1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Auf der Suche

Dieses Thema im Forum "Schamanismus" wurde erstellt von Adriane, 15. Juni 2003.

  1. Adriane

    Adriane Guest

    Werbung:
    Ich habe wenig Wissen über Schamanismus. Was ich weiß, habe ich gelesen. Ich finde es faszinierend, welches Wissen schon damals bestand und bedaure sehr, dass es im Laufe der Zeit so sehr an Bedeutung verloren hat. Wie überhaupt so vieles nicht mehr up to date ist, weil Magie und Spiritualität etwas für "Ver-rückte" zu sein scheint. Genau das ist der Grund, warum ich hier gelandet bin. Ich möchte mich austauschen und Wissen aus erster Hand erfahren. Und zwar mit Menschen, die mich nicht belächeln, weil ich einen neuen Weg des Lebens suche.

    Ich bin in den Wechseljahren und habe das Bedürfnis auch einen Wandel in meinem Leben zu vollziehen. Ob ich wohl dazu geschaffen bin?

    Ich stelle mir schon die ganze Zeit die Frage, ob es sinnvoll ist, einen Lehrer im Internet zu suchen. Was meint Ihr dazu?

    Adriane
     
  2. Caitlinn

    Caitlinn Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2002
    Beiträge:
    914
    Ort:
    Österreich
    herzlich willkommen hier........

    Weißt Du schon, WAS Du verändern möchtest?
    Weißt Du schon, WOFÜR Du einen Lehrer möchtest?

    Du befindest Dich (wahrscheinlich!?!) in einer stürmischen Zeit. Altes will losgelassen werden, man strebt nach Neuem, weiß aber noch nicht genau, wonach man strebt -- kennst Du das?

    Eine "weise Alte" zu werden kann einen ganz schön fordern.
    Wenn Du weißt, wohin Du willst, und Du dafür einen Lehrer möchtest, ist jeder Weg recht, der Dich zum passenden Lehrer führt - bist Du für einen Lehrer bereit, wird er auftauchen.

    Wünsch Dir eine spannende Zeit
    Caitlinn
     
  3. Caitlinn

    Caitlinn Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2002
    Beiträge:
    914
    Ort:
    Österreich
    Ich wollte noch ein Beispiel anfügen:

    Vor etlichen Jahren verspürte ich das Verlangen, die Reiki-Meister-Lehrerausbildung zu absolvieren, schreckte mich jedoch vor der mir bekannten sehr teueren Variante. Da paßte für mich einiges nicht. Also schickte ich den Gedanken los, wenn diese Ausbildung für mich ein Gewinn ist, möchte ich jemandem begegnen, der mich zu akzeptablen Bedingungen ausbildet.
    Kurze Zeit später schaltete ich den PC für ein normales Schreibprogramm ein - plötzlich hatte ich die Seite einer Reikimeisterin in der Schweiz vor mir (bis heute weiß ich nicht, wie sie dahin gekommen war!). Neugierig geworden las ich mich durch und siehe da, hier waren genau solche Bedingungen angegeben, wie ich sie mir gewünscht hatte und sogar die angegebenen Termine paßten perfekt.
    Mit etwas Herzklopfen nahm ich telefonischen Kontakt auf - daraus resultierte nicht nur die Ausbildung, sondern auch eine sehr beglückende Freundschaft und viele neue Erfahrungen. Außerdem bekam ich so die Gelegenheit, einen schönen Teil der Schweiz zu sehen.

    Soviel zum Suchen eines Lehrers im Internet...........

    Auch hier im Forum sind wir uns ja ständig Lehrer und Schüler und es bietet sich die Möglichkeit, spezielle Gebiete tiefer zu erforschen.......viel Spaß und das Richtige für Dich

    Caitlinn
     
  4. Sonnentänzer

    Sonnentänzer Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juni 2003
    Beiträge:
    380
    Ort:
    nahe Salzburg
    hi caitlinn

    ich kenn viele solcher ver-rückter zu-fälle und meine erfahrung ist, dass wenn du beginnst mit offenen herzen einen neuen weg zu beschreiten, dann kommt vieles auf dich zu.

    du trägst mit deiner inneren einstellung dazu bei und wie sagte der gute alte C. Castaneda:
    wichtig ist die absicht!

    wenn es deine absicht ist, etwas zu ändern, dann bleib auf diesem weg.
    reiki kann ein weg sein - es können neue dazukommen.
    ich wünsch dir viel glück dabei.

    mitakuye oyasin

    sonnentänzer
     
  5. Caitlinn

    Caitlinn Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2002
    Beiträge:
    914
    Ort:
    Österreich
    genau so ist es....... und dann kommt wieder eine Zeit des Rückzugs, da scheint alles stillzustehen, damit das Erworbene sinken und wirken kann, und so weiter......immer weiter.....jeder Augenblick ist so kostbar.

    Caitlinn
     
  6. Adriane

    Adriane Guest

    Werbung:
    Hallo Caitlinn,

    Du hast es erfasst: Die Zeit für mich ist momentan sehr stürmisch.

    Wie vereinbare ich ein Leben nach dem Glauben der Schamanen in der heutigen Zeit? Ich finde keinen Weg das Eine mit dem Anderen zu verbinden.

    Wie macht Ihr das?

    Adriane
     
  7. Caitlinn

    Caitlinn Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2002
    Beiträge:
    914
    Ort:
    Österreich
    Schamenen handeln glaubensunabhängig!

    Ich weiß ja nicht, was und wieviel Du über Schamanismus weißt und mit den Techniken vertraut bist, aber ganz kurz gesagt (Sonnentänzer gibt Dir sicher auch gerne Auskunft) geht es im Schamanismus darum, INFORMATIONEN zum Wohle allen Seins aus der unteren, mittleren und oberen Welt zu holen.........
    Du kannst nun auch sagen, die Informationen kommen einzig und allein aus Dir selbst, weil alles was ist, ein Teil von Dir und Du ein Teil von allem was ist, bist.

    Womit genau hast Du nun Schwierigkeiten, wenn Du sagst "das Eine mit dem Anderen zu verbinden"? Was ist das Eine und was das Andere für Dich?

    Ich beziehe meine Möglichkeiten (und mittlerweile haben sich eine ganze Reihe davon angesammelt....) des direkten Kontaktes mit allem (wir gehen davon aus, daß ALLES belebt ist, und wir somit mit ALLEM kommunizieren können) sowohl in mein Privatleben als auch Berufsleben mit ein.

    Wenn Du mir ein konkretes Beispiel nennen kannst --- vielleicht hilft Dir meine Sicht/Lebensweise weiter???!! Du hast die Wahl!

    Bis dann
    Caitlinn
     
  8. Sonnentänzer

    Sonnentänzer Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juni 2003
    Beiträge:
    380
    Ort:
    nahe Salzburg
    an caitlinn,

    du sprichst eben von diesen kostbaren augenblicken und dazu gibts auch für mich nichts mehr zu sagen.
    und in den anderen punkten stimm ich dir auch zu. da will ich jedoch noch etwas ergänzen.

    an adriane:

    du kannst dir auch informationen zum wohle DEINES seins verschaffen. wie weit bist du mit deinen krafttieren vertraut - oder mit den 3 welten?
    die kunst ist es doch, alle welten in uns zu integrieren, wenn wir uns über die verschiedenen realitäten bewußt sind.
    ein beispiel und ein tipp (thema "krafttier"):

    beispiel:
    die krafttiere im alltag erkennen und nutzen

    ich hatte urlaub, saß morgens am pc und schrieb eine längere mail. im hinterkopf war noch, dass ich bald einen wichtigen termin hatte. ich war versunken in diese mail, da krähte draussen ein rabe (der rabe ist eins meiner krafttiere) - er scheuchte mich mit seinem krähen richtig auf. ich brauchte nicht auf die uhr sehen, wußte sofort, dass es allerhöchste zeit ist
    - und bedankte mich nur noch schnell grinsend bei meinem guten freund und setzte mich ins auto......

    tipp:
    anfangs tat ich mir schwer, meine krafttiere in den alltag zu integrieren, bis ich von irgendwoher den tipp bekam:
    steck dir einen schönen stein in die hosentasche - er soll dich immer mal wieder an dein krafttier erinnern und damit kann es dir öfter helfen, als du denkst.
    ich trug diesen stein lange zeit bei mir - heute brauch ich ihn nicht mehr, heute sind meine krafttiere immer wenn ich sie brauche um mich herum - ich habe vertrauen in sie, wir gehen respektvoll miteinander um, aber genauso gut kann ich mit ihnen herumalbern.
    und wie schon caitlinn sagte - das hat alles nichts mit glauben zu tun. schamanismus ist erfahrungswissen und jeder kann dieses wissen anders erfahren.
    selbst in deinen dunkelsten stunden stehen deine krafttiere und lehrer dir bei.

    ich wünsche dir viel glück und freude auf einem weg, den du noch etwas schleierhaft vor dir siehst.

    mitakuye oyasin

    sonnentänzer
     
  9. Filippo

    Filippo Guest

    Hallo Sonnentänzer,

    mir stellt sich da nur die Frage: Wie erkennt man die persönlichen Krafttiere? Gibt es da bestimmte Anzeichen oder Methoden?

    ciao, Phil :)
     
  10. Sonnentänzer

    Sonnentänzer Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juni 2003
    Beiträge:
    380
    Ort:
    nahe Salzburg
    Werbung:
    hi phil,

    eine gute möglichkeit seine krafttiere zu finden und zu erkennen bieten die schamanen- oder trommelreisen (genaueres kannst du auf meiner website unter der entstprechenden rubrik nachlesen http://www.alpenschamanismus.de).
    allerdings kann es gut sein, daß man nicht so schnell kontakt zu seinem krafttier oder seinen krafttieren bekommt - dann heißts geduld bewahren. es gibt da kein zeitschema oder so.
    ist aber auch gut möglich, dass es dir völlig anders passiert - so wie bei mir.
    zu einer zeit, wo schamanismus zwar in meinem bewußtsein lebte aber noch nicht in meinem herzen, übernachtete ich allein in den bergen (es war das erste mal, dass ich das tat) und ich dachte ich würde einen ruhigen schönen abend unterm sternenhimmel am feuer geniessen ..... tja.
    bis dann - es war anfang august (!) - ein röhrender hirsch ganz in meiner nähe stand. es donnerte vor seinem erscheinen und es donnerte nach seinem erscheinen. ich kann dieses ganze erlebnis gar nicht so wiedergeben - es war alles verbunden mit unsicherheit, angst und neugier. seit 25 jahren geh ich an diesen platz - nie war mir etwas vergleichbares passiert und das hirschröhren in dieser intensität erlebt man eigentlich erst in der brunftzeit im herbst.
    ich hab lange gebraucht, das alles zu verstehen. irgendwann war es dann da - dieses tiefe erspüren von etwas, was auf mich zugekommen war. 1 jahr später stieß ich auf eine trommelgruppe und in der schamanenreise (eine art trance) sah ich den hirsch zum ersten mal vor mir und er outete sich als mein krafttier.
    heute hab ich ein anderes verhältnis zur natur und zu meiner umwelt.

    ich hoffe, ich hab dir ein bisschen weiterhelfen können.

    mitakuye oyasin

    sonnentänzer
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen