1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Beuteschema inkompatibel

Dieses Thema im Forum "Esoterik-Singlebörse" wurde erstellt von Gaiama, 8. Januar 2015.

  1. Gaiama

    Gaiama Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Januar 2015
    Beiträge:
    668
    Ort:
    Ulm
    Werbung:
    Hallo,
    bei sich selbst ist man ja gern auf einem Auge blind und heil-resistent.
    Kennt ihr das? Dass gerade die potentiellen Partner, die ins persönliche Beuteschema passen, mit der eigenen Persönlichkeitsstruktur inkompatibel sind? Also einer, der mir gefällt, ist garantiert der, mit dems dann doch nicht klappt. Und einer, der mir gut tun würde, fällt mir gar nicht auf, weil er nicht attraktiv auf mich wirkt?
    Bin ich allein mit dem Problem, oder gehts anderen auch so?
    Wie könnte man/frau aus dem Schlamassel raus kommen? Wer hat da schon mal ne Lösung für sich gefunden?

    Freu mich auf Antworten. Danke
    Liebe Grüße
    Gaiama
     
    LynnCarme gefällt das.
  2. Yogurette

    Yogurette Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juli 2009
    Beiträge:
    5.260
    Ort:
    Kassel, Berlin
    es gibt die Theorie, daß man sich mit sicherem Instinkt die Kandidaten heraussucht, die eine Entwicklung anstoßen.
    ich hab dir mal was rausgesucht, was dies gut aufn Punkt bringt.

    http://www.esoterikforum.at/threads/verletzlich.182464/page-28#post-4147200
     
    Reonarudo gefällt das.
  3. Waldkraut

    Waldkraut Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. August 2011
    Beiträge:
    2.152
    Ort:
    Wald
    Meine "Lebensweisheit" dazu heißt, sich nicht zu sehr von Medien beeinflussen lassen, selbst natürlich leben und wirken, dann entwickelt man wieder einen normalen, natürlichen Bezug zum andern Geschlecht.
    Leider sind die meisten zu sehr von gesselschaftl. Vorstellungen geprägt und verlieren ihre natürlichen Bedürfnisse aus den Augen bzw. auch aus der Nase. Weil auch der Geruch entscheidet mit, egal welches "Beuteschema" man hat.
    Äußerlichkeiten haben noch nie in ein glückliche Beziehung geführt.

    LG
    Waldkraut
     
    LynnCarme und Venja gefällt das.
  4. Gaiama

    Gaiama Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Januar 2015
    Beiträge:
    668
    Ort:
    Ulm
    Bei mir sind gerade Geruch, der Klang der Stimme, das Gefühl, wenn man sich in die Augen schaut, fürs Beuteschema ausschlaggebend. Und genau die sind (erfahrungsgemäß) dann eben diejenigen, mit denen ich einen Beziehungsversuch starte, der dann eben (erfahrungsgemäß) recht schnell scheitert ...
    ... und ich denk mir: beim nächsten Mal muss es doch endlich mal anders laufen ... aber so langsam geht mir der Vorrat an Hoffnung aus ...
     
    heugelischeEnte gefällt das.
  5. Waldkraut

    Waldkraut Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. August 2011
    Beiträge:
    2.152
    Ort:
    Wald
    @Gaiama naja vielleicht ist das ja ganz gut, wenn du aufhörst zu "suchen", oftmals tun sich dann Dimensionen auf :D

    Ansonsten würde ich deine Begegnungen als "Lernfeld" betrachten.
    Solange man immer denkt "Du bist alles was mir fehlt", dann sucht man sich ein Gegenüber aus, dass dich erfüllen mag, aber das kann niemand, das kannst nur du selbst.

    LG
    Waldkraut
     
    LynnCarme gefällt das.
  6. Gaiama

    Gaiama Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Januar 2015
    Beiträge:
    668
    Ort:
    Ulm
    Werbung:
    Natürlich kann ich jedes Wi(e)derniss als Lernfeld betrachten ... hat aber bisher nichts geändert ...
    Ich suche nicht "alles, was mir fehlt", sondern die passende Ergänzung .. als Mensch fühle ich mich primär als Rudeltier, für das gemeinsames Leben natürlich ist ...
     
  7. Rastafanda

    Rastafanda Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. November 2014
    Beiträge:
    174
    Ort:
    südl. Waldviertel
    Hallo Gaiama. Dein Problem haben viele Menschen. Weil interessant eben diejenigen sind, die als dauernder Lebensabschnittspartner zu anstrengend wären. Aber auffallen tun sie :D
    Wenn du dir überlegst, was für eine Art von Partner du dir wünscht, welche Eigenschaften du gerne hättest, dann musst du dir überlegen, wo sojemand zu finden wäre.
    Nur als Beispiel: du wünscht dir einen häuslichen Partner, der nicht jede freie Minute mit den Kumpels um die Häuser zieht, dann findet man sojemanden nicht in der Disco, weil er ist auch jetzt schon häuslich und zieht nicht mit Kumpels um die Häuser.
    Und nein, Männer werden nicht von jemandem geändert. Entweder der Mann ändert sich von sich aus (man sagt, er reift) oder eben nicht.
     
  8. LoneWolf

    LoneWolf Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2006
    Beiträge:
    10.922
    Ort:
    Wien
    Beuteschema?
    Kommt der Begriff aus der Prädatorenpsychologie?

    :krokodil:
     
    Sadivila und Ischariot gefällt das.
  9. Gaiama

    Gaiama Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Januar 2015
    Beiträge:
    668
    Ort:
    Ulm
    Danke, das ist tröstlich, dass du schreibst, viele Menschen hätten das Problem. Und Deine Ausführungen sind schlüssig. Dann sollte ich mich hier wohl auch mal umschauen? Oder gar nicht schauen, und gefunden werden?
     
  10. Rastafanda

    Rastafanda Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. November 2014
    Beiträge:
    174
    Ort:
    südl. Waldviertel
    Werbung:
    Kommt drauf an, was du willst. Möchtest du einen Partner haben, der sich im Esoterikforum herumtreibt, solltest du die Augen und Ohren hier offen halten ;) Aber prinzipiell stimmt diese Aussage eigentlich immer: Finden wirst du erst wenn du nicht danach suchst. Das heisst aber nicht, Gelegenheiten nicht beim Schopf zu packen :)
     
    Apollo15 und LynnCarme gefällt das.

Diese Seite empfehlen