1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Aus Liebe jemand gehen lassen!!!

Dieses Thema im Forum "Familienaufstellung" wurde erstellt von ALEXANDRA37, 29. Mai 2008.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. ALEXANDRA37

    ALEXANDRA37 Mitglied

    Registriert seit:
    26. Mai 2008
    Beiträge:
    123
    Werbung:
    Hallo!!!Ich habe vor einiger Zeit für mich denn tollsten Mann kennengelernt.Leider gibs das Problem,er ist verheiratet.Unsere LIebe zueinander ist unbeschreiblich,doch aus Liebe habe ich ihn gehen lassen.Uns wurde auch gesagt,das wir seelenverwandt sind.Wir haben es beendet,doch beiden gehts uns nicht gut.Ich kann sein Opfer was er bringt,irgendwie nicht verstehen,das er es vorzieht ein leben mit der Frau zu führen,die er nicht richtig aus ganzem herzen liebt.Aber ich nehme es positiv an,auch wenns sehr schwer fällt.Denn die Zeit wird wohl noch nicht reif sein für uns.Ich denke positiv,und weiss,wenn es sein will,wird es sein,dann wenn seine zeit gekommen ist.Ich habe auch vor,in nächster Zeit eine Famillienaufstellung zu machen,und will die Lebensgesetze lernen.Hat jemand schon erfahrung damit??
    schönen liebevollen Tag Alexandra:liebe1:
     
  2. Sun42

    Sun42 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Mai 2008
    Beiträge:
    6.439
    Du willst doch hier gar keine Hilfe:)
    Das was ich Dir dazu geschrieben hatte , wolltest nicht annehmen , und suchst hier Menschen , die Dir gaaaaaaaaaaaanz was anderes erzählen.
    Nämlich dass , was DU hören willst. Dass ER Dich auch liebt , und sich für DICH ganz alleine entscheiden wird....

    Vergiss es !! Das ist eine Wunschvorstellung von Dir . Und Du solltest aus dieser Geschichte etwas lernen , und zwar , dass ihn loslassen / abhaken musst:)

    Und wenn nicht mal ne Antwort bekommst , für das was man Dir hier schreibt, brauchst Dich nicht wundern , wenn Dir hier keiner antwortet...

    Liebe Grüße Tina:)
     
  3. Exorial

    Exorial Guest

    "aus Liebe jemand gehen lassen" ist das schönste was es auf der Welt gibt, wenn man es mit dem Herzen lebt, denn die grösste Liebe wohnt in einem selber :liebe1:



    alles andere ist Hirnfick und Gefängnis :stickout2
     
  4. Sun42

    Sun42 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Mai 2008
    Beiträge:
    6.439

    Stimmt , aber manche machen nur bla bla bla , und meinen es gar nicht so. Die lügen sich selbst nur an , und merken es gar nicht..:)
     
  5. Exorial

    Exorial Guest

    is ja auch net einfach.....weil der Schädel es einem blockiert....


    Frauen habn soviel Power und Kraft in ihrem Willen, da kann sich des lange laaaaaange hinziehen bis man völlig leer ist und resigniert. Aber dann is man leer und die Fülle dei Selbstliebe flutscht... :banane:

    *flutsch* :zauberer1
     
  6. ALEXANDRA37

    ALEXANDRA37 Mitglied

    Registriert seit:
    26. Mai 2008
    Beiträge:
    123
    Werbung:
    naja ich denke,da gehen die meinungen auseinander!!!aber schön das jemand geschrieben hat!!vielen dank....ich muss einfach daran festhalten...positiv zu denken.....und irgendwelchen Grund wird es schon geben,warum ich diesen Menschen begegnet bin!!!Denn ich habe daraus gelernt,das es tolle Männer auch gibt!!!liebe grüsse Alexandra
     
  7. evy52

    evy52 Guest

    Na klar - die tollsten Männer sind immer die, die schon vergeben sind - mit denen hat man am wenigsten Arbeit - mit denen teilt man nur die schönen Stunden - und da zeigen sie sich nur von ihrer besten Seite.....
    Wetten - wenn Du mit dem eine Weile zusammenleben würdest - stellst Du fest, dass der auch nicht toller ist, als andere......:D

    Aber zum Thema - aus Liebe kann (muss) man manchmal loslassen - kenn ich auch - und es tut verdammt weh - doch irgendwann erkennt man, dass es das einzig richtige war - nämlich dann, wenn man sich eines Tages wieder begegnet und sich in die Augen schauen kann.....


    :schnl:
     
  8. Gawyrd

    Gawyrd Guest

    Hallo Alexandra,

    Mögen wird er seine Frau schon - sonst hätte er sie ja nicht geheiratet. Was man als "Dritte" in einer Drei-Ecksbeziehung oft nicht bedenkt : Würde er seine Frau für Dich so mirnix-dirnix verlassen, würde er es mit Dir irgendwann höchstwahrscheinlich ebenso machen.

    Es ist immer ein Schmarrn, wenn man sein Glück auf dem Leid einer dritten Person aufbauen will (in diesem Fall : seine Frau). Das geht selten gut. (Im Grunde erlebst Du das, was Du seiner Frau "gewünscht" hast : das Verlassenwerden - und das ist durchaus gerecht.)

    Es wurde schon erwähnt : in einem ausserehelichen Verhältnis erlebt man voneinander die Schokoladeseite. Das täuscht leicht - der liebes-erodierende Alltag findet ja nicht statt.

    Es macht hellhörig, wenn Du erst bei einem verheirateten Mann draufkommst, dass es auch "tolle Männer" gibt. (Sooo toll ist es ja auch wieder nicht, wenn ein verheirateter Mann seine Frau hintergeht, oder ? Wenn Du in der Situation seiner Frau wärest, würdest Du es wahrscheinlich nicht so toll von ihm finden.)

    Gawyrd
     
  9. evy52

    evy52 Guest

    ...wie wahr - wie wahr.....

    [​IMG]
     
  10. believe

    believe Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2008
    Beiträge:
    12.428
    Ort:
    Ungefähr .... hm .... hier
    Werbung:
    Ich kenne einen Fall, da sind sich 2 Verheiratete auf einem Ball begegnet, sie haben miteinander getanzt und es hat gefunkt! Sie haben quasi auf der Stelle ihre bisherigen Partner sitzen lassen und sind immer noch zusammen, es ist schon 30 Jahre her.
    Aber so etwas ist selten! Wenn es nicht gleich und von selbst passiert, kann man es vergessen!
    Meine Theorie ist, dass man sich Dreiecksbeziehungen u.a. deshalb UNBEWUSST inszeniert, damit verdrängte Gefühle aus der Kindheit aufsteigen und verarbeitet werden können! Besser, man guckt sich an, was man fühlt, auch wenn es ätzend ist, als dass man versucht, etwas zu erzwingen! Damit schafft man sich nur zusätzliche Probleme und das Empfinden von Ohnmacht!

    LG

    believe
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen