1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Arabischer Frühling: Kräuzigung im Strafgesetzbuch

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von esoterik2805, 10. April 2013.

  1. esoterik2805

    esoterik2805 Mitglied

    Registriert seit:
    30. August 2010
    Beiträge:
    615
    Werbung:
    Wer glaubt, dass nach dem "arabischen Frühlin" die Diktatoren gestürzt und nun alles besser ist, der soll sich mal die Folgen der Muslimbrüderschaft in Ägypten ansehen.

    Dort werden jetzt Gegner der Muslimbrüder gekreuzigt:

    http://criticomblog.wordpress.com/2012/09/19/die-herrschaft-des-pobels-kreuzigungen-in-agypten/

    http://hl-herz-jesu.blogspot.ch/2012/03/bald-in-agypten-im-strafgesetzbuch.html

    Die Presse hielt es wohl nicht für nötig, davon zu berichten.

    Wer immer noch der Meinung ist, die "Rebellen" in Syrien müssen unterstützt werden, soll sich mal überlegen
    was dann passiert, wenn dort radikale Islamisten an der Macht sind.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. April 2013
  2. Angita

    Angita Mitglied

    Registriert seit:
    14. Dezember 2007
    Beiträge:
    303
    Ort:
    Hallo Esoterik,

    es ist nur natürlich, dass die Islamisten, die den Koran als Grundlage ihres Lebens sehen, bestrebt sind, die Säkularisierung der vormals diktatorischen Staaten, die doch westlich geprägt waren, aufzuheben. Und im Koran steht nunmal die Kreuzigung als Todesstafe:

    aus: http://de.wikipedia.org/wiki/Kreuzigung

    Dies ist u. a. auch der Grund, weshalb ich solche totalitären, grausamen und ungerechten Glaubenskonzepte wie den Islam vehement ablehne.

    Vielleicht bin ich ein Visionär, aber ich habe schon von Beginn des arabischen Frühlings an in meinem Bekanntenkreis vor einem Erstarken des Islams und seiner negativen Folgen für die Gesellschaft gewarnt. Aber niemand wollte mich hören. Manchmal fühle ich mich wie Kassandra, wenn ich meine Bedenken ausspreche, die von anderen belächelt werden, aber die dann doch Realität werden.

    LG
    Angita
     
  3. JennyLee

    JennyLee Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juli 2006
    Beiträge:
    903
    Das geht nicht nur Dir so. Allerdings liegt das wohl mehr daran, daß die Menschen sich gern vormachen lassen, alles wäre gut, wenn sie nur fest genug daran glauben. Sie haben nicht gelernt, Rückschlüsse aus Begebenheiten zu ziehen bzw. die Tragweite dieser zu überblicken.

    Politik und Medien bringen ja auch vorwiegend die Meinung einer kleinen Gruppe Menschen, die sich als Mehrheit darstellen und allen anderen das Denken abnehmen wollen, weil sie selbst sich Vorteile davon versprechen.

    Allerdings gibt es auch Menschen, die sich dieser Entwicklung bewußt sind und sich für die Aufklärung darüber einsetzen, trotz Anfeindungen, Diffamierungen und sogar Bedrohung ihres Lebens.
     
  4. Angita

    Angita Mitglied

    Registriert seit:
    14. Dezember 2007
    Beiträge:
    303
    Ort:
    Nur diese Meinung einer Minderheit ist doch prägend für die Mehrheit der Bevölkerung. Wenn es lange genug in den Medien gebracht wurde, glauben die meisten Menschen dies. Man braucht nur an die Klimaerwärmung denken (wenn man sich die letzten zweitausend Jahre ansieht, dann sieht man, dass die Temperaturen kontinuierlich gesunken sind -> http://4.bp.blogspot.com/-fVKyWrLqKAU/T2qvT8h220I/AAAAAAAAASc/uAI7p4VkvZo/s1600/Temperature_swings_11000_yrs.jpg, sinkende Durchschnittstemperaturen in D seit 2000: http://www.eike-klima-energie.eu/fileadmin/user_upload/Bilder_Dateien/Puls_Extremwetter_bis_2099/Abb.T.DWD.1999-2011.jpg). Die Mehrheit der Bevölkerung glaubt das, was sogenannte "Experten" von sich gegeben haben und niemand erkennt, dass diese "Experten vom IPCC" von der kleinen Eiszeit um 1850, die durch verstärkte Vulkanaktivitäten und verringerte Sonnenaktivität ausgelöst worden war, ausgehen.

    Und das gleiche ist mit der Situation in den islamischen Staaten. Ich frage mich: Cui bono? Und welchen Zweck hat eine Destabilisierung dieser Regionen? Ich habe den Verdacht, dass auch eine Destabilisierung Europas gewünscht ist, indem man Massen an Migranten, die einem mittelalterlichen Glaubenskonzept anhängen, die wissenschaftsfeindlich gesinnt sind und die kein Demokratieverständnis haben bzw. dieses ablehnen, hierher verfrachtet. Ich kann aus Erfahrung sprechen, dass ein Großteil der Nachkommen dieser Migranten (derzeit 3. Generation) sich nicht integriert hat. So wie es aussieht, steckt hier eine langfristige Planung dahinter.

    Es sind leider zu wenige. Die meisten Menschen realisieren nicht, was um sie herum vorgeht. Hauptsache, ihre Lieblingssendung kommt im Fernsehen und der Kühlschrank ist voll. Mich erinnert dies alles an Rom -> Brot und Spiele. Ich habe das Gefühl, dass wir am Ende einer Zeitalters angekommen sind und wir wieder in ein dunkles Mittelalter gleiten, wenn wir nicht bald genug aufwachen.

    LG
    Angita
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. April 2013
  5. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    16.711
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD
    Die Hoffnungen bestanden.... wir wurden eines Besseren belehrt.... nichts Neues...ich möchte wissen, warum sich "esoterik" so künstlich aufregt? :lachen:



    Shimon Ash.
     
  6. Angita

    Angita Mitglied

    Registriert seit:
    14. Dezember 2007
    Beiträge:
    303
    Ort:
    Werbung:
    Was findest du so lustig? Kreuzigungen?

    Ich kann Esoterik verstehen, wenn er/sie von dieser abscheulichen Tötungsart entsetzt ist und nicht wie viele andere Zeitgenossen verroht ist und sich an dem Leid anderer ergötzt.

    LG
    Angita
     
  7. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    16.711
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD

    ich schau/schreibe eher über die dinge, auf die ich in meiner umgebung einfluss habe...über islam kann man sich "aufregen" islam kan ich nicht endern, da ich kein muslim bin!

    wir haben in nordhessen bis auf weiteres fraking verhindert und das ist gut so.... das hat hand und fuss. was in den arabischen ländern passiert darfauf habe weder ich, noch "esoterik" ein einfluss.



    shimon ash.
     
  8. JennyLee

    JennyLee Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juli 2006
    Beiträge:
    903
    Das stimmt schon, aber die täglichen Erfahrungen in dieser Hinsicht bewirken eine zunehmend kritischere Einstellung zu den Äußerungen von Politikern und Medien.


    Also ich persönlich kann die Worte "Experte" bzw. "Wirtschaftsweise" nicht mehr hören, ohne Brechreiz zu bekommen.

    Wobei die Planer derart kurzsichtig sind, daß sie davon ausgehen, es würde sie dann nicht betreffen und sie könnten sich an einen geschützten Ort in der Welt absetzen.

    Die meisten Menschen sind bereits aufgewacht. Das merkt man sehr schön daran, daß jeder, der seine Meinung dazu in der Öffentlichkeit verkündet, als "Nazi" diffamiert und bekämpft wird. Da werden dann z.B. bei Gewalttaten 189 Tote in 10 Jahren hervorgekramt, die mehrheitlich Einzeltaten waren ohne politischen Hintergrund. Stellt man dann die ca. 7.000 Gewalttaten im gleichen Zeitraum aufgrund einer Steinzeitideologie dagegen, ist plötzlich Ruhe im Karton. Etwas später dann überbieten sich die Medien mit Meldungen über rechtsextreme Verbindungen bis in die Gefängnisse hinein! Das zeigt sehr gut die Angst der Planer, daß ihre Pläne aufgeflogen sind und ihnen demnächst um die Ohren fliegen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. April 2013
  9. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    16.711
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD



    mir reicht, NSU als nazi zu bezeichne - warum zählst du dich auch zu dieser gruppe???


    :ironie:


    shimon ash.
     
  10. JennyLee

    JennyLee Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juli 2006
    Beiträge:
    903
    Werbung:
    Hey Shimon,

    jetzt sprich mir doch nicht ab, Nazi, Rassist und Fremdenfeind zu sein.... tststs... also sowas aber auch..... muß ich jetzt beleidigt sein?

    :ironie:
     

Diese Seite empfehlen