Gedanken auf das Herzchakra geht (Brustkorb),das man dann wegtreten kann,und ich in dem Moment das gesicht meines verstorbenen Opas in einer Kerze sehe?????



    LG Gaenseblume
     
  4. Willow

    Willow Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2003
    Beiträge:
    858
    Ort:
    Mamas Bauch
    Hallo Gänseblume,

    meiner Meinung nach, lass dich bloß nicht in Reiki einweihen...
    Das hast du garnicht nötig.. wie du sagtest hast du es in die Wiege
    gelegt bekommen.

    Alles was du tun musst, ist, um die heilende Kraft in Gedanken zu bitten..
    Darum Kanal sein zu dürfen...
    Dann fühlst du wie die Energie dich durchströhmt...und du kannst sie weiter
    leiten...
    Lass die Liebe in deinem Herzen dich führen und achte auf deine
    Eingebungen...

    Wie es sich für jeden anfühlt ist unterschiedlich. Auch deine Empfindungen
    können mal so und mal so sein...

    Spiel damit...probiere aus....achte auf die empfindungen deiner
    Hände...wie fühlt sich der Körper des anderen an...
    wie fühlt es sich an, wenn du die Hände nur darüber hälst, ohne
    den Körper zu berühren....
    was genau fühlst du, wenn du über den Körper (Aura) streichst...
    du wirst wissen...was zu tun ist...oder ob du einfach nur geschehen lassen musst...
    Leite Energie bewusst durch deinen Körper und fühle hinein...
    flute dich mit Licht... reinige deine Aura.. deine Chakren und
    hör auf deine Intuition.. du findest deinen Lehrer in dir...

    Viel Spaß beim entdecken deiner Gabe...

    Willow

    PS... mach dich schlau über Schutztechniken
     
  5. Gaenseblume30

    Gaenseblume30 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Dezember 2006
    Beiträge:
    15
    Hallo Willow!

    Auch dir ein herzliches Danke schön!

    Du meinst also,ich kann meine Blockaden selbst lösen?

    Machst du Reiki???
    Kennst du das Gefühl,man kriegt nicht mehr richtig Luft,man atmet immer wieder tief ein, doch es wird nicht frei!?Das Gefühl im Brustkorb meine ich , so eingeengt!


    LG Gaenseblume
     
  6. Willow

    Willow Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2003
    Beiträge:
    858
    Ort:
    Mamas Bauch
    Werbung:
    Hallo Gänseblume,

    du meinst das Gefühl, wenn du jemandem Energie gibst?

    Ja, es kann vorkommen, das du den anderen dabei fühlen kannst...
    und nicht nur das...

    Ja ich hab mich in Reiki einweihen lassen und
    ja nur du kannst deine Blockade lösen...sind sie ja auch durch dich entstanden ;)

    Kann es sein, das dein Opa, evtl. etwas mit deinem fehlenden Selbstvertrauen
    zu tun hat?

    Willow
     
  7. Gaenseblume30

    Gaenseblume30 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Dezember 2006
    Beiträge:
    15
    Hallo Willow!

    Nun,so hab ich noch nie gedacht (OPA)!
    Ich lass mich schnell vom Weg abbringen und einschüchtern,weiß auch nicht wieso ich nicht sicher auftreten kann!!!
    Eigentlich war ich immer sehr keck und vielleicht auch manchmal ein bisschen frech,aber ohne beleidigend zu werden!
    Irgendwie ist das alles nicht mehr vorhanden.
    Ehrlich gesagt,ich weiß es nicht, bin mir aber ziemlich sicher ,
    das ich mich besser fühlen würde,wäre er noch da!

    Ich danke dir erstmal ganz ganz lieb für deine Hilfe!!!

    Wenn du Lust und Zeit hast kannst mir bei Gelegenheit ja nochmal beschreiben was man beim ersten Reiki Grad so erlernt, würde mich trotzdem mal interessieren.
    Und warum aus den 4 Symbolen so ein Geheimnis gemacht wird.

    Alles Liebe deine Gaenseblume
     
  8. Willow

    Willow Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2003
    Beiträge:
    858
    Ort:
    Mamas Bauch
    und schon wieder ich :D

    Im ersten Grad.. lernt man, neben der Geschichte vom Reiki,
    das Hände auflegen.. :D
    Also an welchen Stellen, man sie wie zu legen hat...
    Erdungstechniken und Schutztechniken...

    Uuuun, was gaaanz wichtig ist....das Reiki in erster Linie
    ein Weg zu sich selbst ist....
    Das bedeutet, das du dich mit deinem inneren Kind, deinem Schatten,
    deinen Masken usw. auseinander setzt.

    In meinen Augen ist Reiki nicht... ein schnellweg zum Heiler und zu medialen
    Fähigkeiten....

    Symbole sind Symbole :D Die findest du mitlerweile auf vielen vielen Webseiten und
    Büchern...Googel kenn den Weg...
    Aber im laufe der Zeit, braucht man sie garnicht mehr...

    Wenn du der Meinung bist, eine Einweihung zu benötigen (was ich für Quatsch)
    halte, suche gründlich nach einem Lehrer und lass dich nicht von deiner
    Ungedult hinreissen...

    Aaaber wie gesagt, ich denke das du das garnicht nötig hast...
    Wenn du Energiemeditationen machst.. dich reinigst..und einfach nur
    die Göttin oder den Gott oder wie auch immer du es nennst, bittest..wird
    dir gegeben...
    Das kannst du in einem kleinen Ritual machen oder wie immer es dir am liebsten ist...
    dann leg dir die Hände auf und fühle....
    Mach das regelmässig und der Rest kommt dann wie von selbst...

    Hier noch eine kleine, kurze Anleitung für einen Chakrenausgleich...

    Leg dich entspannt hin
    leg beide Hände auf dein Herzchakra (solange du meinst)
    dann leg die eine Hand auf das Solarplexus und die andere auf dein Halschakra
    danach leg die eine Hand auf dein Sakralchakra und die andere aufs Stirnchakra
    danach die eine Hand auf dein Wurzelchakra und die ander Hand über das Kronenchakra (nicht direkt auflegen, nur etwa 20 cm darüber)
    dann alles in umgekehrter Reihenfolge
    Sakrak - Stirn
    Solarplexus - Hals
    beide Hände aufs Herzzentrum

    Bedanke dich und beende die Meditation.

    Und fühl mal ob es einen Unterschied gibt, wenn du deine Finger beim Auflegen
    gespreizt hast oder wenn sie aneinander liegen...

    Willow
     
  9. Saluki

    Saluki Mitglied

    Registriert seit:
    13. März 2004
    Beiträge:
    142
    Ort:
    Niedersachsen
    Ich halte eine Einweihung wohl für sehr wichtig.
    Allein schon aus den Gründen, dass man bei der Einweihung einen Schutz bekommt, damit man keine eigenen Energien weitergibt (man ist also nach der Behandlung nicht ausgelaugt, wie das bei vielen Heilern ohne Reiki der Fall ist) und du bekommst einen Schutz, um nicht negative Energien von anderen während der Behandlung aufzunehmen.

    Bezgl. der Symbole......
    Klar, diese kann man sich im Netz oder sogar in Büchern ansehen. Ihre Wirkung können Sie jedoch erst entfalten, wenn man in diese Symbole eingeweiht wurde.
    Später braucht man diese Symbole eigentlich nicht mehr. Damit meine ich, man braucht sie nicht unbedingt aufzurufen, damit sie ihre Wirkung tun. Das hängt aber damit zusammen, dass man die Symbole dann schon so verinnerlicht hat, dass allein der Gedanke daran schon ausreicht, sie zu aktivieren.

    Liebe Grüße
    Christine
     
  10. Willow

    Willow Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2003
    Beiträge:
    858
    Ort:
    Mamas Bauch
    Werbung:
    Meiner Ansicht nach bekommt man da keinen Schutz, man wird gereinigt und
    Kanäle werden geöffnet damit man die "reine Reikienergie" weiter geben kann.
    Doch wenn man diese nicht weiterhin "rein" hält und nicht an sich arbeitet
    gibt man sehr wohl eigene Anteile seines Selbst weiter.
    Aus diesem Grund sollte ein Reiki Anfänger auch nicht sofort an anderen
    seine Künste ausprobieren sondern erstmal bei sich bleiben.
    Den Schutz vor negativen Energien musst du auch ständig erneuern, bis du merkst, das du ihn garnicht brauchst... ;)

    Aus diesem Grund halte ich eine Einweihung für unnötig, vor allem für jemanden
    der bereits seine "Gabe" entdeckt hat.

    Zu den Symbolen bin ich ebenfalls andere Meinung, aber jeder so wie er mag
    ob mit oder ohne Einweihung.
    Schutz oder ohne....es liegt an jedem selbst...

    Willow
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen