1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

aszendent rausfinden?

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von oxygen, 24. Mai 2005.

  1. oxygen

    oxygen Mitglied

    Registriert seit:
    22. April 2005
    Beiträge:
    154
    Werbung:
    hallo zusammen!
    ich hab eine Frage an die Experten unter euch (und ich denke, davon gibt es heir reichlich).
    Ich kann meinen Aszendenten nicht genau definieren, weil meine Geburtsminute nicht aufgeschrieben wurde...Ich war eine Hausgeburt und bin im Ausland geboren. Meine Eltern sind, trotz hartnäckigem Fragen meinerseits, auch keine richtige hilfe. Im Eifer des "Gefechts" hat einfach keiner darauf geachtet. Ich weiss nur dass ich nachts zwischen zwei und drei geboren bin...
    Aufgrund von Tabellen hab ich herausgefunden dass ich entweder Aszendent Wassermann oder Steinbock sein muss, wobei ich eher zum Wassermann tendiere und auch einige Bekannte der Meinung sind, dass meine "eigenschaften" eher zum Wassermann passen.
    Ich habe gehört, dass man anhand von bestimmten Ereignisse, die im Leben passiert sind und diese dann im Horoskop zu finden sind, den Aszendent bestimmen kann.

    Wem könnte ich meine Daten senden und wer könnte mir evtl. einen Horoskop erstellen?
    Vieln Dank für Eure Meinung/Antwort
    Liebe Grüße
    oxygen
     
  2. gerry

    gerry Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. April 2005
    Beiträge:
    1.238
    Ort:
    Wien
    Ich könnte dir zumindest bei der Errechnung deines Geburtstermins behilflich sein, sofern du ein "normales" 9-Monats-Kind bist (keine Frühgeburt im med. Sinne), zwischen 2 und 3 morgens reicht für die exakte Definition idR aus :daisy:

    Liebe Grüße aus Wien
    Gerry
     
  3. oxygen

    oxygen Mitglied

    Registriert seit:
    22. April 2005
    Beiträge:
    154
    hallo Gerry
    na das ist ja schon mal was!! supi :banane: kann ich dir ne pn mit meinen daten schicken?
    :danke:
     
  4. gerry

    gerry Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. April 2005
    Beiträge:
    1.238
    Ort:
    Wien
    ok, rüber damit...
     
  5. oxygen

    oxygen Mitglied

    Registriert seit:
    22. April 2005
    Beiträge:
    154
    Sodele,
    erstmal nochmal vielen Dank an Gerry!
    Er hat meine "Daten" herausgefunden.
    Wer könnte nun eine Deutung abgeben?
    Freiwillige vor? *grins* :banane:
    Wäre nett wenn sich jemand opfern könnte :guru: :guru: :guru: :guru:
    Liebe grüsse
    oxygen
     
  6. Maoam

    Maoam Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2005
    Beiträge:
    106
    Ort:
    Deutschland, kreuz und quer
    Werbung:
    hallo liebe foris.

    ich halte es zumindest für sehr fragwürdig auf diese art und weise den aszendenten bestimmen zu wollen.
    also lieber oxygen, ich würde da nichts drauf geben ehrlich gesagt.

    es grüßt dich das

    maoam
     
  7. mitsy

    mitsy Guest

    soso, jetzt weisst du ploetzlich deine daten !
    oh welt voller wunder,
    wie hat er das bloss gemacht, der gerry... ?
    :rolleyes:
    zauberei vielleicht ?
     
  8. gerry

    gerry Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. April 2005
    Beiträge:
    1.238
    Ort:
    Wien
    Zaubern kann ich nicht - leider.

    Ich bin nur einer alten Regel gefolgt, die einen Zusammenhang zwischen dem Mondstand bei der Zeugung mit dem AC oder DC bei der Geburt folgt (Trutina Hermetis)

    Liebe Grüße
    Gerry :zauberer1
     
  9. Irina

    Irina Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. September 2004
    Beiträge:
    24
    Dafür gibt es mehrere methoden. Eine davon ist ein Vergleich der Mond- Asz Position bei Empfängniss. Genau das hat, ich meine, Gerry gemacht. Es ist eine ganz sichere methode, man benutzt das erfolgreich auch bei Beratungen der frauen, die Probleme mit Geburt hatten.
    Aber ihr habt recht, bei solchen Fragen ist es oft nicht genug, sich nur auf eine Methode zu verlassen, weil wer weisst, vielleicht sind die Daten zwischen 2-3 Uhr nur Vermutung ..
     
  10. gerry

    gerry Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. April 2005
    Beiträge:
    1.238
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Das stimmt.

    Zur Untermauerung kann man auch die Methode Accidentia nati heranziehen - Rückbestimmung aufgrund markanter Ereignisse im Leben (Hochzeit, Unfall, Kinder etc.)

    100% Sicherheit wird man aber nur haben, wenn die Geburtszeit ordentlich erfaßt wurde.

    Aber wenn das nicht geschehen ist, hat man, so glaub ich, eine ganz gute Basis (ca. 85% Sicherheitswahrscheinlichkeit für "Normalgeburten").

    Liebe Grüße aus Wien
    Gerry
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen