1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Bin völlig am Ende. Kann jemand helfen?

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von pinkmartini, 8. September 2017.

  1. Pfeil

    Pfeil Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. April 2012
    Beiträge:
    3.713
    Ort:
    Berlin
    Werbung:
    12472 Samadhi ist ein winziger Planetoid, den ich meistens mir rein nehme. Oft ergibt er aber treffende Deutungen wie bei Sri Caitanya und dem WTC-Attentat.
     
  2. pinkmartini

    pinkmartini Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    25
    Das klingt ziemlich einleuchtend, danke für deine Mühen! Es ist definitiv ein Auf- und Ab, mal fühle ich Zuversicht und gehe die Dinge dann, dann aber saust es dermaßen in den Keller, dass ich fast wieder 3 Tage brauche, um die Batterien aufzuladen. Und, ja, ich bin absolut dünnhäutig und kann auch meinen Gefühlen oft nicht trauen, weil sie eben so stark schwanken. Das sind tolle Worte mit der großen Chance und du hast wirklich recht. Vielleicht nützt mir die Krise im Endeffekt dabei mein Leben neu zu sortieren. Ein kleiner Teil in mir schafft es oft sogar, Krisen etwas Positives abzugewinnen, ich arbeite daran, dass diese Kraft stärker wird :) LG an dich
     
    flimm gefällt das.
  3. pinkmartini

    pinkmartini Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    25
    Lieben Dank für deine sehr hilfreiche Antwort! Interessant.. Die Saturnrückkehr hatte ich ganz vergessen, aber das macht wirklich Sinn und trifft sogar fast ganz genau die Zeit, in der die Krise begann. Zu den externen Problemen kam irgendwie hinzu, dass ich alles hinterfragt habe. Mein eigenes Ich war wie Kleidung, in die ich nicht mehr gepasst habe, aber die ich trotzdem noch anziehen wollte. Ich hatte von einem Tag auf den anderen plötzlich mit Panik und Angst zu tun, etwas, das mir vorher fremd war, es war ziemlich gruselig. Nichts passte mehr zusammen. Zum Glück bin ich gesundheitlich wieder komplett "hergestellt", der Saturn im 6. Haus ist da wohl auch ganz hilfreich, hab ich mir sagen lassen :)

    Deine Zukunftsprognosen klingen toll, das macht mir Hoffnung, danke! Wechselt nicht auch Saturn noch das Zeichen? Vielleicht wird es ja dann mit Jupiter irgendwann auch noch was mit der Liebe hehe ;):whistle: Zumindest habe ich mich auch da von alten Mustern befreit bzw. bin noch dabei.

    Nochmal ganz lieben Dank für deine Nachricht :)
     
    halo gefällt das.
  4. halo

    halo Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2011
    Beiträge:
    197
    Ort:
    Melmac
    Sehr gern geschehen, freut mich wenn meine Antwort für dich hilfreich war!
    Und ganz recht, Saturn wechselt Ende Dezember in den Steinbock, wie ein Weihnachtsgeschenk fiebere auch ich schon auf diesen Tag hin :-D
    Auch dir sollte das erstmal sehr entgegen kommen, da er ja dann nächstes Jahr auch nacheinander deine Sonne, deinen MC, deinen Mond und Merkur transzendiert! Er wechselt ja auch in dein 7. Haus... Was sich jedoch ehrlich gesagt denke ich nicht so einfach für dich anfühlen wird. Dein R-Saturn herrscht ja sowohl über dein 7., als auch 8. Haus... Saturn wird hier vermutlich sowohl Trennungstendenzen verstärken, also Beziehungen auflösen, die destruktiv geworden sind, ebenso kann er aber auch Bindungen neu ordnen und vertiefen...was sich natürlich auf alle zwischenmenschliche Beziehungen bezieht. Ich glaube aber nicht, dass dich sein Eintritt ins 7. Haus böse treffen wird, da er auf deine vielen Radixpositionen gelichzeitig ein so harmonisches Licht wirft... Seine Energien sollten dir also eher entgegenkommen!
    Jupiter selbst als Glücksbringer durchs 5. Haus könnte dir natürlich auch Ende des Jahres im Transit auf deine Beziehungsachse Liebesglück bescheren... Ich seh halt nur leider keinen besonders förderlichen Stand deiner Venus, Herrin über dein 4. Haus, in dieser Gesamtkonstellation. Ich sehe mit kurzem Blick auf dein Solar eher eine Konzentration auf karrieremäßige Angelegenheiten... Sonne am MC, volles 10. Haus. Venus die bei dir im kommenden Solar, über das 5. Haus herrscht steht auch in Haus 10, in Fische und in Konjunktion mit Neptun und im Quadrat mit Mars...dies verstärkt bei mir eher die Annahme, dass du da vielleicht noch einige Schwierigkeiten erleben wirst...aber sie steht auch im Trigon mit Jupiter (Haus 5),im Sextil mit Pluto (Haus 7) und im harmonischen Aspekt zur AC-DC-Achse...also wer weiß, schwer zu sagen, was da kommt... Und so soll es ja auch sein, das Leben wäre ja nur halb so interessant, wenn man alles Vorraussehen könnte.

    Liebe Grüße,
    halo
     
    Pfeil gefällt das.
  5. Solis

    Solis Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Oktober 2011
    Beiträge:
    4.154
    Ort:
    Nordrhein-Westfalen
    So? Deine Beschreibung spricht ein ganz anders Bild an:

     
  6. Gabi0405

    Gabi0405 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Mai 2007
    Beiträge:
    11.810
    Werbung:
    Die Frage ist doch eigentlich: wie und warum bist du an der Stelle,an der du jetzt stehtst. Wie konnte es zu den finanziellen Problemen, zu Jobverlust, Beziehungsabruch, Betrug u.s.w. kommen und was hat das mit dir und deinen Entscheidungen zu tun. Dort musst du m.E. ansetzen. Die gute Fee, die von außen sämtliche Probleme wegzaubert, die gibts leider nur im Märchen.
    Dein IC liegt auf 7°31 Jungfrau. Das IC ist m.E. mit der wichtigste Punkt und sozusagen das Rückgrat des Horoskops, weil alle Faktoren im Horoskop davon abhängis sind, wie der IC arbeitet. Es ist der tiefste Punkt, aus dem all unsere unbewussten Motivationen und Entscheidungen entspringen.
    IC 7°31 Jungfrau ist nach Roscher ein Sonne/Neptun-Grad. Roscher schreibt dazu: "Orientierungsschwach, Vater entfällt in seiner Funktion als Vorbild, Motivationsschwäche, Ausgeprägte Tendenz zu Tagträumen."
    Verstärkend kommt hinzu, dass der IC-Herrscher Merkur in Fische steht. Und auch, wenn mit Jungfrau-IC, ein Grundbedürfnis nach Struktur, Ordnung und Klarheit besteht, so wird das sicher oftmals durch Neptun konterkariert. Saturn, der im Horoskop Struktur und Verantwortung fordert, steht in deinem Horoskop ohne Hauptaspekte und ist damit keine besondere Hilfe wenn das eigene Leben aufgeräumt werden soll.
    Ende 2016 wurde das T-Quadrat Jupiter-Pluto-Mond ausgelöst. Das sind die Herrscher deines 6. (Job, Anpassung, Alltag) und 2.Hauses (finanzielle Angelegenheiten) und haben den Druck im Kessel so richtig hochkochen lassen.
    Es gibt wirklich Zeiten, da kommts ganz dicke, aber die gehen vorbei. Zur Zeit steht t-Neptun gradgenau auf deinem Merkur und davor, ca.2015, lief er über deine Sonne. Das ist nun überhaupt nicht die Zeit für einen klaren Durchblick oder zielsichere Entscheidungen, es ist eher die Zeit dafür das der sichere Boden wegbricht. Aber es ist auch die Zeit, die Fehlentscheidungen und Lebenslügen ans Licht bringt und in der Folge für Neuorientierung sorgt. Nichts anderes ist letztlich die Aufgabe schwieriger Transite: sie bringen ein Stück mehr Bewusstheit und Klarheit ins Leben.
    Wenn irgend möglich lass dir von Fachleuten helfen. Schuldnerberatung ist schon mal sehr gut. Je nach Höhe der Schulden ist vielleicht auch eine Privatinsolvenz angezeigt. Ich bin überzeugt, dass sich in Zukunft neue Perspektiven auftun, aber unter einem so starken Neptuneinfluß kannst du nichts erzwingen. Die Ein- und Aussichten kommen stückchenweise, wenn die Zeit reif ist.

    [​IMG]

    lg
    Gabi
     
    GreenTara und flimm gefällt das.
  7. pinkmartini

    pinkmartini Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    25
    Ich bin durch einen Schicksalsschlag und Krankheit in die Phase gerutscht.
     
  8. Solis

    Solis Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Oktober 2011
    Beiträge:
    4.154
    Ort:
    Nordrhein-Westfalen
    Um so mehr ist Ordnung ins Leben zu bringen! Aktiv musst du sein, überlasse es nicht Schicksal und Krankheit.
     
  9. pinkmartini

    pinkmartini Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    25
    Danke für deinen Post, Gabi, das war sehr interessant zu lesen! Ja, ich denke, dass es vielleicht so dicke kommen musste, damit ich in meinem Leben aufräume, mich von Menschen, Überzeugungen und Handlungsweisen trenne, die nicht mehr zu mir passen usw. Es ist auf jeden Fall so, dass man viel lernt, wenn man auf dem Boden liegt und ich konnte auch erkennen, wo ich in der Vergangenheit falsch oder unüberlegt gehandelt habe. Ich weiß nicht, ob es an Neptun liegt oder an meinem Mond, aber es ist schwierig für mich, Dinge ganz klar und nüchtern zu sehen, ich habe oft Schwankungen auf der Gefühlsebene, wie eben der Mond durch seine Phasen geht ;) Der Wunsch nach Struktur und Ordnung hat sich aber definitiv verstärkt.

    "Orientierungsschwach, Vater entfällt in seiner Funktion als Vorbild, Motivationsschwäche.
    Ausgeprägte Tendenz zu Tagträumen."
    Das ist wirklich interessant und stimmt zum größten Teil. Motivation kommt bei mir allerdings auch in Wellen. Manchmal muss ich mich sehr anstrengen, manche Tage bin ich wie aus dem Nichts total motiviert und erledige 100 Dinge in 3 Stunden :D

    Danke dir nochmal für deinen Post! LG
     
  10. pinkmartini

    pinkmartini Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    25
    Werbung:
    Da hast du recht und das ist genau das, was ich mache. Aber gefühlsmäßig ist es für mich an manchen Tagen einfach sehr schwierig.
     
    Solis gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen