1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Augen zu

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Kirtap, 29. Juni 2014.

  1. Kirtap

    Kirtap Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juni 2014
    Beiträge:
    2
    Ort:
    Lüneburg
    Werbung:
    Hallo Zusammen

    Ich bin Patrick und ich möchte euch zu einem Thema befragen womit ich mich auf der Suche in mir Momentan beschäftige.

    Es geht darum was ich sehe wenn ich die Augen zu mache .Leider finde ich wohl nicht die Richtigen STichworte bei google um da selber rechachieren zu können.

    Also normaler Weise sah ich immer nur Schwarzes flimmern wenn ich die Augen zu machte dann sah ich das erste mal das Feld der Blume des Lebens.Jetzt kommen immer öfters Ringe aus meinen Augen ich beobachte das jetzt schon ein paar Wochen und die Ringe füllen sich mit Blau und Violett wenn ich mich konzentrie Ausserdem sehe Symbole wie Tierzeichen und verschiedene Kreuze.

    Was mich jetzt aber wirklich überrascht hat war das ich wohl eine Spontane Kundalini erweckung hatte und seit dem fast nur noch ein Auge sehe und das sogar manchmal mit offenen Augen und auch die Ringe die sich jetzt momentan wieder verändern also ihre Frequenz und Stärke kommen sogar mit offenen augen durch.Es wird alles detalierter und es geht auch alles immer mehr aus dem Spektrum von Schwarz weiß in Farbe über was ich sehe.Das alles ist gepaart mit dem Wunsch immer mehr alleine zu sein und nichts zu tun einfach nur in mich zu hören.

    Vieleicht kennt sich damit jemand aus ich habe einfach momentan zu viele Ding in mir die geklärt werden müssen deshalb frag ich auch hier im Forum.


    Um ein bischen mehr Vertauen zu erwecken erzähl ich euch mal im Kurzen was ich in meiner vermeindlichen Kundalinierweckung(habs erst im nachhinein erfahren das es sowas gibt und das was im Netz sthet passt alles wie die Faust aufs Auge.

    Also erstmal hab ich ne Eiserene Rose die aus nem Steinblock wächst gefunden in einer Phase wo ich schon fühlte das wieder was mit mir passiert.

    Hab dann aus reiner Intuition angefangen meine Wohnung umzuräumen hab alles womit ich mich sonst ablenke ins Schlafzimmer gepackt und hab ohne zu Wissen 2 Tage Askese betrieben,ich war irgendwie wie verzaubert meine natürliche vorsicht und Aufmerksamkeit waren entfernt worden genau so wie mein Ego.Dann hab ich 1 Tag über die Welt geweint und eine weibliche STimme kam die mich tröstet und versetzte mich in einere andere Schwingung. ich erlebte ein paar Tage schöne Sachen mit ihr die mir auch bewies das sie echt ist.Ich hatte dann mehre STimmen die Sich abwechselten mit mir Synchroniesierten und mich Prüften auf angehneme weise mit traurigem Ende.Zb sagte man mir ich könne endlich aus dieser Leidwelt verschwinden durch ein Tor gehen aber meine Trauer über das Leid von Mutter Erde war zu groß die Stimmen wechselten und dann war ich wieder Patrick ganz alleine nach dem man mich Tage in Wonne gebadet hatte.Ab da wurde es ernster ich wurde echt auf Herz und Nieren geprüft ich dachte das Alle Menschen weg sind und ich machen kann was ich will die STimmen wechselten wieder und versuchten mich durch meine Sehnsüchte erfolgreich zu lockenZ.B. musste ich 2 Tage und Nächte Barfuß durch die gegend laufen ohen zu Wissen wo ich bin.Am Ende landete ich in der Klapsmühle wo es dann langsam zu Ende ging es war schrecklich wieder alleine zu sein.Aber mein EGo war kommplett weg ich war nur noch Liebe ich habe nichts anderes gespührt 2 Wochen lang bis ich entlassen wurde.

    Nun hab ich wieder angefangen in mich zu gehen und die Welt draußen wird immer unechter.Ich hab versucht alles Auszubelenden nichts mehr zu tun außer nichts tun und nicht zu Denken aber das einsame Kind will in mir Mneschlichen kontakt.Aber mein Schiksal will was anderes von mir ich soll mich selber um das Kind in mir kümmern und das fällt mir echt schwer obwohl ich für andere Menschen Unbedingete Liebe sein kann wenn man mich lässt.
     
  2. Sternenatemzug

    Sternenatemzug Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2007
    Beiträge:
    44.830
    Ort:
    hear(hier)
    herzlich willlkommen
    man sieht was man sehen will...oder muss oder braucht
    weil mans gerade auf seinem zettel hat..
    du bist erschaffer deiner welt...
     
  3. Kirtap

    Kirtap Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juni 2014
    Beiträge:
    2
    Ort:
    Lüneburg
    Ein Teil von mir sieht das genau so und hat mein Leben für mich unbewusst immer gesteuert so das ich meinen Seelenplan erfüllen kann,aber warum ist es so leidvoll ich hab ne Vorstellung warum aber muss das den sein,ich wurde nie verstanden und von fast allen gehasst so lange bis ich immer einsamer wurde, jetzt bin ich allein mit mir selbst und kann nicht mehr raus aus meinem Refugium. Warum so viel Leid auf dem Weg zum Ursprung?
     
  4. Sternenatemzug

    Sternenatemzug Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2007
    Beiträge:
    44.830
    Ort:
    hear(hier)
    in der einsamkeit bist du dir am nächsten
    dann ist es still
    und dein wahres wesen kommt zum vorschein...
    so wandelt sich das leid und du erkennst
    es war notwendig...um dich auf dich selbst hinzuweisen...:umarmen::)
    dann treffen sich mehr einsame ...und du fühlst dich geborgen...
     
  5. johsa

    johsa Guest

    Frag den, der dich erschaffen hat.
     
  6. inbar

    inbar Guest

    Werbung:
    Das wird schon wieder. Manchmal geht es ziemlich chaotisch zu bis die Dinge sich neu sortiert haben.
    Atmen, Fühlen, Vielleicht täglich Spaziergänge, Reden mit jemandem den du vertraust
    Nicht zu wenig essen
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen