1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Aschermittwoch - Fastenzeit - Beginn der österlichen Bußzeit

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von Emanuel Tunai, 17. Februar 2015.

  1. Emanuel Tunai

    Emanuel Tunai Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. August 2004
    Beiträge:
    2.082
    Ort:
    Europa
    Werbung:
    Namaste,

    "Gedenke Mensch, Staub warst du und zu Staub wirst du zurückkehren"

    Morgen ist es soweit.
    Karneval ist vorbei und mit dem Aschermittwoch beginnt die katholische Fastenzeit oder wie es offiziell heißt die österliche Bußzeit.
    40 Tage lang fasten Katholiken. Nicht nur auf Lebensmittel und Getränke sondern auch auf andere Dinge. Ziel der Sache ist es seine Augen vom materiellen zu entfernen und sich auf Gott zu konzentrieren.
    Warte mal, 40 Tage?
    Nein! Ich habe nachgezählt, es sind 46 Tage.
    Nein, nein, denn die Sonntage sind frei vom Fasten.

    Die Zahl 40 ist natürlich auch nicht willkürlich.
    40 Jahre zog Mose durch die Wüste mit dem Volk Israel, 40 fastete Jesus in der Wüste und wurde vom Teufel versucht.

    Was ist für euch die Fastenzeit?

    Für mich ist es eine Zeit in der ich weniger Wert auf ausgefallenes Leben lege sondern viel mehr einem sinnvollen und gemäßigten.
     
  2. SPIRIT1964

    SPIRIT1964 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2011
    Beiträge:
    33.852
    Ort:
    Raum Wien
    Sollte es als Impuls zur Rückbesinnung gedacht sein, könnte ich es nachvollziehen. Allerdings finde ich, wenn man Zeit für Einkehr und Muße braucht, sollte man das (jederzeit) tun wenn es notwendig ist und nicht weil jetzt katholische Fastenzeit ist.
     
  3. Emanuel Tunai

    Emanuel Tunai Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. August 2004
    Beiträge:
    2.082
    Ort:
    Europa
    Jepp richtig.
    Aber ich merke auch, dass Fasten in der Gruppe oftmals gut tut.
    Also ich faste mehrmals jährlich.
     
  4. Yogurette

    Yogurette Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juli 2009
    Beiträge:
    5.287
    Ort:
    Kassel, Berlin
    aus meinem Umfeld bzw dem meiner Familie kenne ich´s so, daß in dieser Zeit halt nicht ausschweifend geschlemmt wird,
    sondern man mit dem Essen usw bewußt etwas zurückhaltender ist. von einem strengen Fasten vergleichbar mit zum Bsp
    dem Ramadan kann also keine Rede sein. und im Frühjahr leichter zu essen empfiehlt sich eh nach der Winterschmauserei.
     
    Emanuel Tunai gefällt das.
  5. SunnyAfternoon

    SunnyAfternoon Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. September 2011
    Beiträge:
    14.635
    Ort:
    Da ich das ganze Jahr über faste (jeden 2.Tag) und auch ansonsten einen ziemlich bescheidenen Lebensstil pflege ohne Auto z.b., bleibt kaum noch was für die Fastenzeit übrig außer dem Verzicht auf Alkohol...:D...und das mache ich auch. :)
    Aber heute wird noch ein gutes Flascherl Roter aufgemacht...prost :sekt:
     
  6. Dhiran

    Dhiran Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juni 2013
    Beiträge:
    5.236
    Ort:
    Oberösterreich
    Werbung:
    Ich faste nie
     
  7. Eristda

    Eristda Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. März 2008
    Beiträge:
    5.314
    Ort:
    Coburg
    Fasten bedeutet Verzicht.

    Sowie ich das sehe, soll nun für die unmoralische, idiotische und völlereibesessene Karnevals- bzw. Faschingszeit die Buße einkehren und der morgige Aschermittwoch macht den Anfang.

    Nachdem ich weder Karneval noch Fasching gefeiert habe, kommt für mich eine spezielle Fastenzeit deswegen nicht in Betracht.
     
    Fenfire gefällt das.
  8. Dhiran

    Dhiran Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juni 2013
    Beiträge:
    5.236
    Ort:
    Oberösterreich
    Tja, jeder wie er meint.
     
  9. Colombi

    Colombi Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. November 2014
    Beiträge:
    10.671
    Werbung:
    Du hast die falsche Vorstellung von der Fasnacht.

    Ich bin ein Freund der alemannischen Fasnacht.

    Aber gefastet habe ich deswegen noch niemals.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen