1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Austausch über Louise L. Hay

Dieses Thema im Forum "Bücher" wurde erstellt von liesa, 4. Januar 2003.

  1. liesa

    liesa Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Januar 2003
    Beiträge:
    10
    Ort:
    74653 Künzelsau
    Werbung:
    Hallo,

    ich habe das Buch : Wahre Kraft kommt von Innen
    von Louise L. Hay gelesen und bin ganz begeistert.
    Nun möchte ich das ganze in die Tat umsetzen.
    Als kleine Unterstützung suche ich Brieffreundschaften zu Leuten die das Buch auch gelesen und in Ihrem Leben schon etwas davon umgesetzt haben.
     
  2. Schenzarai

    Schenzarai Guest

    Hallo Liesa,

    Habe dein genanntes Buch von L.Hay nicht gelesen,aber dafür "Heile deinen Körper",ist so in etwa "eine Bibel des Sichselbst-Heilens",für mich zumindest.Auf jeden Fall befasst sich ja Louise mit dem Thema Körper,Geist,Krankheiten etc also glaube ich dass es sich in deinem Buch auch darum handelt,falls nicht,tja dann hoff ich dass ich dir trotzdem ein wenig weiterhelfen kann..

    Dein Körper ist der Tempel deiner Seele,glaub ich hiess es bei den Egyptern oder Griechen.. :confused:
    Wenn es deiner Seele nicht gut geht,wirkt sich das auf deinen Körper aus,er wird krank;und nicht umgekehrt wie viele glauben!
    Du kannst deinen Körper nun von aussen heilen,wundere dich aber nicht wenn die Krankheit später wieder verstärkt auftritt!
    Du musst tiefer gehen um die Herrkunft deiner Krankheit zu erkennen:und dafür kann dir "Heile deinen Körper" eine kleine Hilfe sein.
    Mir hat dieses Buch auf jeden Fall sehr viel geholfen und kann es dir nur wärmstens empfehlen! Wenn du vorherige Krankheiten mit dem im Buch angegebenen Gedankenmustern vergleichst,wirst du übberrascht sein,es passt:p
    Nur pass auf dass du am Anfang nicht gleich in Euphorie gerätst und anfängst jeden Mitesser oder Hüsterchen zu untersuchen;)

    SO,falls du dies alles schon wusstest,naja,dann hab ich mir eben umsonst die Finger wundgetippt!

    Liebe Grüsse

    Schenzarai:winken2:
     
  3. liesa

    liesa Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Januar 2003
    Beiträge:
    10
    Ort:
    74653 Künzelsau
    Hallo

    genau das meine ich, die unbequemste Art der Fortbewegung ist das In-sich-gehen
    deshalb suche ich kontakt zu Leuten, die daran mehr erfahrung haben und an einem Kontaktaustausch
    interessiert sind

    Gruß
    liesa
     
  4. Klaus Reicke

    Klaus Reicke Guest

    Hallo,

    habe bereits das Cassetten-Training "Die Macht der geistigen Heilung" genossen. Dieses Cassetten-Training führt in die Lebensphilosophie von Louise Hay ein und verdeutlicht ihr Hauptanliegen:
    Sie möchte ihre Mitmenschen dazu anleiten, negative Denkmuster zu verbannen, und gibt nützliche und praktische Hinweise für die Umwandlung neagtiver Gedanken in Liebe, Gesundheit, Energie und Freude.
    Mir hat dieses Training sehr gut getan und ich kann dieses Cassette mit gutem Gewissen weiterempfehlen.

    Bis dahin

    Klaus
     
  5. Florentina

    Florentina Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. März 2005
    Beiträge:
    13
    Ort:
    Oberösterreich
    Hi!
    Freue mich, endlich Gleichgesinnte zu treffen. Ich bin total begeistert von Louises Systemen. Erst war ich ja skeptisch bei meinem ersten Buch "Heile Deinen Körper" und wenn es mir nicht so ans Herz gelegt worden wäre, hätte ich es keines Blickes gewürdigt. Aber ich kann ihr nur in allen Punkten zustimmen. Und wenn man genau nachdenkt, dann kann es auch nur so funktionieren. Louise hilft mir täglich über größere und kleinere Krisen hinweg und derartiges würde ich auch gerne von anderen erfahren.
     
  6. MARA21

    MARA21 Mitglied

    Registriert seit:
    16. August 2004
    Beiträge:
    91
    Werbung:
    es sind oft vermeintliche kleinigkeiten, über die manche vielleicht auch lächeln, aber seit ich den artikel über den kontakt mit dem inneren kind gelesen habe, und die gefühle, die dabei ausgelöst werden. ihr werdets nicht glauben, seitdem ich einmal zufällig dorthineingeraten bin, und mich das sehr an meine kindheit erinnert hat, gucke ich jetzt seit neuestem jeden abend 'Heidi' für ein viertelstündchen, früher hab ich gedacht, quatsch, ist schließlich ne kindersendung, jetzt sitz ich davor und genieß das...
    ein paar genießerminuten, auch wenn es nur kleinigkeiten sind, das kann so falsch nicht sein,
    vielleicht findest du auch so was für dich..
    vg mara :schaukel:
     
  7. Florentina

    Florentina Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. März 2005
    Beiträge:
    13
    Ort:
    Oberösterreich
    Alles was gut tut und niemand anderen verletzt kann nicht falsch sein. Nachdem ich 2 Kinder habe, schaue ich ohnehin genügend Kinderserien (Spongebob Schwammkopf finde ich zum Beispiel äußerst amüsant). Mit meinem inneren Kind habe ich noch nicht gearbeitet, da ich momentan an meinem negativen Programm arbeite. Ich kann mir aber gut vorstellen, dass das eine interessante Erfahrung ist. Gerade früher wurde ja auf die zarten Kinderseelen nicht unbedingt Rücksicht genommen und da ist sicher einges aufzuholen. :zauberer1
     
  8. MARA21

    MARA21 Mitglied

    Registriert seit:
    16. August 2004
    Beiträge:
    91
    was meinst du mit dem negativen programm genau?
    dauernder negativismus oder schwarzseherei, die du in den griff kriegen willst?
    vg mara
     
  9. Rudi

    Rudi Mitglied

    Registriert seit:
    21. Oktober 2002
    Beiträge:
    70
    Ort:
    Mitten unter Euch!
    Hallo Liesa,

    ich denke, die Affirmationen sind eine brauchbare Sache, obwohl der Stil manchmal etwas "typisch-amerikanisch" nervt. Die Idee, mit Affirmationen zu arbeiten finde ich gut und bei Hay habe ich wirklich eine Fundgrube in der Hinsicht! Das würde mir aber nicht reichen, denn zum "In-sich-gehen" gehört natürlich mehr, als Dir ein Buch geben kann... ich versuche es mit ZenMeditation, sowie einem Mix aus AutogenemTraining/ Yoga/ Progressive Muskelentspannung und besserer Ernährung, weniger unter Spannung zu stehen. Dabei ist eine Gruppe (z.B. Volkshochschulkurs mit ein paar zusätzlichen Treffen) ne gute Hilfe. Bei mir war es vor 3 Jahren bitter nötig, mit Entspannung und Selbstheilung anzufangen, um wieder gesund zu werden. Heute gehört das einfach zum Leben, ohne drüber nachzudenken! Ich wünsche Dir ebenfalls, daß Du "Deine" persönliche Praxis findest.

    Liebe Grüße,Rudi
     
  10. Florentina

    Florentina Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. März 2005
    Beiträge:
    13
    Ort:
    Oberösterreich
    Werbung:
    Hi! Mit negativem Programm meine ich, dass ich leider viel zu schnell schwarz sehe und mich von Kleinigkeiten sofort runterziehen und total verunsichern lasse. Inzwischen sehe ich aber kleine Rückschläge schon mit etwas mehr Humor und kann die Weisheit "hinfallen ist kein Drama - nur liegenbleiben" ganz gut umsetzen.
    Bez. Rudi: Natürlich ist zusätzliche Meditation das Um und Auf um wahrlich zur inneren Mitte zu finden. Wird aber von Louise Hay auch empfohlen und praktiziert.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen