1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Bitte lesen! Hilfestellung für Fragende!

Dieses Thema im Forum "Tarot" wurde erstellt von Alana Morgenwind, 17. Juli 2007.

  1. Alana Morgenwind

    Alana Morgenwind Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Februar 2005
    Beiträge:
    6.744
    Ort:
    Bayern
    Werbung:
    *In diesem Forum habt ihr die Möglichkeit, Fragen zu den Karten oder zu Legungen zu stellen und euer eigenes Wissen und Können miteinfließen zu lassen.


    Für ein faires Miteinander und einen fruchtbaren Austausch beachtet bitte folgende Punkte!

    1. Gebt bitte an , welches Legesystem ihr benutzt habt und die genauen Positionen der Karten
    2. gibt es eine konkrete Fragestellung zu der Legung bzw. Interessensschwerpunkte (Liebe, Beruf usw.)
    3. kurze Angaben eurer derzeitigen Lebensumstände (gebunden, ledig, arbeitslos, arbeitssuchend, Kinder etc.)
    4. welches Deck wurde verwendet?
    5. Für welchen Zeitraum wurde gelegt?
    6. Sind vor dem Legen Personenkarten festgelegt worden?
    7. nachträgliche Änderungen eurer Postings sind 15 Minuten nach Erstellung möglich, andernfalls nutzt den Button "Antworten" statt einen neuen Thread zu erstellen
    8. bin ich im richtigen Unterforum mit meinem Anliegen?
    9. bitte bemüht euch um einen sachlichen und freundlichen Ton
    10. verwendet möglichst eine treffende, klare Überschrift
    11. falls ihr einen Beitrag dem zuständigen Moderator melden wollt, so klickt auf das rote Warndreieck im betreffenden Post!


    Das Forum ist keine Abholstelle für Eintagsfliegen, die lediglich ein schönes Ergebnis kostenlos präsentiert haben möchten. Bitte beteiligt euch an dem Austausch hier, denn davon lebt ein Forum. Ebenso freuen sich die Deuter über Feedback, das möglichst mehr als ein "Danke" oder "gut gedeutet" beinhalten sollte. Das trägt nicht nur zum gegenseitigen Austausch bei, sondern hat auch einen Lerneffekt für alle Deutenden und Interessierten.


    Vielen Dank für das Lesen und Beachten dieser Punkte.
    Und nun weiterhin viel Spaß in unserem Forum!!! :) *
     
    ashing gefällt das.
  2. isabel krsnic

    isabel krsnic Mitglied

    Registriert seit:
    14. März 2004
    Beiträge:
    96
    Ort:
    Kronberg
    Sorry wenn ich habe etwas falsch gemacht ich enschuldimich
    kannst du bitte meine stellung löschen
    isabel
     
  3. lyra

    lyra Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. Dezember 2009
    Beiträge:
    21
    Ort:
    Dortmund
    Hallo, ja ich bin neu hier und heiße lyra. Mir ist euer forum beim suchen über kartenlegen aufgefallen. Ich interessiere mich sehr für kartenlegen, habe aber bis jetzt nur mit zigeunerkarten gelegt. Bin wegen persönlicher schicksalsschläge zum kartenlegen gekommen. Nun, ich will euch nicht langweilen und auch nicht fragen, ob mir wer die karten legt, jetzt noch nicht, vielleich irgend einmal. freu mich auf euch alle!
     
  4. aragon1

    aragon1 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juli 2010
    Beiträge:
    3
    Ort:
    Tirol
    hallo!
    freut mich hier im forum zusein.
    da ich neu im tarot legen bin hab ich mir das feen- & elfen tarot von barbara moore gekauft.
    hab schon einige fragen dazu probiert aber ich habe einfach das gefühl, daß ich irgendwas nicht richtig frage oder auch die antworten nicht verstehen.
    jetzt meine frage an euch: - könnt ihr mir irgendwelche tipps geben wie man fragt? oder ob es irgendeine vorgansweise beim tarot legen gibt. lieben dank:danke:
     
  5. MorningSun

    MorningSun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. März 2006
    Beiträge:
    12.680
    Ort:
    wo die Wirren irren ...


    Herzlich Willkommen hier im Forum.


    Als ich damals angefangen habe Karten zu legen, habe ich jeden Tag nur eine Karte gezogen, deren Bedeutung gelesen (hab glaube ich alle Tarot Bücher gelesen ;-) und mich und den Tag deren Ereignisse beobachtet.

    So allmählich habe ich dann jede Karte besser verstanden.

    Das ist ein Lernprozess und geht nicht von heute auf Morgen, verzage nicht.

    Übe ...:)
     
    Shimon1938 gefällt das.
  6. aragon1

    aragon1 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juli 2010
    Beiträge:
    3
    Ort:
    Tirol
    Werbung:
    Vielen Dank, ich werde es mir zu Herzen nehmen und mich ich jetzt auch mit Tarotbüchern eindecken.:)
     
  7. bennyili

    bennyili Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. November 2010
    Beiträge:
    20
    hallo,
    ich lege manchmal mit dem rider waite tarot karten.aber irgendwie verschließe ich mich innerlich immer wegen der genauen bedeutung.möchte das nicht wahr haben was die karten sagen bzw. kann nicht so rect daran glauben obwohl die bedeutungen mir einleuchtend sind.geht es jemanden genauso?
    liebe grüsse
     
  8. Yv83

    Yv83 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. November 2010
    Beiträge:
    18.516
    Hi,

    mir geht es auch so. Habe die Tage wieder damit angefangen, mir wieder die Karten zulegen, denn vor ein paar Jahren und bis zum jetzigen Zeitpunkt hatte ich entweder keine Zeit und auch nicht den Kopf dafür frei gehabt.
    Mit der Deutung der Karten habe ich auch so meine Probleme und denke meistens, ob ich es denn richtig verstanden habe.
    Ich notiere mir nach den Legen (mit Datum, Legungsmethode und Fragestellung) die Karten und deren Bedeutung, falte den Zettel zusammen und lege mir diesen in eine Schublade, so dass ich nicht alle paar Minuten darauf schaue und somit auch etwas Abstand davon gewinne. Nach ein paar Wochen hole ich es dann wieder hervor und schaue, ob davon was eingetroffen ist. Würde gerne wissen, ob dies eine Gute Methode ist.

    Liebe Grüße
    Eure Yv
     
  9. Anakra

    Anakra Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. November 2005
    Beiträge:
    1.855
    Ort:
    Braunschweig
    Jede Methode die dir hilft ist gut. Und jeder war mal unsicherer Anfänger!

    Das man sich innerlich verschließt weil man die Antwort nicht so wahrhaben will hat auch gar nichts mit dem Tarot zu tun, sondern ist Psychologie. Es gibt immer Dinge die wir nicht wahrhaben wollen, beim Tarot fällt uns so etwas nur mehr auf weil wir viel früher als gewohnt mit gewissen Fakten Konfrontiert werden.
    Karten sind ja nur Hilfsmittel, alles was du mit ihnen erfährst ist bereits in dir, in deinem Unterbewusstsein. Durch die Karten trittst du in einen Dialog mit deinem Unterbewusstsein. Das ermöglicht es dir Informationen herauszufiltern derer du dir sonst erst in Tagen, Wochen oder Monaten bewusst geworden wärst.

    Yv, deine Methode ist schon ganz gut. Hast du dich aber auch mal gezielt mit einzelnen Karten beschäftigt?
    Such dir eine Karte aus, vielleicht ziehst du auch eine und dann beschäftigst du dich ganz gezielt mit dieser. Schreib auf was du auf dem Bild siehst, wie die evtl. vorhandene Person sich fühlt die da abgebildet ist, versetze dich in die Person und damit auch in die abgebildete Situation. Schreib auf was dir dazu einfällt. Du kannst auch in Büchern nachlesen und das mit deinen eigenen Erkenntnissen vergleichen ob du dem Zustimmen kannst oder ob dieser Buchtext eher unverständlich ist... wichtig ist was du in der Karte siehst, denn du deutest die Karten, nicht das Buch bzw. der Buchautor deutet für dich.
    Lass dir Zeit dafür, also nicht nur einen Tag sondern lass es wirken, du wirst sehen wie häufig du an die Karte denken wirst weil die Situationen im Alltag dich daran erinnern und wie dadurch auch dein Verständnis der Karte noch mehr wachsen wird. Irgendwann flaut es ab, dann kannst du zur nächsten übergehen.

    Lieben Gruß,
    Anakra
     
  10. Yv83

    Yv83 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. November 2010
    Beiträge:
    18.516
    Werbung:
    @ Anakra
    Danke für den Tipp mit einzelnd sich mal mit den Karten zu beschäftigen. Werde es mal versuchen. ;-)
    Habe hier ein paar Bücher liegen und schaue auch immer in allen nach, damit ich eine grobe Richtung für die Deutung habe und versuche diese auch miteinander zu verbinden, denn es steht in den Büchern immer etwas verändert drin, im Grundsatz steht eigentlich immer das selber drin, aber manche Sätze sind schon etwas schwieriger zu lesen oder zu verstehen.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen